Autor Thema: Spurplatten für den Prestige  (Gelesen 6261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9635
  • Dankeschön: 4474 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Spurplatten für den Prestige
« Antwort #30 am: 20. März 2019, 15:12:00 »
Immer unter der Berücksichtigung das die Teile passen, wird es kein großes Thema sein die Gutachten entsprechend zu aktuallisieren
und damit ist der Rest auf das übliche Prozedere der Eintragung beschränkt
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

DUSTERcommunity.de

Re: Spurplatten für den Prestige
« Antwort #30 am: 20. März 2019, 15:12:00 »

Offline kenny0815

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Dankeschön: 8 mal
  • Herkunftsland: at
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Spurplatten für den Prestige
« Antwort #31 am: 16. April 2019, 11:16:14 »
Hy!!

Also vielleicht hab ich das ja überlesen, daher jetzt meine Frage: Laut Gutachten der Fa. Hoffmann muss ja bei einigen Spurplatten der Falz am Radlauf bearbeitet werden bzw. ausreichend Radabdeckung hergestellt werden. Hab Ihr das nicht machen müssen, wurden die Platten ohne Bearbeitung eingetragen???  Gruß
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9635
  • Dankeschön: 4474 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Spurplatten für den Prestige
« Antwort #32 am: 16. April 2019, 13:23:10 »

Hab Ihr das nicht machen müssen, wurden die Platten ohne Bearbeitung eingetragen???  Gruß

da dies von der gewählten Rad.-/Reifenkombination abhängt, solltest du ergänzend posten was du aufziehen möchtest, oder ob du es bei den werksseitigen Rädern belassen möchtest.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline kenny0815

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
  • Dankeschön: 8 mal
  • Herkunftsland: at
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Spurplatten für den Prestige
« Antwort #33 am: 16. April 2019, 14:39:32 »
Danke KioKai!

Ich wollte die OEM Felgen oben lassen 215/60R17.
 

Offline Bluster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 199
  • Dankeschön: 138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Team Bluster
    • Blusters Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Spurplatten für den Prestige
« Antwort #34 am: 16. April 2019, 19:32:05 »
Tüv A wollte mir die Spurplatten nicht eintragen, da die Falz nicht bearbeitet wurde. Bei einer Vollbremsung mit vollem Lenkeinschlag würde der Reifen an dieser Falz schleifen  /crazy
Tüv B meinte nur, da ist noch genügend Platz vorhanden und hat sie mir eingetragen.

Original Bereifung und keine zusätzlich Radabdeckung.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: rygel, wolle58, Falke, lillifit3

DUSTERcommunity.de

Re: Spurplatten für den Prestige
« Antwort #34 am: 16. April 2019, 19:32:05 »