Autor Thema: 2000 km im TCE130  (Gelesen 945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Otto Normalnutzer

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1
  • Dankeschön: 4 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
2000 km im TCE130
« am: 02. Juli 2019, 11:48:11 »
Liebe Community,

nachfolgend ein kurzer Bericht über die ersten 2000 km im TCE130, die wir im Rahmen einer Urlaubsfahrt in die Alpen abgespult haben.

Die ersten positiven Eindrücke vom Fahrzeug, die wir nach der Abholung vor 3 Wochen bekommen hatten, haben sich weitgehend bestätigt. Wir konnten auf der ca. 650 km weiten Anfahrt zum Urlaubsort eine ruhige und entspannte Fahrt genießen. Fahrgeräusche, Fahreigenschaften und Sitzkomfort empfanden wir als durchweg in Ordnung. Sowohl auf der Autobahn als auch auf der Landstraße und auf teilweise steilen Passauf- und abfahrten waren stets genug Drehmoment und Motorleistung vorhanden, was ein durchaus souveränes Fahrgefühl vermittelt, da hohe Drehzahlen, bzw. häufiges hoch- und runterschalten nicht erforderlich sind. Insofern hat uns die Motorisierung bisher wirklich überzeugt, auch was den Verbrauch betrifft. Auffällig war allerdings die so gut wie gar nicht vorhandene Bremswirkung des Motors, was bei steilen Abfahrten in den Bergen dazu führt, dass man quasi ständig auf der Bremse steht. Würde ich in den Bergen wohnen, würde mich das auf Dauer wahrscheinlich wirklich stören. Womöglich ist hier der Diesel die bessere Wahl.

Der Verbrauch lag auf der Hinfahrt (überwiegend Tempomat mit 120 km/h, allerdings mit ständig laufender Klimaanlage) bei 6,3 l lt. BC bzw. bei 6,9 l lt. Fahrtenbuch. Für die Gesamtstrecke lag der Verbrauch bei 6,7 l lt. BC bzw. 7,4 l lt. Fahrtenbuch, wobei wir auf der Rückfahrt etwas schneller (130-150) unterwegs waren und aufgrund der enormen Hitze ebenfalls die Klimaanlage ständig auf vollen Touren lief.

Negativ aufgefallen ist uns, dass das MediaNav (zumindest in unserem Fahrzeug) offenbar keine Ortseingaben akzeptiert, die weiter als 500 km entfernt liegen. Beim Versuch, uns von unserem Wohnort in den 650 km entfernt liegenden Urlaubsort Grainau an der Zugspitze navigieren zu lassen, stürtzte das Gerät unmittelbar nach der Wegberechnung ab und war nur durch einen Neustart wieder zu beleben. Das gleiche Phänomen trat umgekehrt bei der Rückfahrt auf, wohingegen alle Navigationen im näheren Bereich einwandfrei funktionierten. Vieleicht kann das jemand mal mit seinem Gerät nachvollziehen?

Etwas störend finde ich, dass Gesamt- und Tageskilometer nicht ständig angezeigt werden, sondern nur als Menüpunkt im BC auswählbar sind, obwohl eigentlich genügend Platz in der Anzeige vorhanden wäre. Vielleicht könnte Dacia das im Rahmen eines Software-Updates noch verbessern?

Insgesamt verbleibt jedoch vorerst ein positiven "Ersteindruck" des Duster.

Grüße
Otto Normalnutzer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Soscho, Schängel55, Falke, Blueshadow

DUSTERcommunity.de

2000 km im TCE130
« am: 02. Juli 2019, 11:48:11 »

Offline Galaxyq

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 108
  • Dankeschön: 85 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #1 am: 02. Juli 2019, 13:46:58 »
Hm den Verbraucht find ich Klasse.
Ich schaffe mit dem 1.5dci 4x4 gerade mal 6.0 Liter/100, auch wenn hier so viele von 5 Sprechen. 6.x für einen Benziner ist doch super.
Bei 130km/h mit Tempomat nimmt sich mein Diesel auf der Autobahn 7.0 Liter, wo die alle Ihre verbräuche hernehmen  /weissnich
 

Offline Flopp

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Dankeschön: 43 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: 1.6 16V 105 4x2 105 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #2 am: 02. Juli 2019, 16:31:32 »
Servus
... wo die alle Ihre verbräuche hernehmen 
vielleicht liegt' s daran, dass man dem BC zu sehr traut, guckst du:
... lag der Verbrauch bei 6,7 l lt. BC bzw. 7,4 l lt. Fahrtenbuch
Ich, für meinen Teil, nutze schon seit Ewigkeiten den Spritmonitor. Vorher habe ich einen "Schnellrechner" nach jedem Tanken genutzt, auch um festzustellen, ob plötzlich ein erhöhter Verbrauch auftritt ...
Also, dem BC traue ich bei der Literberechnung nicht recht über den Weg ...
lG
Volker
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Schwarzwald-Duster

