Autor Thema: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?  (Gelesen 10823 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline tbannert

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 152
  • Dankeschön: 71 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Techroad
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #45 am: 17. November 2020, 22:14:25 »
Moin,

am interessantesten wäre dann aber doch der Verbrauchsunterschied beim Betrieb mit Caravan am Haken.

Moin Thomas,

Die Verbräuche sind dokumentiert. Bilder anbei.

Viele Grüße
(ein anderer) Thomas

Vom Duster 1 zu Duster 2
Nach 8 Jahren endlich von "Duster Neuling" zum "Duster Junior" befördert.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: tomruevel, Godsvin, Drupi

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 183
  • Dankeschön: 138 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #46 am: 17. November 2020, 22:17:49 »
@Drupi: Kennst den neuen (Benzin)Motor nicht und traust dem alten Diesel aber pauschal mehr zu? Was ist das? Glaskugellesen?


Nun...es ist ja nicht so das ich in den letzten 51 Jahren nur Benzinautos gefahren habe.
Es waren auch schon einige Diesel dabei.
Allerdings haben alle Diesel weit über 250000 km geschafft bevor ich sie verkauft habe und sind noch Jahrelang beim Nachfolger weiter gefahren.
Mit den Benzinautos war das nicht der Fall.
Mein jetziger LPG Duster (übrigens der erste Duster +LPG) hat zwar erst 75000km drauf und ist 8 Jahre alt (also wenig gefahren) ich habe aber die Hoffnung das er bis zu meinem Autofahrerleben durchhält, denn es ist noch ein K4M und die waren noch relativ robust gebaut.
Wenn ich mir dann die heutigen 3Zylinder "Motörchen" im Duster anschaue....naja..Geschmackssache.

 

DUSTERcommunity.de

Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #46 am: 17. November 2020, 22:17:49 »

Offline tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1104
  • Dankeschön: 716 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #47 am: 17. November 2020, 22:32:31 »
Moin Thomas,

danke für die Verbrauchsangaben.
Das sind ja auch wieder die gängigen 20% mehr, beim Benziner.

Mit sowas kann man ja dann durchaus mal rechen, bei den Kosten.
Grüsse
Thomas

 

Offline kaipingqi

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #48 am: 16. Februar 2021, 14:45:28 »
Moin zusammen!

Ich war soeben wegen des defekten Gurtschlosses mit dem Sandero Stepway meiner Holden beim Renault-Händler in Eckernförde.

Ich nutzte die Gelegenheit, um mit meinem alten Bekannten, der dort Verkäufer ist, ein wenig über die wichtigsten Themen zu Plaudern: Trump, Covid-19 und gaaaanz wichtig: neues aus dem Hause Dacia.

Um es vorne weg zu nehmen: wenn er als kleiner Händler diese nachfolgenden offiziellen Informationen hat, sollten diese weder geheim noch Fake-News sein. Hoffe ich!

1. Der zur Zeit auf dem Markt befindliche Duster wird ab dem nächsten Jahr stärkere Motoren bekommen. Voraussichtlich den 2 Liter Diesel aus dem Megane / Talisman. Darüber
    schrieb ich ja schon vor einer Weile. Downsizing ist absolut out. Gut so (meine Meinung). Dies soll direkt nach Erscheinen des neuen Sandero geschehen, der bereits ab Frühjahr
    bestellbar sein wird.
    Dieser neue Sandero sieht übrigens wirklich klasse aus und hat auch das typisch eckig-kantige Dacia-Design (siehe auch Punkt 3). Der Händler konnte mir schon Bilder zeigen.

2. Als Ersatz für die aus dem Programm genommenen Logan MCV und Lodgy wird es einen 7-Sitzer-SUV geben. Name unbekannt, aber er soll schon eine Art "Grand Duster" werden.
    Auch hier wird es die Motoren vom Megane/Talisman mit 160 - 180 PS geben. Wann? Keine Ahnung, aber zügig soll es gehen.

3. Weder der (dann) kleine Duster noch der "große" SUV sollen so rundgelutschte "Mainstream-Kisten" werden. Das markante, eckige Design vom Duster soll übernommen werden.

4. Auch der Dacia Sandman(n)? wird 2021 auf den Markt kommen.

Das sind doch tolle Neuigkeiten, finde ich.
Noch toller wäre es, wenn diese Aussagen bald auch von anderer, noch berufenerer Stelle verifiziert werden würden.

