Autor Thema: Arbeitsleuchten  (Gelesen 7949 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1179
  • Dankeschön: 4506 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Arbeitsleuchten
« am: 29. Oktober 2019, 14:17:44 »
Vorige Woche habe ich mir ein Set LED-Arbeitsleuchten gekauft (Westfalia), die ich hier mal vorstellen möchte. Das Set besteht aus einem auf die Hälfte zusammenklappbaren Lampenträger, der sich mittels Federauszug auf verschiedene Breiten anpassen lässt und so eigentlich auch an eine Dachreling passt (nicht verschraubt, sondern geklemmt!). Für die Dachreling des Duster ist er allerdings etwas zu lang, so dass man ihn da etwas kürzen muss, was aber durchaus möglich ist, weil die Trägerrohre am klappbaren Gelenkteil nur verschraubt sind.

Die Scheinwerfer selbst haben es in sich: Sie haben zwei Helligkeitsstufen, sind horizontal und vertikal schwenkbar, an ihrem Sockel zusätzlich je vier Magnete (zum Positionieren an jedem gewünschten Punkt des Karosseriebleches) und sind wiederaufladbar bei einer Leuchtdauer zwischen drei bis 6 Stunden; drei bei der hellsten Leuchtstufe und sechs bei der normalen.

Der Clou: Die Scheinwerfer haben je zwei USB-Anschlüsse. Je einer ist für das Ladegerät bestimmt, und mittels je einem Mini-USB lässt sich jeder Scheinwerfer einzeln auch als Powerbank benutzen. Eingeschaltet werden die Leuchten mittels Knopfdruck am spritzwassergeschützen Gehäuse.

Die vier Magnete an Sockel jeder Leuchte sind allerdings nur schwach und halten zwar im Stand des Fahrzeugs zum Arbeiten und Ausleuchten, haben aber nicht die Kraft, wie man sie von Magnetfuß-Antennen her gewohnt ist und würden daher während der Fahrt nicht sicher halten. Aber dafür sind sie eigentlich auch nicht gedacht.
Gruß    Falke
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #1 am: 11. November 2019, 11:56:33 »
Moin Falke,
hast du die Scheinwerfer inzwischen einmal am Duster ausgiebig getestet?

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #1 am: 11. November 2019, 11:56:33 »

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1179
  • Dankeschön: 4506 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #2 am: 11. November 2019, 14:27:55 »
Moin Falke,
hast du die Scheinwerfer inzwischen einmal am Duster ausgiebig getestet?

Gruß Thomas

Bislang noch nicht, werde aber berichten, sobald das geschehen ist.  ;)
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3, Feinmechaniker

Offline Rolandk

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #3 am: 13. November 2019, 07:49:53 »
Hallo Falke,
hast du für diese Leuchten eine Bestellnummer bei Westfalia ?
 

Offline J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 359
  • Dankeschön: 414 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Hunde
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #4 am: 13. November 2019, 10:08:39 »
Westfalia Artikel Nr. 926883

https://www.westfalia.de/shops/autozubehoer/reparatur_wartung/werkstattlampen_arbeitsleuchten/arbeitsleuchten/1842692-wetelux-cob-led-flut-licht-power-akku-strahler.htm

Spar das Geld für etwas vernünftiges. Mit 600 Lm bekommst Du eine LED Lampe mit Magnet oder Aufhänger unter 10.- Euro


Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

Zu meinen Hunden
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #5 am: 13. November 2019, 11:00:06 »
Moin,
ganz so günstig ist es bei echten 600 Lumen nun doch nicht.
Ich habe mir gerade neue Arbeitsleuchten gekauft. Für die Energizer Hardcase Work Light sind z.B. deutlich über
20,- Euro fällig. Meine Zwergenlampe für alles andere ist die Energizer Hard Case Professional Multi-Use Light.
Die bekommt man für unter 10,- Euro.

Die beiden Lampen kann ich in Bezug auf die Verarbeitung und Einsetzbarkeit nur empfehlen. Mein bisheriger
Favorit bei den Profilampen, die Firma Varta hat aktuell nichts dagegenzusetzen.
Dies sind jedoch Lampen für Standard Batterieformate bzw. Akkus. So erklärt sich dann auch der relativ günstige Preis.

Gruß Thomas
 
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10429
  • Dankeschön: 5981 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #6 am: 13. November 2019, 19:29:11 »
.......Energizer Hardcase Work Light......
.......Energizer Hard Case Professional Multi-Use Light.......
 

was für vielversprechende Namen  :D ......da bekomme ich, mit meiner Taschenlampe, Minderwertigkeitskomplexe  /hahaha
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1179
  • Dankeschön: 4506 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #7 am: 13. November 2019, 22:19:13 »
….]

