Umfrage

Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?

Nein, bis jetzt alles super
164 (66.4%)
Ja, Baujahr 2010
7 (2.8%)
Ja, Baujahr 2011
8 (3.2%)
Ja, Baujahr 2012
44 (17.8%)
Ja, Baujahr 2013
13 (5.3%)
Ja,Baujahr 2014
4 (1.6%)
Ja,Baujahr 2015
5 (2%)
Ja,Baujahr 2016
1 (0.4%)
Ja,Baujahr 2017
1 (0.4%)

Stimmen insgesamt: 231

Autor Thema: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?  (Gelesen 62339 mal)

1 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 441
  • Dankeschön: 627 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #150 am: 12. November 2018, 13:10:32 »
Da ich besonders im Winter viel Kurzstrecken fahre und trotzdem (oder deshalb) die Standheizung benutze lade ich die Batterie öfters über die AHK Dose mit der Erhaltungsspannung von 13,8V.
Viele Grüsse, Bernd



 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Funster

DUSTERcommunity.de

Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #150 am: 12. November 2018, 13:10:32 »

Offline stepi186

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2361
  • Dankeschön: 7 mal
  • Herkunftsland: 00
  • white with black
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Re: Musste jemand seine original Batterie austauschen, weil sie defekt war?
« Antwort #151 am: 12. November 2018, 13:23:57 »
 /winke Ich auch mal wieder - ja ich lebe noch  ;)
Dafür meine Batterie nicht mehr - nach 8 Jahren und 180.000 km hat die gute und dankbare originale
am Sa ihren Dienst verdient quittiert  :daumen
Sie wurde gegen eine Bosch ersetzt .
LZ 111 Tage - 110 dci - 107 (130 PS - 290 Nm) RC Ultimate , Original Alu's mit GeländeWR Cooper ,  Platin P53 matt-black 7x16 ET38 mit 235/60/16 Uni. rallye4x4street , Orig.-AHK , Orig. Schmutzf. vorn , Gum.Schneematten , Innenraum / Ambienteleuchte W8 , Azuga KR-Wanne , Dopp. Ladeboden-handmade , Heckw. Intervall , Kenwood BT 60U + 4x LSP Pioneer ,  PDC , Check temp III  , Climair vorn , MAL , Tachoscheibe Chronolook individuell mit SMD in weiß , 30 mm Höher mit Federn H&R , Antec Bügel schwarz matt , Voll-LED RL in black , 3. Bremsleuchte LED   ,  LED-TFL statt NSW , Carb.-Wachs..
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, KioKai, Funster, Schwarzwald-Duster

Online Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2394
  • Dankeschön: 711 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Marine-Blau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Nach knapp acht Jahren war es nun soweit. Meine originale Batterie wurde getauscht. Mein (sicher nicht sehr hochwertiges) Voltmeter am Zigarettenanzünder zeigte morgens nur noch eine Spannung von 11,2 Volt an. Der Motor startete zwar noch, aber ich wollte kein Risiko eingehen. Der Winter wird ja sicher nicht so mild bleiben. Außerdem startete die Standheizung nicht mehr korrekt.

Immerhin, acht Jahre für eine Batterie geht wohl in Ordnung.

Gruß
Krom

Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Schängel55, Falke, Moskwitsch, lillifit3, Schwarzwald-Duster

Offline albe149

Batterie austauschen, hat der Duster überhaupt eine????

Meine Karre ist jetzt über 7 Jahre alt und hat um die 125.000 km drauf.

Ich bezweifle ob er überhaupt eine Batterie hat, da ich noch nie Probleme hatte.
Wenn ich mir das jetzt genauer überlege, anschieben muss ich ihn nicht, eine Kurbel ist auch nicht vorhanden, wie springt die Karre dann überhaupt an, hat er doch ne Batterie, nee, nee glaube ich nicht  /nachdenk

Gehe mal raus und suche unter dem Sitz ob sie sich da versteckelt hat  /freuen /freuen




Prestige 4x2, 110 dci 107PS, Bj.2011, Lockpaket, Elia Front- u. Heckbügel incl. Schwellrohre. 8x19 ET 40 mit 245/40 Reifen, Spurverbreiterung, Kotflügelschutz,  abn. AHK, ovales Endröhrchen, Steckdose Kofferraum, TFL, White Hammer H7,
Mittelarmlehne, Spiegelkappen in Wagenfarbe, AT-Anzeige   wichtig: Seitendekor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline deepdiver

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 244
  • Dankeschön: 237 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Hi,

bei Frauchens Duster ging heute Morgen auch nichts mehr. Da es ein Bj 2010 ist habe ich da aber auch absolut keine Schmerzen mit. Immerhin war die den letzten Winter auch einmal tiefenentladen, da ich trottel das Licht angelassen hatte. /engel Darum sollte man auch nicht den Piepser abkleben! Hatte es nicht gehört, dass der gepiep hat, da ich an einer 4spurigen Straße geparkt hatte...
Egal, morgen wird eine neue gekauft.


Viele Grüße
Jens
"Destination" dCi 110 4x4, ESP, AHK, Radlaufschutz, RFK ProUser 16231, LED Kofferraumbeleuchtung (LED-Stripes), dritte Bremsleuchte LED, 12V Zigarettenanzünder mit Wippschalter im Kofferraum, BC über Andriod Tablet mit Torque, Tempomat mit Speedlimiterfunktion, Novo Rückleuchten

und die Liste wird noch länger werden ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Falke, lillifit3

DUSTERcommunity.de