Autor Thema: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4  (Gelesen 39633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DU-STY64

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 117
  • Dankeschön: 65 mal
  • Herkunftsland: de
  • Postleitzahlenbereich : 47XXX
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #15 am: 15. April 2019, 19:17:18 »
Da wüßte ich gern mal welcher Art der Verschleiß sich zeigt,das da extreme Drücke sind ist klar...
Könnte man nicht bessere mit mehr Qualität einbauen die lange halten..?   /weissnich
Gruß Frank
146.000 Km (Fast) ohne Probleme.
 Duster for all !
 

Offline IFAFreak

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 131 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #16 am: 08. Juni 2022, 19:16:28 »
Hallo,

ich werde hier glich mal weiterschreiben. Wir sind am WE liegengeblieben. Das Auslesen vom Abschleppdienst ergab Fehler Injektoren Zylinder 3. Da das Auto noch einige Tage braucht um wieder Zuhause einzutreffen (Sammeltransport), habe ich schon mal geschaut was so etwas kostet. Ich bin im Netz bei 270 - 350€ gelandet (neu und im Austausch) Injektoren ohne Einbau. Nun waren wir heute in der Werkstatt um das Auto anzumelden. Da habe ich gefragt was sowas kosten kann und bin fast aus den Latschen gekippt. Die Dame hat im PC geschaut und 525€ Netto  für einen Regenerierten Injektor aufgerufen. Deshalb muss ich einfach mal fragen ob es hier jemanden gibt der vielleicht bei Renault/ Dacia arbeitet und weiß was sowas kostet. Hab schon bei einer Firma angerufen die Injektoren Regeneriert, der sagte das bei den verbauten sehr oft die Elektronik kaputt geht. Naja bin gerade etwas angefressen und hoffe auf Info‘s zu dem Thema.

LG Daniel
Und immer daran denken!
Gut gepfuscht ist nicht schlecht gearbeitet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58

DUSTERcommunity.de

Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #16 am: 08. Juni 2022, 19:16:28 »

Offline KioKai

  • Duster Gott
  • ******
  • Beiträge: 10684
  • Dankeschön: 6418 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #17 am: 08. Juni 2022, 22:19:33 »
wie hier im Tagebuch zu lesen, haben wir 500€ incl. 30% Kulanzleistung von Dacia bezahlen dürfen.
https://www.dustercommunity.de/mein-tagebuch/vernunft-ist-eine-frage-des-alters/msg338652/#msg338652
Es war auch der 3. Zylinder und wir haben ein neuen (nicht aufbereiteten) Injektor einbauen lassen
Gruß KioKai...... /winke

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin

Offline IFAFreak

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 131 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #18 am: 09. Juni 2022, 07:27:04 »
Hallo KioKai,

danke für die Info. Da bist du ja mit 50000km richtig weit gekommen. :daumen Unserer hat erst ca. 33000km weg. Weiß hier jemand ob es zwingend eine Injektor von Renault/Dacia sein muss, oder gehen auch (bessere, haltbarere?) von anderen Anbietern.

LG Daniel
Und immer daran denken!
Gut gepfuscht ist nicht schlecht gearbeitet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin

Offline Godsvin

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1116
  • Dankeschön: 1408 mal
  • Herkunftsland: dk
  • "Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit."
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Extreme
  • Baujahr: 2022 Duster II
  • Farbe: speziell
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #19 am: 09. Juni 2022, 07:59:58 »
Moin!

Technisch kann ich leider keine hilfreiche Aussage beisteuern.

Aber ich teile Dein Leid: bei meinem 4x2 110 dci leuchten auch seit mehreren Wochen Störungs- und Motorkontrollleuchte.
ADAC hatte ausgelesen und "einen nur kurzzeitig zu niedrigen Ladedruck oder Injektorstörung" bescheinigt.
Das sei nicht weiter schlimm und löschte den Fehlerspeicher. Am 29.05., eine satte Woche später gingen auf dem Rückweg von Estland nach Hause die Leuchten erneut an.
Morgen habe ich einen Werkstatttermin, um festzustellen, was genau Sache ist.

Ach ja: Kilometerstand 182.600

Grüße, der Godsvin
Seit 23.09.2022: Duster II, Phase 2, 4x4 Diesel, Sondermodell Extéme in schiefer-grau.
Bis zum 23.09.2022: Phase 2 in Thymian-grün, Look-, Easy- und Adventure-Paket, Sitzheizung, AHK, Media-Nav, ResRad, el. FH hinten. Alles aus Dänemark... Lieferdatum: 06.07.15.
 Novo-RüLis, Seit 02.05.16, 08:45h, mit schwarzen Dotz Dakar...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, KioKai

Offline KioKai

  • Duster Gott
  • ******
  • Beiträge: 10684
  • Dankeschön: 6418 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #20 am: 09. Juni 2022, 11:17:17 »
Weiß hier jemand ob es zwingend eine Injektor von Renault/Dacia sein muss, oder gehen auch (bessere, haltbarere?) von anderen Anbietern.

