Autor Thema: Eco-Taste  (Gelesen 5884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10578
  • Dankeschön: 6212 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Eco-Taste
« Antwort #15 am: 05. Mai 2020, 19:10:18 »
Das sind meine Erfahrungen mit dem ECO Modus, ein anderer mag da ganz andere Erfahrungen haben. Ich für mich habe jedenfalls beschlossen, den ECO Modus nicht zu verwenden.


dem kann ich nur beipflichten.  :daumen
Miese Drehmomentkurve führt zum kräftigeren Tritt aufs Pedal, woraus sich der Mehrverbrauch ergibt.......ein Alibi-Knopf, ohne wirklichen Nutzen
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55, Steinmueller, Schwarzwald-Duster

J-Zuchi

  • Gast
Re: Eco-Taste
« Antwort #16 am: 05. Mai 2020, 19:53:48 »

 Und zu meiner Verwunderung glaube ichsogar festgestellt zu haben, dass der Treibstoffverbrauch sogar höher ist im ECO-Modus. Das mag vielleicht meinem Fahrstil geschuldet sein, der sehr vorausschauend ist und ohne Bleifuß auskommt. Noch dazu sehe ich wenig Sinn darin, die Leistung zu kastrieren  /oeehh

Und ich habe mich nie getraut zu behaupten das meine Kiste definitiv zwischen 0.5 und 1 Ltr. bei gleicher Fahrweise und Bedingungen im ECO Mode mehr verbraucht.
Allerdings funktioniert seit einigen Wochen das S&S mal wieder nicht und da sind locker ein halber Liter Mehrverbrauch auch drin.

Gruß
Jürgen
 

DUSTERcommunity.de

Re: Eco-Taste
« Antwort #16 am: 05. Mai 2020, 19:53:48 »

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 715
  • Dankeschön: 1086 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Eco-Taste
« Antwort #17 am: 26. Mai 2020, 08:07:09 »
Na das kenne ich vom 1,2L TCE aber anders.  ;) Dieser fährt sich im Eco-Mode schon deutlich zahmer und bockt deutlich weniger herum. Benzin spart er aber trotzdem nicht.Als Großstadtfahrer ist bei mir der Eco fast ständig drin und bei den vielen Baustellen auf der Autobahn lohnt es sich nicht das Cruiseprogramm zu verlassen.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 181
  • Dankeschön: 52 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: Eco-Taste
« Antwort #18 am: 26. Mai 2020, 11:22:47 »
Und ich habe mich nie getraut zu behaupten das meine Kiste definitiv zwischen 0.5 und 1 Ltr. bei gleicher Fahrweise und Bedingungen im ECO Mode mehr verbraucht.
Allerdings funktioniert seit einigen Wochen das S&S mal wieder nicht und da sind locker ein halber Liter Mehrverbrauch auch drin.

Gruß
Jürgen

Dazu muss man sagen, dass sich S&S nur lohnt, wenn der Stopp länger als 20 sec. ist, denn die verbrauchte Startenergie muss durch die Lima wieder reingeholt werden, das verbraucht ebenfalls etwas mehr Sprit.
 

J-Zuchi

  • Gast
Re: Eco-Taste
« Antwort #19 am: 26. Mai 2020, 11:35:25 »
Dazu muss man sagen, dass sich S&S nur lohnt, wenn der Stopp länger als 20 sec. ist, denn die verbrauchte Startenergie muss durch die Lima wieder reingeholt werden, das verbraucht ebenfalls etwas mehr Sprit.

Woher stammt diese Erkenntnis?

Auch wenn ich die "Bild" nicht mag, aber in der Autobild ist etwas lesenswertes über S&S.

https://www.autobild.de/artikel/start-stopp-systeme-1872105.html

Gruß
Jürgen
 

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 771
  • Dankeschön: 914 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Eco-Taste
« Antwort #20 am: 26. Mai 2020, 11:40:50 »
Aufgrund dieses Threads habe ich nun mal einen "Feldversuch" gemacht.  ;)

Taste ECO gedrückt, Wählschalter für den Antrieb auf 2WD.

Ich fuhr die Strecke von meiner Wohnung im Schwarzwald über Waldshut-Tiengen, Bern, Montreux, Sion zu meinem Chalet im Oberwallis. Knapp 400 Kilometer, größter Teil Autobahn. Durchschnittsverbrauch: 6,7 Liter mit dem 115 PS SCe.

Ein Super-Wert. Aber auf was ist er zurück zu führen?

