Autor Thema: Radschrauben  (Gelesen 91734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Gott
  • *
  • Beiträge: 3311
  • Dankeschön: 2070 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Iron Blue
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #135 am: 27. März 2015, 18:40:43 »
Ich verstehe nun nicht, weshalb es bei den Basis-Stahlfelgen und den Lauréate-Stahlfelgen diesbezüglich einen Unterschied gibt. Ich fahre ja auch die Basis-Dinger (in schwarz), aber die sind mit den Radbolzen befestigt (ohne beweglichen Konus), die vorher in den Alus steckten.

Und ja ... ich muss den ganzen Trööt nochmal lesen ...  /rotwerd


Happy  /winke ~ Daytona!
Blue dCi 115 4WD, Celebration: Ersatzrad entfernt, Kofferraumboden auf 4x2-Niveau, 4 x Windabweiser, Grill u. Front- u. Heck-Inlays geschwärzt, 4 x Schmutzfänger, LED-Seitenblinker Black-Smoke
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10316
  • Dankeschön: 5793 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #136 am: 27. März 2015, 18:46:01 »
Und ja ... ich muss den ganzen Trööt nochmal lesen ...

Ja mußt du :D...Es können schon mal unterschiedliche Bolzen in Stahlfelgen hineingehören, dies liegt dann am unterschiedlichem Konus, aber es dürfen keine mit einem beweglichen Konus sein, die sind ausschließlich für ALUs.
Die Laureate-Stahlfelgen und die Ersatzradstahlfelgen haben die gleichen Radbolzen.

Gruß Kiokai
« Letzte Änderung: 27. März 2015, 19:02:29 von KioKai »
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

DUSTERcommunity.de

Re:Radschrauben
« Antwort #136 am: 27. März 2015, 18:46:01 »

Offline Calimanni

Re:Radschrauben
« Antwort #137 am: 27. März 2015, 19:46:45 »
...aber es dürfen keine mit einem beweglichen Konus sein, die sind ausschließlich für ALUs.
Die Laureate-Stahlfelgen und die Ersatzradstahlfelgen haben die gleichen Radbolzen.

Dann ist das Ersatzrad unbrauchbar wenn man Alufelgen serienmässig hat?!  ;)

Oder muss ich jetzt auch den ganzen Tröööt nochmal lesen...

Gruß,
Manfred

Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr.
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10316
  • Dankeschön: 5793 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #138 am: 27. März 2015, 19:56:30 »
Dann ist das Ersatzrad unbrauchbar wenn man Alufelgen serienmässig hat?!

Oder muss ich jetzt auch den ganzen Tröööt nochmal lesen...


Nabend Manfred,
nee mußt du nicht :D....ist schon völlig richtig :daumen
Nun denke ich erst über eine mögliche Panne nach und dabei wo sind die richtigen Bolzen versteckt /nachdenk
Mit denen von den ALUs werde ich das sicher nicht versuchen....Gefunden habe ich bisher noch keine, oder sind die unter dem Wagen, irgendwo am Rad angebunden?

Gruß Kiokai
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Flip

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • Dankeschön: 181 mal
  • Herkunftsland: de
  • ...nun denn
    • eigene hp
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #139 am: 27. März 2015, 20:04:22 »
'n Abend,

ein "schlaues Versteck" für die Stahlfelgenschrauben sollte das Behältnis für das Warndreieck sein. I.d.R. sollte bei einer Panne das Ding aufgestellt werden ...

lG
Volker
Die Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant!
Dumm nur, dass die Bevölkerung ständig zunimmt.
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10316
  • Dankeschön: 5793 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #140 am: 27. März 2015, 20:10:30 »
ein "schlaues Versteck" für die Stahlfelgenschrauben sollte das Behältnis für das Warndreieck sein. I.d.R. sollte bei einer Panne das Ding aufgestellt werden ...

