Autor Thema: [Phase 2] : Kaufberatung hydraulischer Wagenheber für Reifenwechsel  (Gelesen 658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline idcpeter

  • Duster Junior
  • **
  • Themenstarter
  • Beiträge: 100
  • Dankeschön: 30 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Hi,


habe einen Duster II, 150 PS, Baujahr 2020, 4x4 und möchte die Reifen jährlich wechseln.


Folgende Fragen:


Welche Hubhöhe für ein hydraulischen Wagenheber brauchte ich mindestens?


Welcher hydraulische Wagenheber (Marke, Model)  ist zu empfehlen?


Wo sind genau die Aufnahmepunkte für einen Wagenheber?


​Mit welchem Drehmoment werden die Radbolzen angezogen?


Danke und Gruß
 

Offline Drupi

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 519
  • Dankeschön: 517 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: idcpeter

DUSTERcommunity.de

Re: Kaufberatung hydraulischer Wagenheber für Reifenwechsel
« Antwort #1 am: 01. April 2024, 15:15:34 »

Offline AndreasHH

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
  • Dankeschön: 19 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2022 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: Kaufberatung hydraulischer Wagenheber für Reifenwechsel
« Antwort #2 am: 01. April 2024, 18:35:43 »
Ich bin ein Freund von diesen Rangierwagenhebern. Bei unserem Duster reicht aber nicht der "einfache", weil der nicht hoch genug pumpt.
Ich habe mir vom Bauhaus diesen geholt, der ist aber ziemlich schwer (wie alle Rangierwagenheber für SUV):

https://www.bauhaus.info/wagenheber/unitec-hydraulischer-rangierwagenheber-suv/p/25250631

Ansetzpunkte sind eigentlich erkennbar, ansonsten auch nochmal in der Bedienungsanleitung nachlesen - Seite 5.1.

Drehmoment für Serien-Alufelgen (laut Werkstattprotokoll): 120 NM
Viele Grüße
Andreas :)

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: idcpeter

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 659
  • Dankeschön: 1138 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Kaufberatung hydraulischer Wagenheber für Reifenwechsel
« Antwort #3 am: 01. April 2024, 19:23:04 »
Da beim 4x4 die Räder regelmäßig V<->H getauscht werden müssen, wird man schon mit zwei Wagenhebern jeweils eine
Fahrzeugseite anheben müssen. Dazu würde ich dringend mechanische Scherenheber empfehlen.

Werte für Wagenheber:
Bodenabstand bis Wagenheberansatz (eingefedert ohne Ladung):
Vorn:   270 mm
Hinten:   300 mm

Bodenabstand bei freiem Reifen (10 mm)
Vorn:   365 mm
Hinten:   390

Nachdem das Hinterrad bei 390 mm Höhe 10 mm Luft hatte, konnte ich noch mit
dem Scherenheber bis auf 430 mm hochkurbeln.

Meine Wagenheber sind hier beschrieben:
https://www.dustercommunity.de/autozubehor-120/wagenheber-umbau/msg351839/#msg351839

Drehmoment:
Alufelgen:   110 Nm
Stahlfelgen:   120 Nm
Der in Antwort 1angegebene Thread zum Drehmoment ist eher als Abschreckung brauchbar!
Drei Seiten mit viel Gebabbel zu einem simplen technischen Wert. -> Eigentlich unglaublich!
Das erträgt man nicht einmal zum 1.4.!

Die Ansatzpunkte für einen Wagenheber sind im Fahrzeug Bordbuch eindeutig dargestellt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: idcpeter

Offline Drupi

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 519
  • Dankeschön: 517 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Kaufberatung hydraulischer Wagenheber für Reifenwechsel
« Antwort #4 am: 01. April 2024, 20:36:05 »

"Der in Antwort 1angegebene Thread zum Drehmoment ist eher als Abschreckung brauchbar!
Drei Seiten mit viel Gebabbel zu einem simplen technischen Wert. -> Eigentlich unglaublich!
Das erträgt man nicht einmal zum 1.4.!"



Deshalb lass ich auch meine Reifen seit fast 55 Jahren immer in einer Werkstatt wechseln und trinke ´ne Tasse Kaffee in der Zwischenzeit.
Und wenn mir das mal unterwegs passiert… dafür bin ich im Autoclub.
Aber jeder wie er möchte.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Kaufberatung hydraulischer Wagenheber für Reifenwechsel
« Antwort #4 am: 01. April 2024, 20:36:05 »