Ich hatte die gesamte Strecke mehr oder weniger Rückenwind (der kann im Rhonetal schon recht heftig sein) und auf der Autobahn um die 115 bis 120 km/h, Nationalstraßen ca. 80 km/h Tempo

Also ist der niedrige Verbrauch bestimmt den Fahrumständen und nicht ECO zu verdanken.  /oeehh

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55, Racer69, lillifit3

Offline rubberduck

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Dankeschön: 6 mal
  • Herkunftsland: at
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Eco-Taste
« Antwort #21 am: 26. Mai 2020, 12:28:07 »

....

Also ist der niedrige Verbrauch bestimmt den Fahrumständen und nicht ECO zu verdanken.  /oeehh

Gruß    Noby

GENAU DAS ist auch mein Ansatz, exakt dieselbe Erkenntnis habe ich in dem von mir durchgeführten "Feldversuch" über einige Monate auch gewonnen. Das größte Treibstoff - Sparpotential liegt in der vernünftigen, vorausschauenden Fahrweise.  :daumen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, lillifit3

J-Zuchi

  • Gast
Re: Eco-Taste
« Antwort #22 am: 26. Mai 2020, 12:54:02 »
Wiki:

"Das Prinzip des Eco-Tuning ist also eine Änderung am Steuerchip, wobei der Motor nicht wie beim klassischen Chiptuning auf größtmögliche Leistung, sondern auf möglichst geringen Verbrauch getrimmt wird. Die Software ermöglicht im unteren Drehzahlbereich mehr Leistung und Drehmoment und sorgt dadurch auch für ein schnelleres Anfahren.[3]"

Das hättest Du vielleicht vor Deinem Posting der Erhöhung des Drehmoment durchlesen sollen. Denn genau das hatte Feinmechaniker geschrieben. Allerdings geht Dacia den umgekehrten Weg.

https://www.dustercommunity.de/erfahrungsberichte-fahrberichte-111/eco-taste/msg353990/#msg353990

Gruß
Jürgen
« Letzte Änderung: 26. Mai 2020, 13:11:25 von J-Zuchi »
 

J-Zuchi

  • Gast
Re: Eco-Taste
« Antwort #23 am: 26. Mai 2020, 13:08:50 »
Gerade bei Dacia über den ECO Modus gefunden, allerdings etwas älter:

"Der Sparmodus wird per Knopfdruck aktiviert und reduziert den Kraftstoffverbrauch nochmals deutlich. Denn im ECO-Mode fahren Dacia Modelle durch einige kleine Eingriffe noch effizienter.

Erstens wird das Ansprechverhalten des Gaspedals angepasst. Im ECO-Mode stehen dann bei gleicher Pedalstellung etwas weniger Drehmoment und Motorleistung zur Verfügung. Beim Fahren macht das kaum einen Unterschied – im Verbrauch schon. Und keine Sorge, wenn Sie zwischendurch mal kraftvoll beschleunigen möchten: Der ECO-Mode wird automatisch deaktiviert, wenn der Fahrer das Gaspedal durchtritt.

Gleichzeitig wird in diesem Sparprogramm die Leistung der Klimaanlage und der Heizung reduziert. Denn der Kompressor der Klimaanlage wird über einen Riementrieb vom Motor angetrieben. Wird sie eingeschaltet, muss die Maschine eine höhere Leistung aufwenden, was wiederum den Verbrauch erhöht. Der ECO-Mode ermöglicht hier deutliche Kraftstoffeinsparungen. Weiterer Vorteil: eine deutlich größere Reichweite. Übrigens schaltet sich der ECO-Mode grundsätzlich aus, wenn der Motor abgestellt wird. Nach dem Start kann er dann wieder per Knopfdruck aktiviert werden.

Letztlich leistet dieses clevere kleine Programm exakt das, was effizienzbewusste Fahrer ohnehin machen: übermäßiges Beschleunigen vermeiden und unnötige Leistungsverluste ausschalten. Mit dem ECO-Mode sind Dacia Fahrer also besonders effizient unterwegs, müssen seltener die Zapfsäule ansteuern und schonen noch dazu die Umwelt."

Quelle: https://blog.dacia.de/2015/01/07/eco-mode-spart-bare-muenze-und-schont-die-umwelt/
 

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 771
  • Dankeschön: 914 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Eco-Taste
« Antwort #24 am: 26. Mai 2020, 13:15:57 »
Kleine Anmerkung: Zumindest beim Duster 2 bleibt der ECO-Modus auch nach Abstellen des Motors für den Neustart erhalten.

Ein Punkt, der tatsächlich bei ECO eine Kraftstoff-Ersparnis bringt, ist die reduzierte Leistung der A/C. Jetzt bei den wärmeren Temperaturen ist das wahrscheinlich schon spürbar. Das ohne ECO schnelle Kühlen mit starker Ventilator-Leistung entfällt.

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, lillifit3

DUSTERcommunity.de

Re: Eco-Taste
« Antwort #24 am: 26. Mai 2020, 13:15:57 »