LG Daniel


Innerhalb der Garantie baut dir Dacia nur das ein was als Originalersatzteil ausgewiesen und angeboten wird. Außerhalb der Garantie sprechen die Werkstätten das gewöhnlich mit dir ab und bauen alle kompatiblen Teile anderer Hersteller ein, die häufig auch qualitativ besser sind.
Gruß KioKai...... /winke

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, Godsvin

Offline IFAFreak

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 131 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #21 am: 09. Juni 2022, 18:08:57 »
Danke,

Garantie (von Dacia) ist ja nicht mehr. Wir haben ihn im Nov. gebraucht gekauft. Ich habe heute schon mal mit dem Verkäufer gesprochen und der meinte da wir eine Gebrauchtwagengarantie (Injektoren nicht explizit ausgeführt) haben und wir ja auch noch in der Gewährleistung sind sollten wir nicht auf den Kosten sitzen bleiben. Er will sich mit der Werkstatt die ihn repariert (Verkäufer sitzt ca. 300km weg) in Verbindung setzen.

LG
Und immer daran denken!
Gut gepfuscht ist nicht schlecht gearbeitet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, lillifit3, Schwarzwald-Duster

Offline IFAFreak

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 131 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #22 am: 28. Juni 2022, 22:10:46 »
So liebe Leute,

der Duster fährt wieder. Injektor Zylinder 3 wurde getauscht. Es waren knapp 800,-€. Die Kosten hat zum Glück der Verkäufer im Rahmen der Gewährleistung übernommen. Wir haben das Gefühl, dass er um einiges besser geht wie zuletzt. Das ist aber nur ein subjektives Gefühl. Mal schauen wie es weiter läuft. Er bekommt jetzt noch ein bis zwei mal Diesel Systemreiniger und dann ist hoffe ich lange Ruhe.

LG Daniel
Und immer daran denken!
Gut gepfuscht ist nicht schlecht gearbeitet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, lillifit3, Schwarzwald-Duster

Offline Desmondprotonmail49625

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Einspritzdüse austauschen
« Antwort #23 am: 05. Juli 2022, 11:59:54 »
Hallo,
ich muß eine Einspritzdüse am dci110 / 2012 austauschen.
Ich bekomme schon mal gar nicht den schwarzen Deckel runter.
Was muß man da machen?
 

Offline Drupi

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 527
  • Dankeschön: 520 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Einspritzdüse austauschen
« Antwort #24 am: 05. Juli 2022, 12:52:50 »
Nix für Ungut,.... aber wenn ich schon mit den Deckel Schwierigkeiten habe lass ich gleich die Finger davon.
Wer weiß was sonst noch für Schwierigkeiten auftauchen die man selber nicht erwartet hat.
Da würde ich besser einen fragen der sich mit der Sache auskennt und die Düse wechselt.
Wird sich bestimmt einer finden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2744
  • Dankeschön: 2427 mal
  • Herkunftsland: de
  • 2011 - 2019 Duster 1, Ph. 1, dCi 110 4x4
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #25 am: 05. Juli 2022, 12:57:26 »
Moderator Kommentar Themen zusammengeführt.
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 

Offline KioKai

  • Duster Gott
  • ******
  • Beiträge: 10684
  • Dankeschön: 6418 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: [Phase 1]: Defekte Einspritzdüsen beim Duster dCI 4x4
« Antwort #26 am: 05. Juli 2022, 19:00:43 »
Hallo,
ich muß eine Einspritzdüse am dci110 / 2012 austauschen.
Ich bekomme schon mal gar nicht den schwarzen Deckel runter.
Was muß man da machen?

Wenn du dich nicht traust dabei kräftig an der Verkleidung zu ziehen, um sie abzubekommen, dann überlege mal was auf dich zukommt, wenn du den Injektor ziehen musst.
Ohne entsprechendes Werkzeug in der Rückhand würde ich daran erst gar nicht denken.
Gruß KioKai...... /winke

 

Offline Desmondprotonmail49625

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Einspritzdüse austauschen
« Antwort #27 am: 01. April 2024, 22:08:41 »
aber wenn ich schon mit den Deckel Schwierigkeiten habe
Der Vorbesitzer hat den Deckel wegen Schnarrgeräuschen mit Dichtmasse verklebt.

Da muss man ja mal erst drauf kommen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli

DUSTERcommunity.de

Re: Einspritzdüse austauschen
« Antwort #27 am: 01. April 2024, 22:08:41 »