Autor Thema: Dauerstrom Für Wohnwagen  (Gelesen 12213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline freddy.B

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1
Dauerstrom Für Wohnwagen
« am: 09. April 2013, 09:40:26 »
Hallo ,ich Wollte fragen ist an der Steckdose Eingendlich von Werk aus Dauerstrom drauf.
Oder muss ich da noch was Anschliesen, den ich wollte mein Kühlschrank von Wohnwagen Bei fahrten Mit 12Volt Betreiben.
Hat Jemanden Erfahrung Damit?? Danke im Voraus :)
 

DUSTERcommunity.de

Dauerstrom Für Wohnwagen
« am: 09. April 2013, 09:40:26 »

Offline Dusterix

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1421
  • Dankeschön: 2 mal
  • wer schreibfehler findet darf sie behalten
    • Blue Man
Re:Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #1 am: 09. April 2013, 09:50:41 »
hast du 7pol oder 13 pol?

wenn du dann hier schaust, hat Mister_L alles schön verlinkt  :daumen
alles kann, nix muss
 

Offline derGabi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • ich Duster mir einen...
Re:Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #2 am: 09. April 2013, 10:03:51 »
Die AHK wurde bei mir im Autohaus montiert (glaub ab Werk gibts die gar nicht dran) und da habe ich das Dauerplus extra dazubestellt (auch wegen Wohnwagen ;) ), laß Dir das dann auf dem Vertrag vermerken! Nicht das sich hinterher keiner mehr dran erinnern mag, denn bei mir wurde es dann doch schlichtweg vergessen und mußte nachgebessert werden...

Gruß vom Gabi
Gruß vom Gabi

bestellt am 21.02.12, am 21.03.12 beim AH abgeladen, am 23.03.12 übernommen, momentane Laufleistung: 72670 km
1,5 dCi 110 FAP 4x4 110PS Prestige, mahagoni-braun, Tempomat,  ESP/ASR, festst. AHK, Ersatzrad, Trenngitter, Edelstahl-Ladekantenschutz, Spritzgummis vorn, Marderschutz, Motorraumdichtung, Chromendrohr, Blinker Tesla Diadem, Duster-TFL
 

Offline Dusterix

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1421
  • Dankeschön: 2 mal
  • wer schreibfehler findet darf sie behalten
    • Blue Man
Re:Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #3 am: 09. April 2013, 10:12:39 »
Hallo ,ich Wollte fragen ist an der Steckdose Eingendlich von Werk aus Dauerstrom drauf.
Oder muss ich da noch was Anschliesen, den ich wollte mein Kühlschrank von Wohnwagen Bei fahrten Mit 12Volt Betreiben.
Hat Jemanden Erfahrung Damit?? Danke im Voraus

Gemeint ist die HanhängerKupplung steckdose...

davon schreiben wir auch  /oeehh
alles kann, nix muss
 

Offline Elch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 243
  • Dankeschön: 7 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #4 am: 09. April 2013, 10:13:29 »
Ich habe beim Kauf gleich eine abnehmbare AHK bestellt und auf "Dauerplus" hingewiesen. Natürlich wurde es vergessen und nachgerüstet. Ohne es extra zu betellen ist "Dauerplus" nicht vorhanden!
« Letzte Änderung: Morgen um 26:07:50 von Elch »
 

Dusterfan

  • Gast
Re:AW: Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #5 am: 09. April 2013, 10:30:36 »
Guten Morgen,
bei mir ist kein Dauerstrom extra gelegt und der Kühlschrank und die 12V Lampe im Wohnwagen werden über die Nebelschlussleuchte vom Auto versorgt.
Also wenn ich will, muss ich dann während der Fahrt nur das Licht inkl. Nebelscheinwerfer und Schlussleuchte einschalten dann funktioniert der Kühlschrank und die Nebelschlussleuchte vom Auto ist dann aus und der Hänger hat bei mir keine Nebelleuchte ::) .
Der Hänger hat einen 7 poligen Anschluss und das Auto 13 polig.
Event ist das bei Euch auch so...

Gruß René

Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk 2
 

Offline Elch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 243
  • Dankeschön: 7 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:AW: Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #6 am: 09. April 2013, 10:53:32 »
Guten Morgen,
bei mir ist kein Dauerstrom extra gelegt und der Kühlschrank und die 12V Lampe im Wohnwagen werden über die Nebelschlussleuchte vom Auto versorgt.
Also wenn ich will, muss ich dann während der Fahrt nur das Licht inkl. Nebelscheinwerfer und Schlussleuchte einschalten dann funktioniert der Kühlschrank und die Nebelschlussleuchte vom Auto ist dann aus und der Hänger hat bei mir keine Nebelleuchte ::) .
Der Hänger hat einen 7 poligen Anschluss und das Auto 13 polig.
Event ist das bei Euch auch so...

