Autor Thema: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?  (Gelesen 1343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ZappenDuster09

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 225
  • Dankeschön: 150 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: speziell
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« am: 02. August 2022, 21:00:44 »
Guten Abend, liebe Dusterfans...

als ich letzten Samstag nachts eine längere Heimfahrt im Dunkeln absolviert hatte, habe ich nach langer Zeit während dieser Fahrt auch das Fernlicht mal wieder genutzt...

Hier herrscht ja DEFINITIV Verbesserungsbedarf , so funzelig wie das Serien-Fernlicht ist . Das Abblendlicht habe ich bereits durch die legalen H7 LED von Philips ersetzt und bin damit sehr zufrieden.

Ich möchte nun gern die Serien-Leuchtmittel H1 gegen LEDs austauschen, möchte also keine zusätzlichen Fernlicht-Scheinwerfer installieren.

Ich möchte jetzt hier keine Belehrungen hören, dass etwa in H1 für den Duster keine LEDs freigegeben sind und dass das illegal ist .

Hat jemand von euch H1 im Fernlicht in einer LED-Variante verbaut und kann mir diesbezüglich eine Empfehlung aussprechen?

Liebe Grüße aus dem Süden,


Daniel
 

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 331
  • Dankeschön: 331 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #1 am: 02. August 2022, 22:21:47 »
Verbesserungsbedarf???... ich vermute mal das ist eine Ansichtssache.
Bei meinem Duster von 2012 reicht mit das Fernlicht völlig aus.
Kann aber auch daran liegen das ich mittlerweile 4x an meinen Augen operiert wurde (Linsen/Netzhautablösung)
und wieder sehen kann wie ein Adler.
Bin nur etwas Lichtempfindlich geworden.  :D

Aber ich würde sagen, alles was erlaubt ist kann man natürlich auch einbauen. LED ist LED.
Der Rest ist Einstellungssache des Scheinwerfers.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #1 am: 02. August 2022, 22:21:47 »

Offline ZappenDuster09

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 225
  • Dankeschön: 150 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: speziell
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #2 am: 02. August 2022, 22:47:32 »
Verbesserungsbedarf???... ich vermute mal das ist eine Ansichtssache.
Bei meinem Duster von 2012 reicht mit das Fernlicht völlig aus.
Kann aber auch daran liegen das ich mittlerweile 4x an meinen Augen operiert wurde (Linsen/Netzhautablösung)
und wieder sehen kann wie ein Adler.
Bin nur etwas Lichtempfindlich geworden.  :D

Aber ich würde sagen, alles was erlaubt ist kann man natürlich auch einbauen. LED ist LED.
Der Rest ist Einstellungssache des Scheinwerfers.
Das mag durchaus sein, dass das Ansichtssache ist . Ich habe mein Abblendlicht auf die Philips LEDs umgerüstet, als die Freigabe für den Duster II kam. Nun ist mir das Fernlicht bei eingeschaltetem Abblendlicht etwas "zu schwach auf der Brust"

Deswegen möchte ich es jetzt auch auf LED umrüsten, damit endlich etwas "Licht ins Dunkle kommt" .
 

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 890
  • Dankeschön: 2242 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #3 am: 03. August 2022, 09:13:38 »
Offiziell ist da nichts bekannt. Inoffiziell...
Es scheint Ansichtssache zu sein, vielleicht auch Aussichtssache. ;D
still beginner
 

Offline ZappenDuster09

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 225
  • Dankeschön: 150 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: speziell
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #4 am: 03. August 2022, 09:55:10 »
Offiziell ist da nichts bekannt. Inoffiziell...
Es scheint Ansichtssache zu sein, vielleicht auch Aussichtssache. ;D
Kannst du mir etwas empfehlen?
 

