Autor Thema: [Phase 2] : update  (Gelesen 1246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dustin

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 24
  • Dankeschön: 24 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
update
« am: 03. Juni 2020, 10:59:55 »
Hallo hier Dustin
Ich habe eine Duster Bj. 2019 2x4, 150Ps
Bei einem Besuch im AH habe ich nach dem Stand der Software des Autos gefragt, man wisse es nicht , das müsse ausgelesen werden. Ok.
Meine Frage: Gehört das aufspielen von Updates vom Auto zur Garantie und wie verhält sich die Garantie wenn das schief geht?
 

Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 179
  • Dankeschön: 49 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: update
« Antwort #1 am: 03. Juni 2020, 17:14:11 »
Normalerweise wird sowas während dem regulären Service im AH kontrolliert und ggf. aufgespielt. Wenn dabei was schief läuft, dann ist selbstredent der Service-Partner dafür verantwortlich.

Wenn Du mit solchen Wünschen "ausser der Reihe" kommst, dann wird das AH dafür eine Vergütung wollen... kann, muss aber nicht... je nachdem, wie freundlich der Freundliche ist. ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Dustin, Steinmueller

DUSTERcommunity.de

Re: update
« Antwort #1 am: 03. Juni 2020, 17:14:11 »

Offline J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 312
  • Dankeschön: 355 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Hunde
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: update
« Antwort #2 am: 03. Juni 2020, 17:34:16 »
Normalerweise wird sowas während dem regulären Service im AH kontrolliert und ggf. aufgespielt.

Also da kann ich von mehreren Herstellern und Werkstätten nur sagen das nach dem Motto "Never change a running system" verfahren wird. Ausser es ist vom Werk vorgeschrieben.  Wie z.B. das Update für die Servolenkung beim Duster 2. Und gerade wenn das Auto Probleme macht dann ist man um so vorsichtiger bei Updates so lange man nicht weiß das es wirklich notwendig ist. Weil es genau dem AH Kosten verursacht wenn beim Update was schief geht. Oder, wie bei mir, wartet man auf eine Freigabe vom Hersteller weil es mittlerweile mehrere Updates für das Steuergerät gibt, weil man das Risiko nicht ein zweites mal eingehen möchte das nach einem Update die Instrumententafel zerschossen wurde.
War nur das Update für den Fehler des BC, der sich bei hohen Temperaturen nicht bedienen ließ.

Gruß
Jürgen



Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

Zu meinen Hunden
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Dustin

Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 179
  • Dankeschön: 49 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: update
« Antwort #3 am: 03. Juni 2020, 21:36:40 »
Also da kann ich von mehreren Herstellern und Werkstätten nur sagen das nach dem Motto "Never change a running system" verfahren wird. Ausser es ist vom Werk vorgeschrieben...

Ja logisch... ich bin jetzt nur von einem wichtigen Update ausgegangen. Aus Spass an der Freud machen die das nich  :D
 

DUSTERcommunity.de

Re: update
« Antwort #3 am: 03. Juni 2020, 21:36:40 »