Autor Thema: [Phase 2] : LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???  (Gelesen 1501 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Totte

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1196
  • Dankeschön: 183 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster "BLACK KNIGHT"
    • Black Knight Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???
« am: 17. April 2022, 15:55:23 »
So...jetzt hab ich mal eine Frage, wo ich nicht weiter kommen.

Geht um meinen D1 Ph2 Bj 12/2015 TCe125 4x4 mit AGM Start/Stop Batteriem 70A.
Der hatte vor kurzem eine leere Batterie (war auf 6 Volt runter)

ADAC hat Überbrückt und die LiMa geprüft, welche in Ordnung war.
Hab den Wagen / die Batterie dann mit einem Ladegerät aufgeladen und Konditioniert (dauerte alles zusammen 3 Tage).
Batterie war proppvoll.

Heute das erstemal gefahren (Batterie war immernoch komplett voll.
Jetzt habe ich unterwegs gemerkt, dass meine Voltanzeige (nachträglich im Wagen verbaut) beim fahren mit ca. 12,5 Volt anzeigte und im Stillstand / Leerlauf um die 14,2 Volt.

Das würde ja heißen, beim fahren lädt die LiMa mit 12,5 Volt
und im Leerlauf mit 14,2 Volt.

Wenn ich den Wagen dann aber wieder abstelle (zu parken) dann hat sich an der anfänglichen Spannung nichts geändert. Batterie bleibt voll geladen.

Lädt die LiMa bei einer vollen Batterie nicht dauerhaft mit 14,x Volt?

Irritiert mich irgendwie.
Gruß Totte
------------------------

(hauptsächlich Kurzstrecken)
Dacia Duster Prestige (EU-CZ) TCe125 4x4 S&S , seit 11.01.2016
Zusätzlich am BLACK KNIGHT wurde verbaut: siehe Profil KLICK

Dacia Freunde Wetterau auf Facebook: KLICK
 

Offline Funster

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Dankeschön: 976 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Turmalin-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???
« Antwort #1 am: 19. April 2022, 14:47:44 »
Schätze mal, das hängt mit der 'intelligenten' Spannungssteuerung zusammen. Tipp: Schalt mal das Abblendlicht ein und beobachte dann mal die Spannung. Dann müsste die Lima eigentlich auch während der Fahrt mehr liefern, wenn ich mich nicht irre... meine ich hier mal irgendwo gelesen zu haben...
 /winke
Funster

So...jetzt hab ich mal eine Frage, wo ich nicht weiter kommen.

Geht um meinen D1 Ph2 Bj 12/2015 TCe125 4x4 mit AGM Start/Stop Batteriem 70A.
Der hatte vor kurzem eine leere Batterie (war auf 6 Volt runter)

ADAC hat Überbrückt und die LiMa geprüft, welche in Ordnung war.
Hab den Wagen / die Batterie dann mit einem Ladegerät aufgeladen und Konditioniert (dauerte alles zusammen 3 Tage).
Batterie war proppvoll.

Heute das erstemal gefahren (Batterie war immernoch komplett voll.
Jetzt habe ich unterwegs gemerkt, dass meine Voltanzeige (nachträglich im Wagen verbaut) beim fahren mit ca. 12,5 Volt anzeigte und im Stillstand / Leerlauf um die 14,2 Volt.

Das würde ja heißen, beim fahren lädt die LiMa mit 12,5 Volt
und im Leerlauf mit 14,2 Volt.

Wenn ich den Wagen dann aber wieder abstelle (zu parken) dann hat sich an der anfänglichen Spannung nichts geändert. Batterie bleibt voll geladen.

Lädt die LiMa bei einer vollen Batterie nicht dauerhaft mit 14,x Volt?

Irritiert mich irgendwie.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3, Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Re: LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???
« Antwort #1 am: 19. April 2022, 14:47:44 »

Offline Totte

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1196
  • Dankeschön: 183 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster "BLACK KNIGHT"
    • Black Knight Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???
« Antwort #2 am: 19. April 2022, 14:51:08 »
Servus. Danke für die Antwort.
Ja, das hab ich jetzt bei Facebook auch  jetzt des öffteren gelesen.
Mir ist das nur nie aufgefallen (hab ja schon lange ein Voltmeter verbaut).