Offline tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1299
  • Dankeschön: 948 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #5 am: 03. August 2022, 10:39:55 »
Moin,

ich meine es gibt H1 LED von Osram.
Ohne Zulassung.
Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromi, lillifit3

Offline alex1966

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 109
  • Dankeschön: 39 mal
  • Herkunftsland: de
  • Start each day with a smile
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2022 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #6 am: 03. August 2022, 12:36:42 »
Ich möchte bei meinem neuen Duster II Phase II auch gern das Fernlicht gegen LED austauschen, hab aber leider noch nix gefunden was zulässig wäre. Jetzt ist natürlich die Fragen ob etwas, was nicht immer an ist und nur dann an ist wenn man alleine unterwegs ist und keinen Gegenverkehr hat, auch eine Zulassung braucht???
Ich weiß das war nur eine retorische Frage, ich weiß dass in Deutschland alles eine Zulassung haben muss, wenn es möglich wäre auch die Beifahrer und Mitinsassen, aber zum Glück gibt es das noch nicht.
Ich denken wenn mein Duster mal da ist, werde ich die H1 von Osram mal reinkaufen und testen ob sie besser sind, und wenn ja bleiben sie drin.
Start each Day with a smile
 

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 331
  • Dankeschön: 331 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #7 am: 03. August 2022, 17:35:42 »
Ich möchte bei meinem neuen Duster II Phase II auch gern das Fernlicht gegen LED austauschen, hab aber leider noch nix gefunden was zulässig wäre. Jetzt ist natürlich die Fragen ob etwas, was nicht immer an ist und nur dann an ist wenn man alleine unterwegs ist und keinen Gegenverkehr hat, auch eine Zulassung braucht???
Ich weiß das war nur eine retorische Frage, ich weiß dass in Deutschland alles eine Zulassung haben muss, wenn es möglich wäre auch die Beifahrer und Mitinsassen, aber zum Glück gibt es das noch nicht.
Ich denken wenn mein Duster mal da ist, werde ich die H1 von Osram mal reinkaufen und testen ob sie besser sind, und wenn ja bleiben sie drin.

"Jetzt ist natürlich die Fragen ob etwas, was nicht immer an ist und nur dann an ist wenn man alleine unterwegs ist und keinen Gegenverkehr hat, auch eine Zulassung braucht???"

Was glaubst du was sich die Leute in ihren Autos alles einbauen würden wenn man es von der Seite sehen würde?
Es ist nun mal so da alles was andere Autofahrer gefährden könnte - und dazu gehört eben auch eine falsch eingestellte oder nicht genehmigte Lampe-, genehmigungspflichtig ist.
Einbauen kann man die natürlich, aber benutzen darf man die eben nicht.



 
Folgende Mitglieder bedankten sich: tomruevel, wolle58, alex1966, lillifit3

Offline Blaubär65

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 49
  • Dankeschön: 116 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #8 am: 06. August 2022, 12:11:16 »
Legal geht das nur mit Zusatz LED Fernscheinwerfern.
Grüße aus Mittelsachsen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: flat

Offline Kromi

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 66
  • Dankeschön: 69 mal
  • Herkunftsland: de
  • -=- Details Make The Difference. -=-
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2022 Duster II
  • Farbe: Arizona Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #9 am: 06. August 2022, 19:51:26 »
ich meine es gibt H1 LED von Osram.

Das sollten die Teile hier sein: Link zum Osram Produkt
Produktname: LEDriving HL H1 Gen2
Kosten: Ca. 95€ pro Paar

Scheint eine PnP Sache zu sein und vielleicht genau das, was Zappenduster09 sucht.  ;D

Grüße ... Chris
-=| Details make the Difference. |=-   -=| Dacia Duster Prestige 4x4 blue dCi115, Arizona-Orange, Multiview, Keycard, Sitzheizung, AHK, Ersatzrad |=-   -=| USL | Motorhaubendichtung | Brillenfach | Kofferraummatte | Windabweiser | Trenngitter |=-
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 890
  • Dankeschön: 2242 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #10 am: 07. August 2022, 06:07:12 »
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, Drupi

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Dankeschön: 929 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #11 am: 07. August 2022, 11:09:33 »
Moin,
mir ist gestern auf der Rückseite eines Festivalgeländes so ein SUV Hobbyfahrer mit schlecht eingestellten LED Einsätzen auf dem Weg
vom Feld entgegengekommen.