Spar das Geld für etwas vernünftiges. Mit 600 Lm bekommst Du eine LED Lampe mit Magnet oder Aufhänger unter 10.- Euro

So unvernünftig finde ich sie gar nicht: Immerhin sind die soll hell, dass man im "Blindflug" ist, nachdem man hineingeschaut hat, und das reicht für den gedachten Verwendungszweck allemal.  ;)
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, lillifit3, Feinmechaniker

Offline lillifit3

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 637
  • Dankeschön: 1559 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #8 am: 14. November 2019, 07:04:42 »
hier mal ein link für deutsche Ware mit allem zip und zap:

https://www.ltprtz.com/
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Falke, Schwarzwald-Duster

Offline J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 359
  • Dankeschön: 414 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Hunde
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #9 am: 14. November 2019, 08:34:58 »
So unvernünftig finde ich sie gar nicht: Immerhin sind die soll hell, dass man im "Blindflug" ist, nachdem man hineingeschaut hat, und das reicht für den gedachten Verwendungszweck allemal.  ;)

Blind bist Du auch wenn Du in eine LED Lampe für drei Euro schaust. Außer Du hast eine Sofirn SP36 dann reicht die Blindheit für eine Stunde oder einem Krankenhausbesuch.
Als einfache Arbeitsleuchte finde ich die Funzel absolut zu teuer. Wobei die Leuchtkraft ja ausreichen mag, aber nicht für das Geld.


Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

Zu meinen Hunden
 

Offline J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 359
  • Dankeschön: 414 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Hunde
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #10 am: 14. November 2019, 08:37:19 »
hier mal ein link für deutsche Ware mit allem zip und zap:

https://www.ltprtz.com/

Die haben aber mit denen die Falke hier meint absolut nichts zu tun. Das sind fest verbaute Arbeitsleuchten. Die von @Falke meint sind Akkuleuchten die Du auch nicht während der Fahrt auf dem Fahrzeug belassen darfst.


Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

Zu meinen Hunden
 

Offline lillifit3

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 637
  • Dankeschön: 1559 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #11 am: 14. November 2019, 11:04:29 »
Die Arbeitsleuchten, die ich verlinkt habe, kann man an einen Querträger verbauen, den man demontieren kann. Die entsprechende Verkabelung mit Relais kann dazu bestellt werden. Dies wäre eine Alternative zu dem Akkueinsatz. Ähnliches bietet Frank im shop auch an(mit Fernbedienung).
still beginner
 

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1179
  • Dankeschön: 4506 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #12 am: 14. November 2019, 13:06:47 »
Die haben aber mit denen die Falke hier meint absolut nichts zu tun. Das sind fest verbaute Arbeitsleuchten. Die von @Falke meint sind Akkuleuchten die Du auch nicht während der Fahrt auf dem Fahrzeug belassen darfst.

Richtig, es sei denn, man montiert sie fest, aber eben dazu sind sie ja nicht gedacht. Feste Arbeitsleuchten habe ich ohnehin verbaut, während ich die andern eben schön praktisch und universell einsetzen kann: Mit oder ohne Bügel, vorn oder hinten, zusammen oder einzeln oder wo auch immer ich sie gerade benötige, und zudem dienen sie zusätzlich immer noch als Energiequelle für alle möglichen zusätzlichen Stromverbraucher, die man so mit sich herumfährt (ich jedenfalls  ;)). Es geht mir dabei einzig und allein um Geländeeinsätze und nicht etwa um die Verwendung auf der Straße, wo man die ganze "Festbeleuchtung" ohnehin nicht benötigt, und dafür finde ich den Preis mehr als gut. Eine separate Halogen-Fahrzeughandlampe mit 12 V habe ich auch noch, aber da braucht man eben eine Hand, um die zu halten; die Akkuleuchten sitzen da, wo man sie braucht und wie man sie individuell ausrichtet.   
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3, Feinmechaniker

Offline lillifit3

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 637
  • Dankeschön: 1559 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #13 am: 14. November 2019, 17:05:40 »
Auch dafür werden welche mit Magnet angeboten, allerdings wiederum mit Verkabelung, also nicht komplett unabhängig.
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Cobra-Mike

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 44
  • Dankeschön: 87 mal
  • Herkunftsland: de
  • Privatier & Globetrotter
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #14 am: 28. November 2019, 22:21:33 »
Für was braucht man diese Leuchten?

An solchen Ausrüstungsteilen hat man früher die Arm Chair Warriors der Trans-Tunesia-Rallye (wurde jedenfalls so genannt) erkannt die für teures Startgeld einem Tourguide über die" Erdölpiste" hinterher geeilt sind damit Sie in Ksar Rhilane einmal Abenteurluft schnuppern konnten.

Hinausgeworfenes Geld, optisch geil dafür unzweckmäßig: Im Dunkeln repariere und berge ich nicht und wenn ich im Freien sitze bin ich kein Leuchtturm für ungebetene Gäste (zwei-füßig bis vierflügelig)   /cool

Meine Empfehlung: kaufe ein Sonnenglas, da hast du mehr davon.... und/oder nimm eine Fenix oder Olight-Taschenlampe (da kommt richtig was rüber....)



Regards,

Cobra-Mike


 Duster aufgebohrt mit: KONI Heavy Track, Unterfahrschutz, KN, Rhino Rack, ARB, TRED, OzTent, Oryxsolutions, Nakatanenga
 

DUSTERcommunity.de

Re: Arbeitsleuchten
« Antwort #14 am: 28. November 2019, 22:21:33 »