Trifft alles oben Geschriebene zu, bin ich ganz froh, das es bei mir in diesem Jahr mit einem neuen Duster noch nicht geklappt hat.  /fg

Von einem großen Duster wird hier in der DC ja schon seit langem gesprochen und geträumt.

Mal sehen, was kommt.

Lieber Gruß, der Godsvin

Dein Wort in Gottes Ohren bzgl. des Dacia Sandman! Hast du da bereits neues gehört? Wann der ca. rauskommen soll? Darauf warte ich schon sooo lange!
 

Offline Godsvin

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1085
  • Dankeschön: 1153 mal
  • Herkunftsland: dk
  • Deus vult!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #49 am: 16. Februar 2021, 22:44:58 »
Moin!

Nein, still ruht der See. Wenn in diesem Jahr tatsächlich der Sandman auf den Markt kommen würde, dann wären inzwischen sicherlich offizielle Bilder und Ankündigungen im Umlauf. Im Netz gibt es aber nach wie vor nur die zwei-drei bekannten Photoshop-Retuschen vom Renault Trafic in Gelb.

Daher befürchte ich, das es doch nur Augenwischerei ist. Warten wir es ab. Wenigstens ist die Studie des für 2025 angekündigten Bigsters, von dem ja auch ein früherer Start behauptet wurde, ist vielversprechend.

Gruß, der Godsvin
Thymian-grün, Look-, Easy- und Adventure-Paket, Sitzheizung, AHK, Media-Nav, ResRad, el. FH hinten. Alles aus Dänemark... Lieferdatum: 06.07.15.
Upgrades: Community-Aufkleber in Orange, Schriftzug "VIKING" und "Lauréate" in Chrom, LED-Zusatzscheinwerfer, Novo-RüLis, LED-Kofferraumbeleuchtung, LED-Seitenblinker chrome-smoke, Bosch Aerotwin 650/500mm, Kühlerschutzgitter, Offroad-Fußmatten, Kurzstabantenne vom MB A-Klasse, schwarzer Ladekantenschutz, bewegl. Türschließzapfen, Schmutzfänger Dacia. Seit 02.05.16, 08:45h, mit schwarzen Dotz Dakar...
 

Offline dusterchris

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1772
  • Dankeschön: 241 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: SCe 115 4x2 114 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #50 am: 20. Februar 2021, 16:34:58 »
Gelesen habe ich, das der Duster 2 2022 ein Facelift erhählt. Nach vier Jahren würde es dann auch mal zeit werden.

Dazu werden im Netz Bilder von einem cross over gezeigt. Der soll den MCV sowie den Lodgy ersetzen.

Also langweilig wird die nächste Zeit nicht.

Gruß dc
Erste Duster Ära 9. März 2011 - 6. November 2015

Zweite Duster Ära 18. März 2019 -
 

Offline Teufelräuber

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 31
  • Dankeschön: 46 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #51 am: 26. Februar 2021, 15:27:26 »
Hab heute mit meinem Autohauses telefoniert. Angeblich soll es  den duster nicht mehr so ewig lang als allrad Version geben. Jemand schon so was in der art gehört? Wäre schade wenn da was dran ist....
 

Offline Godsvin

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1085
  • Dankeschön: 1153 mal
  • Herkunftsland: dk
  • Deus vult!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #52 am: 27. Februar 2021, 15:01:44 »
Moin!

Hmmm, das wäre ja ziemlich dumm für alle Diesel-Fans.

Hat denn Dein Autohaus auch angedeutet, wann das soweit sein soll?
Und worauf beruht deren Aussage?

Ich erinnere nur daran, dass ich hier gepostet hatte, der Duster würde mit stärkerem Motor kommen und fit für 2,0 to Anhängelast gemacht. War auch eine Info meines Renaulthändlers. Eingetroffen ist oder bekannt wurde davon nichts...  /weissnich

Gruß, der Godsvin
Thymian-grün, Look-, Easy- und Adventure-Paket, Sitzheizung, AHK, Media-Nav, ResRad, el. FH hinten. Alles aus Dänemark... Lieferdatum: 06.07.15.
Upgrades: Community-Aufkleber in Orange, Schriftzug "VIKING" und "Lauréate" in Chrom, LED-Zusatzscheinwerfer, Novo-RüLis, LED-Kofferraumbeleuchtung, LED-Seitenblinker chrome-smoke, Bosch Aerotwin 650/500mm, Kühlerschutzgitter, Offroad-Fußmatten, Kurzstabantenne vom MB A-Klasse, schwarzer Ladekantenschutz, bewegl. Türschließzapfen, Schmutzfänger Dacia. Seit 02.05.16, 08:45h, mit schwarzen Dotz Dakar...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

