Umfrage

Ist der Duster 2 wirklich "All new" oder doch "nur" ein Duster 1 Ph3?

Duster 2 Ph1 ("All new")
24 (61.5%)
Duster 1 Ph3
15 (38.5%)

Stimmen insgesamt: 39

Autor Thema: 2018er-Duster nur ein Facelift?  (Gelesen 8631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Gott
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 3231
  • Dankeschön: 1315 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re:2018er-Duster nur ein Facelift?
« Antwort #15 am: 30. September 2017, 23:34:51 »
(...)

Die Strategie für den neuen Duster war dann wohl
  • bewährtes erhalten (Plattform, Karossierieform..)
  • bekannte Schwachstellen verbessern (Klima, Sitze, Geräuschdämmung..)
  • und eine massive elektronische Nachrüstung (hier fehlt der Platz um alles aufzulisten..)

Ich denke die Rechnung geht erst mal auf... ;D

Das denke ich auch. Wer ab 2010 den Ph1 kannte, wird ruhigen Gewissens 2014 einen Ph2 bestellt haben können, und ebenso sorglos wird er/sie wohl den Wechsel von Ph2 zum neuen Duster vollziehen können. Wem zu viel Technik enthalten ist – neue, die kaputt gehen kann –, der lässt die einfach weg. Ein "nackter" Comfort entspricht dem aktuellen Lauréate, lediglich der Lichtsensor ist dann neu an Bord (für die 4x4-Version noch die Bergabfahrhilfe).

Was soll da großartig schiefgehen?

Und selbst beim Prestige sind die Neuerungen überschaubar, wenn man das optionale Technik-Paket Plus weglässt.


Happy  /winke ~ Daytona!


 

DUSTERcommunity.de

Re:2018er-Duster nur ein Facelift?
« Antwort #15 am: 30. September 2017, 23:34:51 »