Autor Thema: EU Modell - Keine Erfahrung - was muss ich beachten?  (Gelesen 266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gartenkrabbler

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
EU Modell - Keine Erfahrung - was muss ich beachten?
« am: 11. Februar 2020, 10:35:44 »
Guten Morgen Duster Gemeinde,

Ich bin auf der Suche nach der günstigsten Möglichkeit einen Duster mit Prestige Ausstattung zu bekommen. Da ich leider ziemlich aufs das Geld achten muss machen 2000 - 3000 EUR schon einen großen Unterschied für mich aus.

Haben möchte ich einen normalen Prestige, weiß, TCe 100. Einzige "Extras" die ich aufm Plan habe sind "Kartenmaterial Westeuropa" und die "Verbreitungen".
Angebote die ich bislang bekommen habe sind alle irgendwo bei 16700 EUR.

Nun habe ich EU Modelle gesehen mit Tageszulassung für 14500 EUR. Schon ein Unterschied.

Kann mir jemand sagen auf was ich achten muss um nicht auf einmal irgendwas nicht zu haben was ich bei einem deutschen Modell hätte?

Sorry für die vielleicht etwas dumme Frage. Aber ich habe noch nie einen Neuwagen gekauft und schon garkein EU Modell.
Will bei den Summen natürlich keinen Fehler machen.

Wäre nett wenn mir hier jemand helfen könnte - Danke.
 

DUSTERcommunity.de

EU Modell - Keine Erfahrung - was muss ich beachten?
« am: 11. Februar 2020, 10:35:44 »

Offline Drachenstachel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Dankeschön: 1094 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: EU Modell - Keine Erfahrung - was muss ich beachten?
« Antwort #1 am: 11. Februar 2020, 10:59:48 »
Moin!

Meine 3 Duster waren alles EU Fahrzeuge.

Vor dem Kauf solltest Du auf folgendes achten:
a) Für welches Land wurde er produziert? Nur mit dieser Info kannst Du eventl. Ausstattungsunterschiede herausfinden. Auch können vorgeschriebene Wechselintervalle sich von der "Deutschen" Version unterscheiden.
b) Wenn Du das Land herausgefunden hast, besorgst Du Dir auf der entsprechenden Dacia Webseite des Landes eine Ausstattungsliste und vergleichst Punkt für Punkt mit der Deutschen. Typische Unterschiede sind z.B. Leder vs nicht Leder (Lenkrad/Schaltknauf oder Sitze), Alufelgen, etc. Es kommt aber auch oft vor, dass das EU Model mehr hat, als die Deutsche Version (z.B. vollwertiges Ersatzrad, Raucherpaket, etc.).
c) Wenn der Händler Dir einen Vermittlungsvertrag vor die Nase hält: Umdrehen und gehen! D.h. Dein Vertragspartner ist nicht der Händler selbst, sondern meißt irgendeine Firma im Ausland.
d) Bei Lagerfahrzeugen: Lass Dir die Fahrgestellnummer geben und gehe damit zu einem offiziellen Händler oder kontaktiere direkt Dacia und frage nach dem Beginn der Garantie. Die Garantie läuft bei EU Fahrzeugen mit Tageszulassung bereits. Im schlechtesten Fall, können da Monate oder sogar ein Jahr der Garantie bereits fehlen (selber schon gesehen).
e) Keine Anzahlung! Seriöse Importeure verlangen, dass Geld erst zur Übergabe!
f) Bei der Übergabe darauf achten, dass die Vorinspektion dokumentiert und gestempelt ist. Dies wird üblicherweise bei Dacia im Handbuch gemacht. Wenn Du ein Deutsches Handbuch erhältst, kann es sein, dass der Stempel im ursprünglichem Handbuch drin ist. Bestehe auf die Mitgabe des originalen Handbuchs.

Ansonsten läuft es bzw. sollte es so laufen, wie bei jedem Fahrzeugkauf.

Gruß
Daniel

PS: Deine Frage wäre besser in https://www.dustercommunity.de/dacia-duster-fragen-und-kaufberatung/ untergebracht.
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin, Falke

Offline Gartenkrabbler

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: EU Modell - Keine Erfahrung - was muss ich beachten?
« Antwort #2 am: 11. Februar 2020, 11:22:45 »
Danke für deine sehr ausführliche Erklärung.
Ich habe einen Händler gefunden der sich seriös anhört.
Werde dort mal anfragen wo der Wagen herkommt. Die machen das scheinbar offenbar im großen Stil.

Die Kategorie hab ich tatsächlich übersehen - sorry. Evtl. wäre ein Befugter so nett und verschiebt mein Thread? Dankööö...
 

DUSTERcommunity.de

Re: EU Modell - Keine Erfahrung - was muss ich beachten?
« Antwort #2 am: 11. Februar 2020, 11:22:45 »