Gruß René

Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk 2

So kann man es lösen, wenn der Anhänger keine Nebelschlussleuchte hat. Ist dann aber schon ein sehr alter Anhänger, oder?
Ansonsten gibt es Probleme beim TÜV.
« Letzte Änderung: Morgen um 26:07:50 von Elch »
 

Offline elefanty65

Re:Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #7 am: 09. April 2013, 11:25:30 »
Also, ich hatte meinen Duster mit AHK + 13pol. Steckdose bestellt.

Dazu hatte ich die Steckdose ( WeSt - 13pol. ) und den Beschaltungsplan mit Mindest-Kabel-Querschnitten mitgeliefert. Zudem habe ich schriftlich darauf hingewiesen, dass vom Pol 9 der Steckdose eine Leitung mit 15A gesichert, min. 2,5mm/2,  direkt zum Pluspol der Batterie; und vom Pol 10 der Steckdose eine Leitung mit 15A gesichert, min. 2,5mm/2, zum Pluspol nach dem Zündschloss, separat gezogen werden müssten. Es wurde dann auch so gemacht.

Die "WeSt"-Steckdose habe ich deshalb, weil 1. der Wohnwagen so einen Stecker hat, und 2. ich auch den 7-pol Stecker des Lastanhängers direkt ohne Adapter daran anschliessen kann.

Pol 9 ist die ( + ) Dauerstromleitung, welche im Wohnwagen durch ein Trennrelais von der Wohnwagen-Batterie getrennt ist.
Pol 10 ist die Zündschloss-Geschaltete ( + ) Stromleitung, an welcher im Wohnwagen der Kühlschrank, das Trennrelais (siehe oben) und der Booster hängt.
Pol 13 dient als Masse-Rückführung für Pol 9 + Pol 10, ist im Wohnwagen getrennt von der übrigen Masse geführt und wird erst nach der Fahrzeug-Steckdose mit der Masse des Fahrzeugs vereint.

(der Booster im Wohnwagen dient dazu, den Spannungsabfall (welcher eine Voll-Ladung der Wohnwagenbatterie verhindern würde), hervorgerufen durch die Leitungslänge Fahrzeugbatterie -- Wohnwagenbatterie, auszugleichen).

Gruss, elefanty65
 

tropenschatz

  • Gast
Re:Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #8 am: 09. April 2013, 20:40:47 »
Guten Morgen,
bei mir ist kein Dauerstrom extra gelegt und der Kühlschrank und die 12V Lampe im Wohnwagen werden über die Nebelschlussleuchte vom Auto versorgt.


Hallo @Dusterfan,
das würde ich nicht so lassen.

Der Querschnitt des Kabels der NSL ist nicht dafür ausgelegt einen Kühlschrank zu versorgen und geschaltet wird die NSL nur über den Kombischalter.

Die Werkstatt hat deine Steckdose mit Sicherheit richtig angeschlossen. Ob nun auch ein Dauerplus und ein Zündungsplus liegen musst Du messen oder erfragen.

Der Vorbesitzer des Wohnwagen hat den Kühlschrank auf den Pin der NSL geklemmt ( im Stecker ) , da ja am Hänger kein NSL ist.

Lasse doch lieber am Hänger auch einen 13 poligen Stecker anbauen und richtig anschließen.

... auch wenn am Duster noch ein Dauerplus und/oder Zündungsplus gelegt werden muss.     

Ist einfach Sicherer !
 

KALA

  • Gast
Re: Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #9 am: 02. Mai 2019, 14:57:36 »
So sollte das wohl passen und kompatibel zu allen Anhängern sein.
Gruß Kay

Ps.: keiner Fehler: 3 = Masse für 1-7 oder 8 (9 hat eine eigene Masse auf 13)
« Letzte Änderung: 02. Mai 2019, 15:16:29 von KALA »
 

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 511
  • Dankeschön: 838 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #10 am: 02. Mai 2019, 15:45:37 »
Es wird immer noch der Dauerplus und der Ladeplus durcheinander gebracht.
Dauerplus=immer 12V (nur für Pumpen und Beleuchtung, nicht für den Kühlschrank.
Ladeplus=nur 12V wenn der Motor läuft (Kühlschrank)

Mein Händler musste auch nachbessern weil der Ladeplus vergessen wurde.
Viele Grüsse, Bernd



 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai

DUSTERcommunity.de

Re: Dauerstrom Für Wohnwagen
« Antwort #10 am: 02. Mai 2019, 15:45:37 »