Aber bisher war auch nie die Batterie knackvoll geladen.
Gruß Totte
------------------------

(hauptsächlich Kurzstrecken)
Dacia Duster Prestige (EU-CZ) TCe125 4x4 S&S , seit 11.01.2016
Zusätzlich am BLACK KNIGHT wurde verbaut: siehe Profil KLICK

Dacia Freunde Wetterau auf Facebook: KLICK
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 519
  • Dankeschön: 908 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???
« Antwort #3 am: 20. April 2022, 16:00:57 »
Moin zusammen,
die Parameter für Batteriespannung und Batterie Ladekapazität kann man z. B. in der Android App "Car Scanner"
sehr genau ablesen. Bei einer Kontrollmessung mit externen Messgeräten waren die gemessenen Werte nur minimal
abweichend.
Entgegen meiner ersten Annahme sollte man beim Laden einer eingebauten Batterie das -Ladekabel doch über einen
Massepunkt anklemmen. So wird der Ladestrom über das Batteriemanagement (BMS) erfasst und die Kapazität ohne
Verzögerung angezeigt.

Das bei einer vollständig geladenen Batterie die Bordspannung auf 12.xx Volt abfällt ist dabei über das BMS geregelt.
So wird weniger Last und damit verbunden weniger Verbrauch erreicht.

Bei meiner Batterie mit aktuell 69% Ladestand wird im Fahrbetrieb auf 15,1 Volt geregelt!
Dabei hat die Aktivierung der Start-Stopp Automatik keinen Einfluss auf die Ladespannung.

Gruß Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Godsvin, RoSie, lillifit3, Steffi und Holger

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 519
  • Dankeschön: 908 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???
« Antwort #4 am: 08. Mai 2022, 11:33:23 »
Moin zusammen,
da ich an diesem Wochenende wieder Bereitschaft am Brocken in Wernigerode hatte, konnte ich mir auf der An u. Abfahrt
die Regelung des BMS durch Monitoring einmal genauer ansehen.

Beim Kaltstart (8 Grad) fiel die Batteriespannung kurz auf 11,93 V ab.
Danach ging es mit 68% Batteriekapazität auf die Reise. Bis 72% wurde noch zügig nachgeladen. Ab 72% fiel die
Spannung ab und damit dauerte es länger, bis 75% Kapazität erreicht wurden. Jenseits der 75% Kapazität wird auf ~14,4 V
gehalten und kaum geladen. Es dauert sehr lange bis 80% Kapazität erreicht werden. An dieser Grenze wird selbst bei
Schubbetrieb die Ladespannung nicht angehoben.

Die Werte habe ich mit der Android App "Car Scanner" und einem Multimeter erfasst.

Anbei noch zwei Quellen mit einer, wie ich finde, guten Darstellung der Funktion von PB-Akkus.
-----------------------------------------------------------------------
http://www.elektronikinfo.de/strom/bleiakkus.htm
-----------------------------------------------------------------------
https://www.elkoba.com/de/medizintechnische-geraete/akkus-batterien/blei-blei-gel-akku/wissensbox-blei-akku

Bei einer Klemmenspannung von 10,5V an einem 12V Akku ist definitiv Schluss.
Alles andere führt zur Tiefentladung und zur Beschädigung des Akkus.
Die Entladetiefe wird übrigens in % angegeben.
Ein Akku mit 12,6V = 100% Ladezustand.
Ein Akku mit 12,0V = 50% Ladezustand.
Ein Akku mit 11,7V = 30% Ladezustand.
Ein Akku mit 10,5V = 0% Ladezustand.

Entläd man den Akku auf max. 50% so kann er über 1.000 Ladezyklen durchstehen.
Entläd man den Akku oft komplett so kann er schon bei 100 Ladezyklen die Flügel strecken.
Je tiefer der Akku entladen wird desto geringer wird die Lebensdauer.
-----------------------------------------------------------------------
Diese Werte entsprechen auch den Angaben, welche ich von einem Wartungstechniker für Akkubetriebene
Rettungssysteme erhalten habe.

Wenn also die gemessene Klemmenspannung direkt an den Batteriepolen nach einigen Tagen Standzeit
bei 12,2-12,4 V liegt, entspricht dies der vom BMS eingeregelten normalen Batteriekapazität von 75%.
Im Sommer kann bei hohen Temperaturen die Selbstentladung der Batterie deutlich ansteigen.

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, lillifit3

DUSTERcommunity.de

Re: LiMa im Leerlauf 14,2 Volt, unterFahrt 12,5 Volt???
« Antwort #4 am: 08. Mai 2022, 11:33:23 »