Autor Thema: Welches Motoröl?  (Gelesen 108311 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dresdner

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 8
Welches Motoröl?
« am: 07. Juli 2010, 12:56:05 »
Da ich die letzten 4 Jahre an meinem Escort Cabrio die Wartungsarbeiten selbst gemacht habe,
interessiert mich auf technischer Seite welches Öl im 1.6 16V drin ist.

Sicher werde ich meinen Duster in der Garantiezeit in der Werkstatt warten lassen. Aber Ich rechne mal das Öl was man mal so nachfüllt zu den Betriebskosten...

Dabei wäre es interessant ob 10W40 oder 0W30 oder oder oder ( Da ja die Preise pro Liter im Einzelhandel sehr unterschiedlich sind)

Es wäre auch interessant ob gleiche Konfigurationen immer das gleiche Öl drin haben oder ob sich das wie mit den Reifen unterscheidet!?  /nachdenk

Also an alle "schon" Besitzer, was habt ihr für ne Maschiene drin und was fahrt ihr für Öl? 
Mein Winterspezi Duster 1,6 16V 4X4 Prestige
und Sommertraum Ford Escort 1.6 16V Flair...
 

DUSTERcommunity.de

Welches Motoröl?
« am: 07. Juli 2010, 12:56:05 »

Offline Gulm

Re:Welches Motoröl?
« Antwort #1 am: 07. Juli 2010, 13:03:57 »
in Benziner sollte, wenn man die Wartung bei Renault durchführt das Elf 5w40 nach A3/B4 eingefüllt werden, Abstand würde ich nehmen von Elf 5w30 nach A5/B5 da kann man auch gleich Salatöl fahren

Die goldenen DC Regeln:

- vor dem Verfassen eines neuen Themas die Suche benutzen
- Forum Regeln beachten !
 

Offline Sargnagel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 576
  • Dankeschön: 8 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #2 am: 24. August 2010, 12:18:44 »
Zitat
Abstand würde ich nehmen von Elf 5w30 nach A5/B5

Blackisch, bei meinem Ölwechsel durch AH vergangenen Samstag wurde bei mir 5W30 eingefüllt.
Laut Aussage des Mechanikers muss dieses Öl bei Diesel mit PF eingefüllt werden.

LG Joachim
 

Offline Gulm

Re:Welches Motoröl?
« Antwort #3 am: 24. August 2010, 12:25:23 »
Der Auszug stammt aus dem Benutzerhandbuch vom Sandero, und da wird der Diesel mit Elf Evolution SXR 5w40 befüllt, und kein 5w30, denn dieser ist nur für Ottomotoren

soweit ich gelesen habe war dein Öl ein spezielles für DPF was nicht als Empfehlung von Renault/Dacia angeboten wird beim Sandero da der Diesel kein DPF hat

parallel kannst du ja in deinen Handbuch schaun welches Öl da empfohlen wird und eventuell hier einstellen ;)
Die goldenen DC Regeln:

- vor dem Verfassen eines neuen Themas die Suche benutzen
- Forum Regeln beachten !
 

juergen_1956

  • Gast
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #4 am: 24. August 2010, 12:41:01 »
Blackisch, bei meinem Ölwechsel durch AH vergangenen Samstag wurde bei mir 5W30 eingefüllt.
Laut Aussage des Mechanikers muss dieses Öl bei Diesel mit PF eingefüllt werden.

LG Joachim

also ich war am Freitag auch zum Ölwechsel in der Werkstatt (Renault/ Dacia), also bei meinem AH.
Auch ich habe ein 5W30 Öl eingefüllt bekommen. Ich werde nachher mal den Meister anrufen und ihn fragen, ob das so ok ist.

Gruß
Jürgen
 

Offline Gulm

Re:Welches Motoröl?
« Antwort #5 am: 24. August 2010, 12:45:42 »
Für FAP Diesel wird gern ein Öl verwendet was der Spezifikation C3 entspricht und soll ein aschearmes Öl sein daher für den DPF normalerweise besser geeignet

sollte denke ich schon bei euch richtig sein, da Renault in den anderen Diesel mit Partiklefilter auch das 5w30 reinkippt

wichtig bei der ganzen Sache ist, ob es die Anforderungen von Renault erfüllt, man kann ergo auch noname Öl reinkippen solange es die Anforderung Renault RN 0720 (FAP Diesel) oder RN0700/RN0710 (Benziner/Diesel) erfüllt...

und natürlich wichtig keine Öle zu verwenden die auf A1/B5 basieren  /nene
Die goldenen DC Regeln:

- vor dem Verfassen eines neuen Themas die Suche benutzen
- Forum Regeln beachten !
 

