Autor Thema: [Phase 1] : Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?  (Gelesen 909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2417
  • Dankeschön: 784 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Marine-Blau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?
« am: 17. Dezember 2018, 19:06:21 »
Mein Duster war heute im AH. Bei der Gelegenheit habe ich ihm gleich eine neue Batterie gegönnt.

Nun habe ich festgestellt, dass das AH als Austausch eine EFB-Batterie eingebaut hat. Eine Varta mit 70 Ah.

Laut Autohaus "verlangt" dieses Auto danach. Kann ich mir zwar nicht vorstellen bei dem doch schon älteren Duster Phase 1, Erstzulassung 02/2011, Baujahr also Ende 2010, aber egal.

Dennoch vorsichtshalber die Frage:

Kann man eine "normale" Starterbatterie problemlos durch eine EFB-Batterie ersetzen? Oder kann es da Probleme mit der Ladeelektronik geben?

Danke für eure Antworten.

Gruß
Krom
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?
« am: 17. Dezember 2018, 19:06:21 »

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 253
  • Dankeschön: 282 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2417
  • Dankeschön: 784 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Marine-Blau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2018, 19:23:12 »
Danke, aber bei mir liegt der Fall ja genau umgekehrt.

Mein Duster hat ja noch kein S&S.

Wenn eine EFB-Batterie drin war, muss auch wieder eine rein, soweit klar.

Wenn aber keine drin war, sondern eine herkömmliche, kann diese dann problemlos durch eine EFB ersetzt werden?

Oder gibt es Probleme. Z. B. sie wird nicht richtig geladen, oder wie auch immer.

Leider habe ich mir nicht angesehen, was vorher für eine drin war. Klar, es war die originale rumänische, die nun immerhin rund acht Jahre gehalten hat. Ich bezweifele, dass das eine EFB war.

Gruß
Krom
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, Schwarzwald-Duster

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9353
  • Dankeschön: 3939 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2018, 19:48:52 »
@Krom
du hattest einen gewöhnlichen Nass-Bleizellenakku und keine EFB, wenn dies, wie du schreibst, noch immer die erste Batterie war.
Die Aussage dein Duster würde eine EFB verlangen ist Unsinn......die wollten nur etwas mehr verdienen.
Schaden kann die EFB in deinem Duster nicht nehmen.....vielleicht hast du sogar ein paar Vorteile, wenn du häufig Kurzstrecke fährst,
oder eine Standheizung im Einsatz hast.

In jedem Fall hätte eine normale Batterie gereicht.......aber negativ ist das Upgrade nicht, eben ein kleines Weihnachtsgeschenk, als Dankeschön, an dein treuen Duster.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, knuckle duster, Racer69, lillifit3, Schwarzwald-Duster

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2417
  • Dankeschön: 784 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Marine-Blau
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2018, 19:58:22 »
...
Schaden kann die EFB in deinem Duster nicht nehmen.....vielleicht hast du sogar ein paar Vorteile, wenn du häufig Kurzstrecke fährst,
oder eine Standheizung im Einsatz hast.

..... negativ ist das Upgrade nicht, eben ein kleines Weihnachtsgeschenk, als Dankeschön, an dein treuen Duster.

Danke, dann bin ich beruhigt. Ja, eine Standheizung habe ich drin.  Das war auch der Grund für den Tausch. Der Motor ist noch problemlos gestartet, aber die Standheizung hat sich abgeschaltet. Insofern also gar nicht so schlecht.

Viele Grüße
Krom
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Schwarzwald-Duster

Offline tomruevel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 689
  • Dankeschön: 340 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2018, 20:14:59 »
 Moin,

wenn man mal eben nachschaut was so ein EFB Akku mit 70AH und ein normaler Akku mit 70AH kostet so ist der Unterschied minimal.
Da geht es denn vielleicht mal um € 20 (bei Akkus vom gleichen Hersteller).

Da der Akku aber durch den Betrieb der Standheizung mehr gefordert wird ist die Bemerkung vom Autohaus nicht so ganz abwegig.

EFB Akkus sollen bei Fahrzeugen mit einem erhöhten Energiebedarf (egal wodurch) angebracht sein.
Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, knuckle duster, lillifit3, Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Re: Normale Starterbatterie durch EFB Batterie ersetzen?
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2018, 20:14:59 »