Autor Thema: Welche Duster haben kein AGR-Ventil  (Gelesen 655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Franzis

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 4
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« am: 02. April 2024, 10:03:31 »
Hallo,
einige Fragen bezüglich des Dusters, 1.5 DCI Allrad, sind bei mir offen. Es besteht eine Kaufabsicht meinerseits. Ich fahre rund 25000 Km im Jahr und brauche neuerdings einen Allrad wegen einer steilen, gerölligen Zufahrt ( über 1, 5 KM) zu einem Grundstück. Welches Dacia Duster Baujahr seit Baubeginn 2010 ? hatte noch kein AGR Ventil verbaut?
2) Gibt es Erfahrungen wann ungefähr der Partikelfilter ausgetauscht werden sollte, bzw. wie lange der hält ungefähr?
3) Was kostet der Austausch eines Partikelfilters.
Danke mal im voraus
Gruß Frank
 

Offline Steffi und Holger

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 482
  • Dankeschön: 525 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #1 am: 02. April 2024, 13:23:24 »
Alle EU Dacia Diesel ab spätestens 2010 haben ein AGR verbaut. "Normale" Fahrzeuge schon viel, viel länger.... Du solltest dir lieber die Frage stellen welche Abgasnorm du benötigst. Alles ohne Harnstoff ist natürlich das günstigste um böse Folgekosten zu vermeiden.
LG Steffi & Holger

Dacia Duster Prestige 4x4 Baujahr 2010 Arktis-Weiß  Wurde leider nach zwei Jahren und 48.000 Kilometern von links erlegt
Dacia Duster Prestige Baujahr 2012 Braun 1.6 LPG 201.600 Kilometer - Verkauf 09/2021
Dacia Duster Prestige Baujahr 2016 Arktis-Weiß  1.6 SCe 115 LPG  140.000 Kilometer  noch aktuell
 

DUSTERcommunity.de

Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #1 am: 02. April 2024, 13:23:24 »

Offline Franzis

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 4
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #2 am: 03. April 2024, 10:18:20 »
Hallo Steffi & Holger,

danke für die Antwort. Was meint ihr mit " Normale"  Fahrzeuge schon viel länger?  Welche Abgasnorm? Ich wohne auf dem Land, fahre höchst selten in Umweltzonen rein. Ich denke, es reicht auch EURO 4 oder 5 noch. Die Abgasrückführung ist für keinen Motor optimal egal ob Benziner oder Diesel, nur meine Meinung, ihr könnt mich gerne korrigieren. Aber es gibt Triebwerke ( Benziner, alte HDIs ), die damit, auch im normalen Umgang (Wechsel zwischen kurzen und langen Fahrten), gut zurecht kommen im Sinne, dass sie keine hohen Folgekosten generieren und trotzdem robust und langlebig sind.
Ich mag Diesel, mein 2006 1,6 HDI Berlingo wurde erst mit knapp 300.000 km ersetzt und außer das ich alle 10.000 -15000 km Öl und Filter gewechselt habe, habe ich auf fast nichts geachtet, außer die üblichen Verschleißteile erneuern. Warmfahren ist Pflicht aber sobald ich stand, war auch der Motor aus, egal ob Autobahn ( max. 120 Km/h) oder Kurzstrecke.  Ich fahre im Schnitt 25.000km im Jahr und viel Anhänger. Dazu gesellt sich jetzt die steile geröllhaltige Grundstücksanfahrt, die man mit einem Fronttriebler nicht bewältig. Aber ich habe zwischen den langen Fahrten auch viel Kurzverkehr dazwischen. Das ist das Problem bei den modernen Dieseln.
Frage 2)
Sollte man lllieber die Finger von modernen Diesel lassen, wenn man nicht die Geduld und Disziplin aufbringt, motorschädigendes Verhalten ( Kurzstrecken) zu meiden oder genug Geld besitzt, die hohen Folge-Reparaturen zu stemmen.
Welche Motor-Alternativen gibt es denn? Jeder Liter Mehrverbrauch bedeuten bei  25000 Km/Jahr und 2 EUR/Liter ab 2025) ca. 500 EUR an Mehrkosten. 3 Liter sind schon 1500 EUR mehr Spritkosten per Anno. 10 Jahre bedeuten 15000 EUR.
Klar im Mercedes oder im BMW Forum stellt sich wahrscheinlich keiner diese Frage, da wird einfach bezahlt und gut ist. Dacia fahren bedeutet zumindest für mich aber auch diese Kosten im Blick zu haben.
Gruß Walter
 