Offline Oliver

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 497
  • Dankeschön: 107 mal
  • Herkunftsland: de
    • K4M
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.6 16V 110 4x2 105 PS
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #6 am: 24. August 2010, 13:11:44 »
Ich spreche mal für die Benziner. Ich hab zwei Renaults mit dem K4M, also dem 1,6 16V Motor. Einmal einen Clio, der hat den K4M ohne Einlassnockenwellenverstellung, quasi der Gleiche Motor wie im Duster und dann einen MéganeII der hat schon den neuerem Motor mit 113PS drin. Der Mégane fährt seit dem ersten Einfahrölwechsel mit vollsynth 0W-40 (ich habe das Öl immer als ich den Kundendienst noch während der Garantie in der Werkstatt hab machen lassen, selbst mitgebracht und nur die Entsorgung gezahlt) das jährlich gewechselt wird, der Clio, weil er nur im Sommer gefahren wird und da meist hart rangenommen wird, mit synthetischem 5W-50. Beziehe das Öl jetzt schon seit einigen Jahren von Ravenol und bin zufrieden damit.
Grüße
Oliver
 

Offline Dusterblau

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 622
  • Dankeschön: 1 mal
  • Herkunftsland: de
    • Mein zauberhaftes Hobby
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #7 am: 12. September 2010, 10:31:43 »
Muss hier auch wie in meinem Scenic Syntetik öl gefahren werden?
"Das Internet ist eine Spielerei für Computerfreaks, wir sehen darin keine Zukunft."
(Ron Sommer, ehemaliger Telekom-Chef, Anfang der 90er-Jahre)
 

SeSa79

  • Gast
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #8 am: 12. September 2010, 10:36:48 »
Mir sagte der Werkstattmeister das in die Benziner Renault/Dacia Motoren 5W30 eingefüllt wird.

Grüße
 

Offline Gulm

Re:Welches Motoröl?
« Antwort #9 am: 12. September 2010, 11:13:24 »
Mir sagte der Werkstattmeister das in die Benziner Renault/Dacia Motoren 5W30 eingefüllt wird.
Grüße

nö 5w40

@Dusterblau

ich würde synthetik oder HC Öle fahren, ist einfach das beste für den Motor
Die goldenen DC Regeln:

- vor dem Verfassen eines neuen Themas die Suche benutzen
- Forum Regeln beachten !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: schmaler68

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 23 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #10 am: 12. September 2010, 12:00:41 »
in Benziner sollte, wenn man die Wartung bei Renault durchführt das Elf 5w40 nach A3/B4 eingefüllt werden, Abstand würde ich nehmen von Elf 5w30 nach A5/B5 da kann man auch gleich Salatöl fahren


Blackisch hatte das vorher schon mal reingestellt.
Von 5W30 bis 10W40 kann alles rein, lt. Tabelle, Motorenabhängig, wobei 5W40 besser ist als 5W30.


Muss hier auch wie in meinem Scenic Syntetik öl gefahren werden?

Auf alle Fälle. Mineralöl ist definitiv schlechter und kommt heute in neue Autos normalerweise nicht mehr rein.

Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline Elrondo

Re:Welches Motoröl?
« Antwort #11 am: 12. September 2010, 14:59:06 »
Blackisch hatte das vorher schon mal reingestellt.
Von 5W30 bis 10W40 kann alles rein, lt. Tabelle, Motorenabhängig, wobei 5W40 besser ist als 5W30.


Auf alle Fälle. Mineralöl ist definitiv schlechter und kommt heute in neue Autos normalerweise nicht mehr rein.

Gruss S.