Nabend Volker,
wenn dann eines bei der Auslieferung dabei gewesen wäre. War jedoch nicht der Fall. Bestellt war zusätzlich das Reserverad (Stahlfelge), dabei war/ist der Wagenheber und der Radschraubenschlüssel. Radbolzen konnte ich bislang nicht finden.

Gruß Alfons

P.S.: das Warndreieck wäre bei HVT incl. Warnweste und Verbandkasten zum Zusatzpreis von 25 Euro mit dabei gewesen. Habe ich mir geschenkt....hat man ja so oder so...oder bekommt alles für knapp die Hälfte
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Flip

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • Dankeschön: 181 mal
  • Herkunftsland: de
  • ...nun denn
    • eigene hp
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #141 am: 27. März 2015, 20:38:15 »
knapp bei OT  ;)

äähh, ich bin jetzt davon ausgegangen, dass man die Schrauben schon besitzt (und dann aber in die Verpackung des Warndreiecks damit)

Wenn man sie nicht zum Reserverad mitbekommt, sollte man sich die Dinger besorgen (Autoverwertung!)

P.S.: das Warndreieck wäre bei HVT incl. Warnweste und Verbandkasten zum Zusatzpreis von 25 Euro mit dabei gewesen. Habe ich mir geschenkt

... und mir wurde das Set vom AH geschenkt  /hahaha
Die Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant!
Dumm nur, dass die Bevölkerung ständig zunimmt.
 

Offline Daytona

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Gott
  • *
  • Beiträge: 3311
  • Dankeschön: 2070 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Iron Blue
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #142 am: 27. März 2015, 23:00:31 »
Es können schon mal unterschiedliche Bolzen in Stahlfelgen hineingehören, dies liegt dann am unterschiedlichem Konus, (...) Die Laureate-Stahlfelgen und die Ersatzradstahlfelgen haben die gleichen Radbolzen.

Das widerspricht sich jetzt ein wenig. Ich glaube ja an Letzteres, daher schrieb ich ja auch, dass ich diesen Unterschied (Vibrationen bei den einen, aber nicht bei den anderen Stahlis) nicht nachvollziehen kann.

Und diejenigen mit Alus haben ja nicht zwingend Bolzen mit beweglichem Konus. Zumindest waren meine Alus "mit ohne" montiert. Dann gibt´s auch keine Probleme mit dem Ersatzrad.

Happy  /winke ~ Daytona!


Blue dCi 115 4WD, Celebration: Ersatzrad entfernt, Kofferraumboden auf 4x2-Niveau, 4 x Windabweiser, Grill u. Front- u. Heck-Inlays geschwärzt, 4 x Schmutzfänger, LED-Seitenblinker Black-Smoke
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10316
  • Dankeschön: 5793 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #143 am: 27. März 2015, 23:27:17 »
Das widerspricht sich jetzt ein wenig. Ich glaube ja an Letzteres, daher schrieb ich ja auch, dass ich diesen Unterschied (Vibrationen bei den einen, aber nicht bei den anderen Stahlis) nicht nachvollziehen kann.
das war ein wenig grundsätzlicher gemeint, was unterscheidliche Konusformen bei Stahlfelgen betrifft. Keine Aussage die auf die verschiedenen Laureate-Stahlfelgen zutreffen muß. Da ich keinen Laureate hatte/habe könnte ich dies so auch nicht behaupten, oder gemeint haben. Die Vibrationen, die bei Laureate-Felgen vorgekommen sind, haben, wie Kromboli im Beitrag #133 schreibt, wohl eine andere Ursache.

Und diejenigen mit Alus haben ja nicht zwingend Bolzen mit beweglichem Konus. Zumindest waren meine Alus "mit ohne" montiert. Dann gibt´s auch keine Probleme mit dem Ersatzrad.