Offline lillifit3

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 610
  • Dankeschön: 1485 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #53 am: 27. Februar 2021, 17:48:32 »
Ein paar AusblickeSpekulationen aus l'argus:

https://www.largus.fr/actualite-automobile/dacia-une-gamme-en-pleine-mutation-10347393.html
Die Fotos bitte selber ansehen
nur die Übersetzung Duster und Bigster betreffend:
Duster Facelift
Nach dreieinhalb Jahren Karriere wird der Duster im September 2021 logischerweise eine Schönheit sein. Ästhetisch sollte er sein Gesicht mit dem des Sandero in Einklang bringen. Die Ausbesserungen konzentrieren sich auf den Kühlergrill, die Stoßstange und die Scheinwerfer (die die neue Y-förmige Lichtsignatur enthalten). Die ersten in Rumänien gestohlenen Fotos zeigen die neuen Rücklichter, die durch ein Y gekennzeichnet sind. Der Hersteller wird die Gelegenheit nutzen, die Ausstattung mit einigen Merkmalen des Sandero zu bereichern. Insbesondere das neue GPS, das eine Weiterentwicklung des aktuellen Systems von LG darstellt. Was die Transplantation eines weniger niedrigen Touchscreens betrifft, lasst uns nicht träumen! Es sei denn, Dacia beschließt, das Dashboard grundlegend zu ändern, um es zu installieren. Eine teure Operation.
Technisch bestätigt die Marke die Rückkehr des EDC-Doppelkupplungsgetriebes (das bei der Einführung des Duster 2 auf dem dCi 110 existierte), wahrscheinlich auf dem 1.3 TCe (130 und 150 PS). Die Motorenpalette wird weiterhin aus 1,0 und 1,3 TCe in Benzin, 1,0 TCe ECO-G in Flüssiggas und 1,5 Blue dCi in Diesel bestehen. Wenn einige bei der Ankunft einer Hybridversion Fortschritte machen, werden ihre Hoffnungen zunichte gemacht. Das E-Tech-System wird bei Dacia eintreffen, ist jedoch auf der neuen CMF-B-Plattform geplant. Die Transplantation dieser Hybridversion würde auf technischer Basis erhebliche Entwicklungskosten verursachen (B0 +), die im Jahr 2024 verschwinden werden, wenn der Duster ersetzt wird (Projekt P1310). Die erste Anwendung wird für den im Herbst 2021 vorgestellten 7-Sitzer-SUV sein, der im Oktober 202 in Pitesti, Rumänien, in Produktion gehen wird
Duster3
Der Star der Reihe wird die Erneuerung der Reihe im Jahr 2024 abschließen. Der Duster 3 wird seine technische Transformation durchlaufen, da er die CMF-B-Plattform sowie die Hybrid-E-Tech-Architektur übernehmen wird, die Diesel verurteilt. Es sollte auch von der neuen Generation von 1,2-TCe-3-Zylinder-Motoren profitieren. Davor wird das aktuelle Modell im September 2021 die Restyling-Box durchlaufen.
Bigster
Überraschung des Küchenchefs: 2025 wird der Hersteller seinen Katalog um einen 7-Sitzer-SUV der Familie erweitern, der durch das Bigster-Konzept vorgezeichnet ist. 4,60 m lang, wie der Duster, wird er die CMF-B-Plattform und elektrifizierte Motoren übernehmen. Dies wird das erste Dacia-Modell sein, das laut Denis Le Vot (Chef der Marke) eine Plug-in-Hybrid-Version anbietet. Eine technische Lösung, die weiterhin Allradantrieb bietet.

Etwas von Renault dazu:
2021 wird ein beispielloses Jahr für DACIA sein, das die Energie der nächsten 5 Jahre durch die folgenden Maßnahmen bestimmen wird.
Nutzen Sie das DUSTER Restyling sowie die Rückkehr eines EDC-Getriebes, ein wichtiges Argument für Kunden im C-SUV-Segment
 /fahren
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: tomruevel, wolle58, KioKai, Godsvin

DUSTERcommunity.de

Re: Facelift oder neues Modell Duster in Aussicht?
« Antwort #53 am: 27. Februar 2021, 17:48:32 »