Schlecht eingestellte und auch nicht zugelassene LED Leuchtmittel entwickeln sich inzwischen für mich zu einem Ärgernis!

Ich habe dann sicherheitshalber mal meinen LED Balken mit dem Arbeitslicht eingeschaltet, damit er wieder den Weg zurück zu seinen
Mera Luna Kumpels findet :-)

Gruß Thomas


 

Offline tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1299
  • Dankeschön: 948 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #12 am: 07. August 2022, 11:54:47 »
Moin,

ach, eine Steigerung dessen sind ja die grundsätzlich falsch eingestellten Fahrradscheinwerfer mit LED.

Und Fahrzeuge mit adaptivem Licht welches ja die Ausleuchtung selber einstellen können soll.
Aber beleuchtete Radfahrer und Fußgänger (mit Taschlampe und reflektierender Kleidung) nicht erkennt und diese dann sehr schon blendet. Und erst dann  den Lichtkegel korrigert wenn man das Fahrzeug direkt anleuchtet.
Grüsse
Thomas

 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Dankeschön: 929 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #13 am: 07. August 2022, 12:26:47 »

Moin zusammen,
das mit dem Fahrrad trifft mich sehr ;-)

Aber was willst du machen:
Ich habe gerade einen zugelassenen 80 Lux Fahrrad Scheinwerfer mit passender Gabelaufnahme gegen einen
ebenfalls zugelassenen 150 Lux Scheinwerfer getauscht.

80 Lux an der Gabel kann ich gut und ohne Blendgefahr montieren u. ausrichten.

Leider gibt es für den 150er Scheinwerfer von B+M noch keine Gabelhalterung.
Da ist der Ärger durch die Montage mit dem vorgegebenen Lenkerhalter doch schon absehbar.

Noch heftiger ist es an meinem Marathon Rad mit Aero Lenker. Da hat der Scheinwerfer eine Montagehöhe
von 120 cm. Wenn ich da Nachts erlaubter Weise eine Tour fahre, blendet jeder zweite Autofahrer auf.

Es gibt jedoch für Rennräder oder neu am Markt erscheinende Produkte oftmals keine andere Möglichkeit,
als eine für den Gegenverkehr ungünstige Lenkermontage.

Trotzdem bewege ich mich durch die Verwendung einer zugelassenen Beleuchtung an den Fahrrädern immer
im Rahmen der gesetzlichen Vorgabe.

Dies aber nur einmal als Darstellung der Lichtproblematik bei Fahrrädern.

https://www.bumm.de/de/produkte/akku-scheinwerfer/parent/1922/produkt/1922qmla.html?
https://www.bumm.de/de/produkte/akku-scheinwerfer/parent/196/produkt/196l.html?

Gruß Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: tomruevel, Kromi, lillifit3, Drupi

Offline tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1299
  • Dankeschön: 948 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #14 am: 07. August 2022, 18:18:22 »
Moin,

der springende Punkt ist ja die Einstellung der Neigung (des Lichtkegels), beim Fahrrad als auch beim Auto).
Wenn mir nun als Fußgänger eine Fahrrad entgegenkommt und mir voll ins Gesicht leuchtet, dann stimmt doch da etwas nicht.

Für Auto kann man da aber auch noch etwas mit nehmen.
Der Duster hat ja glücklicherweise eine stufenlose Höhenverstellung der Scheinwerfer.
Und damit kann man sehr gut die Scheinwerfer bei Beladung so eine stellen dass man zum Einen die hell/dunkle Grenze sieht, andererseits nicht zwangsweise zu niedrig einstellt und Reichweite einbüßt. Was bei den elektrischen Verstellungen oft nicht anders geht.
Grüsse
Thomas

 

DUSTERcommunity.de

Re: Welche LED-Leuchtmittel für Fernlicht?
« Antwort #14 am: 07. August 2022, 18:18:22 »