Autor Thema: [Phase 1] : Kurzes Resümee nach den ersten 1.000 Km  (Gelesen 879 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heisenberg

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 160
  • Dankeschön: 1098 mal
  • Herkunftsland: de
  • Komm mit auf den heißen Berg!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Kurzes Resümee nach den ersten 1.000 Km
« Antwort #15 am: 16. Juli 2019, 18:09:07 »
Wäre aber mal interessant zu wissen, denn eigentlich ist AWD bei >60 Km/h abgeschaltet.

Der "4WD LOCK"-Modus schaltet sich bei 60 km/h (bzw. 80 km/h) aus.

Dafür, dass ich meine eigenen, subjektiven(!) Eindrücke hier anderen Lesern mitteilen wollte, wird mir davon recht viel abgesprochen:
- Der Verbrauch kann mir aufgrund der bisher abgespulten Leistung egal sein

So leicht kann man missverstanden werden. Das war von meiner Seite keine Bevormundung, dass Dir der Verbrauch egal sein soll, sondern lediglich der Versuch, Deine Sicht der Dinge etwas zu entspannen, indem ich suggeriere, dass Dir der Verbrauch doch eigentlich egal sein könnte.

- Meine Aussagen werden aufgrund der aktuellen Laufleistung in Frage gestellt

Ich glaube Dir die Aussage, dass Du momentan einen Verbrauch von 8 Litern pro 100 km ermittelt hast, zu absolut 100%! Ich habe nur geschrieben, dass man daraus noch lange nicht auf einen langfristigen Verbrauch schließen kann. Und das schreibe ich auch gerne nochmal und ich kann es auch gerne wiederum noch weiter ausführen. Das fängt mit so Selbstverständlichkeiten an, dass der Motor noch nicht eingefahren ist und das der Verbrauch natürlich vom Fahrprofil abhängt (Kurzstrecke, Langstrecke, Berg rauf, Berg runter, Autobahn, Stadt). Wie soll man da nach zwei Mal tanken einen verlässlichen Schätzwert haben? Und ein wichtiger Punkt ist noch, dass "vollgetankt" nicht gleich "vollgetankt" ist. Beim Duster I gibt es ganze Threads zu diesem Thema, dass je nach Zapfsäule(!) und auch Geduld und Zeit des Zapfenden mehrere Liter zwischen "vollgetankt" und "vollgetankt" liegen können. Fünf Liter mehr oder weniger bei 500 km Fahrleistung sind dann halt auch 1 Liter Durchschnittsverbrauch mehr oder weniger. Diese ganzen Unwägbarkeiten mitteln sich dann halt erst raus, wenn man den Durchschnittsverbrauch über ein paar mehr Tankvorgänge bildet. Kann natürlich auch sein, dass die "8 Liter" vom Bordcomputer stammen, dann würde ich ehrlich gesagt sogar damit rechnen, dass der tatsächliche Verbrauch noch höher liegt.

- Ich reagiere schroff auf (leichte) Kritik

Eine Fabel:
Eines Morgens treffen sich Hase und Igel auf der Wiese.
Hase: "Ich wünsche Dir einen ganz wunderschönen Morgen, lieber Igel!"
Igel: "Was? Wieso meinst Du, dass mein Morgen nicht schön wäre! Was maßt Du Dir eigentlich an, über meinen Gemütszustand zu urteilen und am besten noch entscheiden zu können! Unglaublich! Ich wünsche Dir auch einen GANZ GANZ WUNDERSCHÖNEN MORGEN!"
(Igel zieht wutentbrannt ab.)
Hase: "WTF???"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Flip, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Kurzes Resümee nach den ersten 1.000 Km
« Antwort #15 am: 16. Juli 2019, 18:09:07 »