Offline Steffi und Holger

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 482
  • Dankeschön: 525 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #3 am: 03. April 2024, 11:01:41 »
Schon erstaunlich das wieder alle Trecker Fahrer in den Startlöschern abwarten und nix schreiben. ;)
Also mir persönlich kommt kein Ölfahrzeug  mit Euro 6 und besser ins Haus. Egal welcher Hersteller, es gibt nur Probleme. Wer einen hat, wird natürlich nicht sagen welchen Mist er gekauft hat. 60% davon merken es vermutlich nicht mal. Mein Kumpel der ewige "Sternenfahrer" wünscht sich seine alten Sauger wieder. Der letzte neue wurde jetzt nach 18 Monaten gewandelt. Er ist Jäger und da steht so etwas auch mal. 50.000 Kilometer und zwei mal die Filter erneuert. Natürlich mit Stillstand in der Pamba, da die Kiste dann nichts mehr macht! Fast alle Hersteller haben Probleme mit Ölverdünnung durch Diesel Eintrag. Und natürlich mit damit verbundenen frühzeitigen Ausfall des Motors, der ja mittlerweile weniger Standzeit als einige Benziner haben.
Rechne doch mal nicht nur die wenigen Mehrkosten vom Verbrauch ein.
Sonder: Fahrzeugmehrkosten beim Kauf, Der Treibstoff wird dem Benzin auch weiterhin immer einen Schritt voraus sein, Preis für ADB nicht vergessen....
Da sind deine 500€ Kraftstoffkosten im Jahr nicht erwähnenswert.

Ist aber nur meine persönliche Meinung zu dem Problem!
LG Steffi & Holger

Dacia Duster Prestige 4x4 Baujahr 2010 Arktis-Weiß  Wurde leider nach zwei Jahren und 48.000 Kilometern von links erlegt
Dacia Duster Prestige Baujahr 2012 Braun 1.6 LPG 201.600 Kilometer - Verkauf 09/2021
Dacia Duster Prestige Baujahr 2016 Arktis-Weiß  1.6 SCe 115 LPG  140.000 Kilometer  noch aktuell
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Drupi

Offline Franzis

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 4
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #4 am: 03. April 2024, 13:46:18 »
Ich stimme dir Steffi & Holger zu 100 % zu. Das Problem ist deutlich umfangreicher, als meine 500 EUR an Spritmehrkosten. Wo sind nur die ganzen fantastischen Antriebe hin? Der 3 Liter Lupo usw. Warum schaffen es die Hersteller nicht mehr, in 2024 noch bessere Antriebe herzustellen? Warum dieser riesen Rückschritt? Elektromobilität ist mit enormen Problemen behaftet, da könnte ich  7 Seiten nur von Problemen berichten. Vielleicht irgendwann mal in der Zukunft, wird das mal was mit den E-Karren aber nicht heute. Das ist schon ein großes Dilemma in das uns die Politikmarionetten und ihre Strippenzieher da hineingezogen haben. In letzter Konsequenz wird dahingehend gearbeitet, zumindest in den sogenannten modernen westlichen Ländern, dass die ärmeren und ärmer werdenden Bevölkerungsschichten sich das Auto, also Individualmobilität nicht mehr leisten können. Zumindest aus Italien weiß ich, das viele, diese verehrenden AGR`s und Partikelfilter direkt nach dem Neukauf herausschmeißen und das Fahrzeug entsprechend umprogrammieren. In Italien gibt es aber nicht so viele religiös-fanatische Klimaretter, und dem italienischen TÜV bzw. dem Finanzamt ist es scheiß egal. In anderen, vornehmlich ärmeren EU Ländern wird es nicht viel anders sein. Außerhalb der EU interessiert sich niemand für EURO 6 d Temp Furz Knall 7, 8 usw. 
Ich glaube auch nicht, dass man das Autofahren in Indien, Afrika, Asien oder Südamerika aufgeben wird, nur weil man diesen Schwachsinnigen in der EU auf dem Leim geht. Dieses Klimathema ist interessant und man kann sich damit beschäftigen, aber es steht nicht oben in der Prioritätenliste. Da gibt es aktuell wesentlich wichtigeres. Alles nur meine Meinung :-),
Gruß
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Drupi

Offline Drupi

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 519
  • Dankeschön: 517 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #5 am: 03. April 2024, 15:42:45 »
Da pflichte ich dir voll und ganz zu "Franzis".
Meine Frau ist Italienerin und wir sind natürlich auch schon öfter kurz in Italien um nach dem Rechten zu schauen.
Fahren natürlich nicht mehr mit dem Auto so wie früher, sondern fliegen, was mittlerweile wesentlich billiger ist. (und schneller)
Wären ja auch immer so um die 1400km.
Unser Logan (1,5DcI mit 68PS) von 2006, der in Italien zur Verfügung steht, fährt bis heute ohne Probleme alle Serpentinen problemlos hoch und außer Ölwechsel und das Übliche fährt der ohne Probleme.

Fast alle andern Diesel neuer Bauart haben nach einiger Zeit Probleme gemacht und sind dann teilweise Zähneknirschend von den Besitzern im Ort durch Benziner ersetzt worden.