Wohl wahr! Hatte auch schon einige Alufelgen, ohne beweglichen Konus. Wenn dies so bei dir war/ist, dann besteht natürlich die Chance/Möglichkeit (gleiche Konusform vorausgesetzt) das diese auch für die Stahlfelgen passen. Bedeutet gleichzeitig das die Radbolzen mit beweglichem Konus ausschließlich für die ALUs des PH1 Dusters bestimmt sind. Gibt mir Hoffnung, nun nicht ohne passende Bolzen im Pannenfall darstehen zu müssen. Habe meine Räder noch nicht demontieren müssen. Werde dies in den nächsten Wochen mal machen, um die Trommeln zu konservieren, bin gespannt, sieht dann hoffentlich genau wie bei deinen Ex-ALUs aus.

Gruß Kiokai
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

chang

  • Gast
Re:Radschrauben
« Antwort #144 am: 28. März 2015, 00:13:55 »
Ich habe ja den Laureate mit Look, Ph 1, das heisst die Alus mit bewgl. Konus. Beim Ersatzrad waren separat 5 Radbolzen mit fixem Konus dabei. Meine Winter-Alus (von A.T.U.) hatten auch eigene Schrauben mit fixen Konus. Ich nehme einfach die jeweiligen Schrauben her, dann dürfte alles passen......
 

Offline Flip

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • Dankeschön: 181 mal
  • Herkunftsland: de
  • ...nun denn
    • eigene hp
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re:Radschrauben
« Antwort #145 am: 28. März 2015, 09:22:31 »
Meine Winter-Alus (von A.T.U.) hatten auch eigene Schrauben mit fixen Konus. Ich nehme einfach die jeweiligen Schrauben her, dann dürfte alles passen......

Genau so gehört's!
Die Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant!
Dumm nur, dass die Bevölkerung ständig zunimmt.
 

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 589
  • Dankeschön: 971 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Radschrauben
« Antwort #146 am: 29. März 2020, 22:01:11 »
Der Thread ist zwar uralt aber für mich noch aktuell.
Wie lang müssen die Radschrauben für den Duster 1 Ph2 mit Dotz Felgen sein.
Momentan sind die originalen mit 26 mm montiert. Lt. Wst. sind die 28er zu lang. Ich will aber die hässliche Silberdinger gegen schwarze tauschen.
Welche länge in nun wirklich richtig? /fahren
Viele Grüsse, Bernd



 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 288
  • Dankeschön: 501 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Radschrauben
« Antwort #147 am: 30. März 2020, 14:54:18 »
Moin,
in meinem privaten Manual steht:
Es müssen auf der Felgeninnenseite 20mm Gewinde anstehen. Dies entspricht der Gewindetiefe der Gewindebohrung.

Also die Schrauben durch die Felge stecken und dann die durchstehende Gewindelänge messen.
Eine Schraube kann natürlich auch an einer Schleifmaschine gekürzt werden. Es muss lediglich darauf
geachtet werden, das die Schraube beim Schleifen nicht ausglüht. Deshalb immer mit Wasser kühlen.

Gruß Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: flat, Falke

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1129
  • Dankeschön: 4370 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Radschrauben
« Antwort #148 am: 30. März 2020, 17:36:28 »
….

Eine Schraube kann natürlich auch an einer Schleifmaschine gekürzt werden. Es muss lediglich darauf
geachtet werden, das die Schraube beim Schleifen nicht ausglüht. Deshalb immer mit Wasser kühlen.

Gruß Thomas

Dabei aber aufpassen, dass man nicht den ersten Gewindegang vermurkst und das Gewinde nachschneiden muss.  ;)
Gruß    Falke
 

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 589
  • Dankeschön: 971 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Radschrauben
« Antwort #149 am: 30. März 2020, 21:40:43 »
Ich habe ja 26er und 28er vorrätig. Wenn der Schnee weg ist werde ich mal messen und dann berichten. /fahren
Viele Grüsse, Bernd



 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Radschrauben
« Antwort #149 am: 30. März 2020, 21:40:43 »