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 502
  • Dankeschön: 785 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #3 am: 02. Juli 2019, 18:12:07 »
Ich hatte noch kein Auto wo man den BC trauen konnte. Bei den Firmenwagen war mir das egal.
Beim Duster stört mich das, aber ich muss damit leben bis ich jemanden finde der das korrigieren kann.
Der Spritmonitor liegt meist 0,5-1L höher. Mein Duster verführt sowieso eher zu einen ruhigen Fahrstil. /fahren
Viele Grüsse, Bernd



 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Flip

Offline lajo

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 947
  • Dankeschön: 603 mal
  • Herkunftsland: hu
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #4 am: 02. Juli 2019, 21:47:46 »
ich muss damit leben bis ich jemanden finde der das korrigieren kann.

Ungenaue Verbrauchsanzeige korrigieren

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 502
  • Dankeschön: 785 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #5 am: 02. Juli 2019, 22:37:30 »
Danke für den Hinweis. Ich kenne den Thread, aber mir fehlen die technischen Möglichkeiten dafür.
Viele Grüsse, Bernd



 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9771
  • Dankeschön: 4935 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #6 am: 02. Juli 2019, 23:28:26 »
so ich das verstehe geht es hier doch ausschließlich um den TCE130 und nicht um den Diesel, oder den BC  /nachdenk
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, deepdiver, Soscho, Lumpix, lillifit3

Offline Soscho

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
  • Dankeschön: 10 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #7 am: 05. Juli 2019, 03:43:25 »
Der Nissan ist einer der besten Motoren die mir bisher unter den Gasfuß gekommen sind. Vom Smart for2 bis zum Ferrari F 50 habe ich nahezu alles gefahren, von 34 bis 519 PS. Als Vertriebsmensch habe ich weit über 1 Mio Kilometer hinter mir.

Mein Duster TCe 130 braucht moderate 7,1 l/100km und die Anzeige des Bordcomputers stimmt mit der manuellen Berechnung exakt überein. Sehr positiv für einen Turbo-Benziner ist die Kraftentfaltung auch aus niedrigen Umdrehungszahlen heraus. Dacia gibt 240Nm bei 1600 U/min an, in der Paxis bedeutet das, weniger schalten zu müssen. Der TCe 130 kommt zwar nicht an das sofortige Drehmoment eines Diesels heran, ist aber nah dran. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h im Duster ist er kein Raser, man aber kann ohne schlechtes Gewissen die linke Fahrspur auf der Autobahn benutzen.

Übrigens, auf Landstraßen gemütlich "dahinschlurfen" geht mit unter 6 Litern.

Grüße
Soscho
 

Offline Sebastian Hartmutsson

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #8 am: 15. Juli 2019, 08:38:15 »
Also mein Tce 130 brauchte auf den ersten 1000 km im Schnitt 6,3 Liter.
Allerdings weitgehend flaches Land und keine Autobahn.
-Die Nagelprobe kommt erst in zwei Wochen mit Hänger und nach Jütland in die Dünen. /fahren
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 59
  • Dankeschön: 89 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #9 am: 17. Juli 2019, 09:48:03 »
Moin zusammen,
im ersten Beitrag wurden Probleme mit dem Navi gemeldet mit der Bitte um Prüfung.

Habe geprüft ;-)
Distanzen bzw. Routen über 700km wurden bei mir ohne Probleme berechnet und auch aktiv geführt.
Mit Stau Umfahrung und allem was sonst so ansteht.

Wenn es beim TE so nicht funktioniert, würde ich dies reklamieren bzw. auf eine Falschbedienung hin
überprüfen.

Inzwischen hilft mir mein MNE auch nicht mehr weiter. Dafür habe habe ich Locus Map mit Offline Karten
erstmalig in der Verwendung. Funktioniert gut auf einem Xiaomi Redmi 7 mit 6,2" Display.
Lediglich einen stabilen Gerätehalter für das Armaturenbrett muss ich mir bauen. Offroad rumpelt da sonst alles
im Cockpit rum.

Mit Gruß vom Berg
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Re: 2000 km im TCE130
« Antwort #9 am: 17. Juli 2019, 09:48:03 »