Ich habe das auch schon an an anderer Stelle geschrieben, ich halte diese Tabelle für nicht mehr
aktuell. Bei den Dieselmotoren mit Partikelfilter ist weit und breit nicht mehr die Rede von 15W-40 sondern
von 5W-30 nach RN 0720.
Gekauft: Duster dCi 110 4x2, Prestige, Mahagoni-Metallic, Ersatzrad, Kotflügelschutz noch nicht geliefert !und! Fußmatten
Liefertermin: 26.07.2010
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 23 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #12 am: 12. September 2010, 15:52:25 »
Hallo EL,
Entschuldigung, muss mich teilweise korrigieren: Es gibt ja 3 Sorten Motoren beim Duster:
Benzin   -   Diesel ohne DPF   -   Diesel mit DPF

Das Öl muss folgende Freigaben erfüllen, in der Betreibsanleitung für den jeweiligen Motor nachschauen, was dort gefordert ist:

RN0700     Allgemeine Spezifikationen: ACEA A3/B4 oder ACEA A5/B5. [für Benzinmotoren ohne Turbolader ab BJ 2008. SAE 5W-40/-30, API SM/CF]

RN0710     Allgemeine Spezifikationen: ACEA A3/B4 mit zusätzlichen Anforderungen von Renault. Für Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sportmodelle sowie Dieselmotoren ohne Rußpartikelfilter ab MJ 2008. SAE 5W-40, API SM/CF.

RN 0720     Allgemeine Spezifikationen: ACEA C4 + mit zusätzlichen Anforderungen von Renault. RN 0720 wurde für die neue Generation der Dieselmotoren mit Rußpartikelfilter entwickelt. Abwärtskompatibel zu Modellen mit DPF.


# RN 0700 bei Fahrzeugen mit Turbo-Motoren
# RN 0710 bei Benzinmotoren Renault Sport & Turbo
# RN 0710 bei Dieselmotoren ohne Diesel-Partikel-Filter (DPF)
# RN 0720 bei Dieselmotoren mit DPF ab Modelljahr 10/2007 - (1,5 dCi)
# RN 0720 bei dem K9K-Motor ohne Dieselmotoren mit DPF

Das sind die Anforderungen von Renault. Die Öle, auch nach RN 0720 gibt es mit verschiedenen Viskositäten, 30 oder 40.

Zur Erhaltung der Gewährleistung sind die Öle mit den entsprechenden Spezifikationen von Renault zu verwenden.
Da ich leider kein Handbuch (und keinen Duster) habe kann ich nicht reinstellen, was dort steht. Vielleicht kann das jemand anders machen
und die obigen Angaben sowie den Auszug aus dem Handbuch ins Lexikon stellen, das wäre zukünftig sehr hilfreich.


-->>Blackisch hatte entsprechendes weiter vorne auch schon mal geschrieben.
Gruss S.

Auf unten abgebildeter Tabelle sieht man sehr schön den Unterschied der Temperaturbereiche.
« Letzte Änderung: 12. September 2010, 16:24:46 von stepuhr »
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline PAINTYBEAR

Re:Welches Motoröl?
« Antwort #13 am: 20. September 2010, 15:10:42 »
So, endlich habe ich mal Zeit für einen Besuch beim "Praktiker" gehabt.
Dort gibt es 5l Öl, welches die Freigaben von Renault erfüllt (nicht für Partikelfilter).
Für dieses 5W-40 habe ich 17,-€ bezahlt.
Frisch ans Werk, dachte ich mir, fehlt ja nur noch der Ölfilter.
Aber woher holen? Der Händler, der mir meinen Duster verkaufte, hat zwar eine Niederlassung hier im Ort.
Da ich dort bisher aber nur "ungenügend" bedient wurde, meide ich den Laden.
Nur, im Netz finde ich keine Filter.
Bei Ebay werden zwar welche angeboten. Aber derjenige, der mir das Öl empfohlen hat, riet mir von diesen Filtern ab.
Hat jemand schon einen Ölfilter für den DUSTER gekauft; und zwar nicht direkt von Renault, sondern im Netz?
Abschließende Frage: Wie sieht die Ölablassschraube aus? Ist das so ein Specialdingenskirchen oder bekommt man die mit Heimwerkerwerkzeug los?
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 23 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Welches Motoröl?
« Antwort #14 am: 20. September 2010, 15:24:52 »
Hallo Painty,
Danke.
DIESE müssten passen, schau mal nach , müsste ein Innenvierkant sein. Vielleicht hast Du einen im grossen Rätschenkasten, ist oft dabei. Die haben auch Ölfilterschlüssel.
Ölfilter würde ich Original oder Marke z.B. **** nehmen, hab aber noch keine Erfahrungen.

Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

DUSTERcommunity.de

Re:Welches Motoröl?
« Antwort #14 am: 20. September 2010, 15:24:52 »