Unser wird ab und zu mal von dem Nachbarn zum Holzsammeln in den Bergen benutzt ...und keine S.. interessiert sich dafür dass das es ein Diesel ist. Und der TÜV???... naja, darüber möchte ich nicht reden. /hahaha
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster, Steffi und Holger

Offline Steffi und Holger

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 482
  • Dankeschön: 525 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #6 am: 03. April 2024, 15:52:37 »
War ja damals vor über zwei Jahrzehnten mit dem KLR genau so. Alle haben den eingebaut und nach der Abnahme abgeklemmt, weil die Kisten mit der künstlichen Abmagerung ja nicht mehr gelaufen sind. Kein Prüfer hat das jemals geprüft. Vor Ort waren die Motoren eh warm. war der größte Betrug! Einfach mehr Luftzugabe ohne irgendeine Regelung der Kraftstoffmenge. Teilweise sind die Karren bei 10° Minus nicht mehr angesprungen. Ich selbst habe viele Diesel gern gefahren, aber irgendwann reicht der Wahnsinn!
Ein und das selbe Diesel Fahrzeug was ich neue gekauft hatte war erst 2 Jahre Steuerbefreit, weil sehr sauber! Dann versteuert weil er nicht mehr so sauber war und zum Schluss als Dreckschleuder unverkäuflich.... Vermutlich fährt der immer noch im Ostblock und erfreut sich bester Gesundheit. Jedes Land hat vermutlich sein eigenes Luftkontingent.
Ein " ordnungsgemäser" Umbau vom AGR unterhalb Euro 6 ist kein Problem. Das Beste ist ja, dass nach Stilllegung die Abgaswerte prinzipiell besser sind. Wir haben da schon offt Messungen gemacht die alle unterhalb der geforderten Werte liegen.
Und was da bei großen Fahrzeugbauern für Dinge ablaufen um wenigsten Euro 6 zu bestehen. Elektrische Ölpumpen die im Leerlauf den Öldruck verringern um Blow By Gass zu vermeiden. Ohne Worte! Der Kunde zahlt ja! Da versagen die extra verbauten Öldruck Sensoren in der Pumpe und die Käufer bekommen wegen der Lampe mit der Ölkanne Panik! Dann wird die ganze Pumpe getauscht, anstatt nur der Sensor der erhältlich ist. Vorallem wird darüber nicht etwa ein Defekt angezeigt. Nein, nur das unplausieble Signal vom Sensor. Wenn das bei dem Systhem so passiert, passiert sehr wenig. Nur der Öldruck fährt hoch in den Normal Zustand.....
Ich muss aufhören..... das ist alles so Übel.....  CO2 Abdruck!!!!  Viele Teile die umsonst produziert werden und die kein Mensch benötigt!
LG Steffi & Holger

Dacia Duster Prestige 4x4 Baujahr 2010 Arktis-Weiß  Wurde leider nach zwei Jahren und 48.000 Kilometern von links erlegt
Dacia Duster Prestige Baujahr 2012 Braun 1.6 LPG 201.600 Kilometer - Verkauf 09/2021
Dacia Duster Prestige Baujahr 2016 Arktis-Weiß  1.6 SCe 115 LPG  140.000 Kilometer  noch aktuell
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: jeebee, Schwarzwald-Duster, Drupi

Offline Franzis

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 4
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Interessent
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #7 am: 04. April 2024, 11:09:59 »
Da kann ich euch Steffi/ Holger und Drupi nur zustimmen. Es hilft nichts, die da oben (die Eliten) verfolgen eine Agenda, und wir haben zu gehorchen, zumindest wenn wir in Deutschland leben wollen. Es ist wichtig, wenn insbesondere die Städte und ihre Bewohner eine saubere  Luft zum Atmen bekommen. Die Städte! Aber, Viel, viel wichtiger aus meiner Sicht wäre es, wenn man deutschen Städten sicherer machen würde, vor allem Nachts, besonders für Frauen, die alleine unterwegs sind. Stichwort Japanische Städte. Stichwort Zürich. Das sind die berühmten Prioritäten. Meine Kritik ist ja, dass man 2024 nicht in der Lage ist ( besser gesagt man will es nicht) Robustheit, Langlebigkeit und unkomplizierte Wartungsmöglichkeiten mit Sauberkeit im Motorenbau zu verbinden. Dabei interessiert es niemanden, ob das Auto bei 1 Liter Hubraum 200 PS generieren kann. Wir sind auf öffentlichen Straßen in Europa doch nicht in der Formel 1. In den meisten Länder der Erde herrscht 100Km/h oder 120km/h Geschwindigkeitslimit. Aber der Elektromotor ist doch robust und sauber?  Dazu sage ich nur, vielleicht in der Zukunft ( Wasserstoff) aber heute gibt es noch zu viele Probleme rund um die Batterie. Zurück zu meinem Problem der Motorauswahl. Ich möchte gerne den Duster als Allrad haben, mit einer möglichst unkomplizierten, robusten, langlebigen Motorauswahl auch bei viel Kurzstrecke. Gibt es nicht? Ok, aber es wird doch eine Präferenz zu einem Motor bzw. zu einem Motor und dem dazugehörigen Baujahr geben. Was sagt die geballte Erfahrung der Dacia Kommune dazu?

Gruß
 

DUSTERcommunity.de

Re: Welche Duster haben kein AGR-Ventil
« Antwort #7 am: 04. April 2024, 11:09:59 »