Umfrage

Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?

Nein, bis jetzt alles super
166 (61%)
Ja, Baujahr 2010
10 (3.7%)
Ja, Baujahr 2011
10 (3.7%)
Ja, Baujahr 2012
55 (20.2%)
Ja, Baujahr 2013
12 (4.4%)
Ja,Baujahr 2014
6 (2.2%)
Ja,Baujahr 2015
7 (2.6%)
Ja,Baujahr 2016
3 (1.1%)
Ja,Baujahr 2017
3 (1.1%)

Stimmen insgesamt: 254

Autor Thema: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?  (Gelesen 89508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bluster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 233
  • Dankeschön: 196 mal
  • Herkunftsland: de
  • Team Bluster
    • Blusters Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Iron Blue
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #195 am: 18. April 2020, 11:38:11 »
Meine Batterie hat sich heute auch verabschiedet. Auto stand 1,5 Wochen und jetzt ging nichts mehr. Batterie ist von 10.05.16
Jetzt die Frage welche Batterie kaufen? Kann ich auch eine "Normale" nehmen oder muss es mit EFB sein?
Auto hat Start-Stop (was aber eigentlich nie funktioniert)

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10429
  • Dankeschön: 5981 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #196 am: 18. April 2020, 11:51:35 »
Ja, du brauchst eine EFB, da dein Duster auf Grund der S&S Funktion ein anderes Lademanagement hat, welches auf AGM und/oder EFB Batterien aufgerichtet ist. Herkömmliche "normale" Bleiakkus sind da eher ungeeignet.   
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Bluster

DUSTERcommunity.de

Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #196 am: 18. April 2020, 11:51:35 »

Offline Bluster

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 233
  • Dankeschön: 196 mal
  • Herkunftsland: de
  • Team Bluster
    • Blusters Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Iron Blue
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #197 am: 18. April 2020, 12:02:00 »
Muss die neue Batterie angelernt werden oder kann ich die einfach tauschen?

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10429
  • Dankeschön: 5981 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #198 am: 18. April 2020, 12:05:48 »
einfach einsetzen....mehr nicht
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Bluster, lillifit3

DUSTERcommunity.de

Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #198 am: 18. April 2020, 12:05:48 »