Autor Thema: Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original  (Gelesen 8709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline talisman

Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« am: 02. September 2017, 22:40:35 »
Die habe ich gefunden:
http://www.ebay.de/itm/Mittelarmlehne-DACIA-DUSTER-euro-6-2016-modell-Armcik-s2-/202036795293?hash=item2f0a54d79d:g:7vgAAOSwZVlXlm7N

Bei den vielen Mittelarmlehnen habe ich inzwischen nur eine alternative gefunden zum original.

Was mir einen guten Eindruck macht ist die zusätzliche Befestigung unter der Sitzschiene.
Hat dieses Model schon jemand verbaut oder weiß dazu etwas zu sagen?

Gruß
 

Offline Totte

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1200
  • Dankeschön: 202 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster "BLACK KNIGHT"
    • Black Knight Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re:Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« Antwort #1 am: 03. September 2017, 04:50:41 »
Schau Dir doch mal die Armlehne von Kamai an. Die hab ich verbaut und bin hochzufrieden damit.
Gruß Totte
------------------------

(hauptsächlich Kurzstrecken)
Dacia Duster Prestige (EU-CZ) TCe125 4x4 S&S , seit 11.01.2016
Zusätzlich am BLACK KNIGHT wurde verbaut: siehe Profil KLICK

Dacia Freunde Wetterau auf Facebook: KLICK
 

DUSTERcommunity.de

Re:Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« Antwort #1 am: 03. September 2017, 04:50:41 »

Offline talisman

Re:Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« Antwort #2 am: 13. September 2017, 11:04:25 »
Genau diese Armlehne hab ich auch im Blick, ARMCIK S2 für Euro 6 hab ich auh im Blick.
Grundsätzlich gefällt mir die Lösung mit der Sitzschiene, trotzdem wärs schön wenn jemand damit Erfahrung hätte.
Was die Kamei angeht, doch eine etwas andere Preisklasse und fraglich ob dann nicht gleich das Original.
Also warten, vielleicht hat ja jemand doch Infos zur ARMCIK
 

Online Daytona

  • Duster Gott
  • ******
  • Beiträge: 3339
  • Dankeschön: 2651 mal
  • Herkunftsland: de
  • Stau ist nur hinten blöd, ... vorne geht's ...
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re:Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« Antwort #3 am: 13. September 2017, 14:29:47 »
Was die Kamei angeht, doch eine etwas andere Preisklasse und fraglich ob dann nicht gleich das Original.
Bein der originalen hat mich seinerzeit die Rumbohrerei abgeschreckt, daher habe ich die Kamei genommen. Zur ARMCIK kann ich nichts sagen (ist mir "damals" nicht bekannt gewesen) ...


Happy  /winke ~ Daytona!


Bilstein B8 MkII + Eibach, General Grabber AT3 225/70 R16 auf ATS Streetrallye 6,5x16 ET38, Zusatzscheinwerfer, Look-Paket teilw. + Grill komplett geschwärzt, Spiegelkappen mattschwarz, LED-Seitenblinker Black Smoke, Always On, Gummimatten + Kofferraumwanne, Kofferraumboden auf 4x2-Niveau gesenkt, PowerPedal, 4 x ClimAir, Fahrspaß inklusive.
 

Offline talisman

Re:Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2017, 20:58:14 »
Nach langem hin und her habe ich nun die Armcik gekauft.

NACH dem Kauf habe ich festgestellt, es gibt inzwischen eine armcik S4, die rein von der Abbildung her wesentlich bessere Qualität verspricht und in zwei Varianten erhältlich ist, schwarz, bzw. mit silberrand. Dazu kommt ein zusätzliches Fach am hinteren Ende, find ich praktisch.
Die Befestigung ist aber die gleiche wie bei der S2. Bilder dazu gibt es beim Shop des Verkläufers.

Komischerweise ist die S4 nur bei Ebay zu finden obwohl der Verkäufer der gleiche ist. Auf der HP des Shops gibt es die (noch) nicht.
Also habe ich den Verkäufer angeschrieben und nun die armcik S4 erhalten. (akt. knapp 70EU)

Dazu nun meine Anmerkungen.
Warum ich  auf die Idee gekommen bin der Sockel wäre aus Metall, keine Ahnung. Ist er nicht. Das ist Plastik. Damit sind meine Erwartungen zur Stabilität erstmal in den Keller gerutscht. Wenn das aus Metall wäre, ein Traum, mal sehen ob ich nacharbeiten kann.

Sockel mit den Laschen, (nach Enfernung der hinteren Sitzschrauben der Sitzschiene Torx 20) unter die Sitzschiene schieben, wieder festschrauben.
Anschließend mit 4 Schrauben seitlich an der Mittelkonsole befestigen. Soweit die Theorie.

Leider passen die Bohrungen in den Laschen nicht, die musste ich nachbearbeiten.
Wenn man sich die Halterung wie ein auf dem Kopf stehendes U vorstellt sind die Seiten zu hoch. Das heißt die Halterung sitzt nicht richtig auf der Mittelkonsole auf. Hier habe ich nachgearbeitet und untergelegt.
Die Halterung verdeckt den hinteren Getränkehalte, der ist nicht mehr nutzbar.
Das wusste ich aber vorher und war mir persönlich nicht wichtig.

Insgesamt ist die Stabilität in Ordnung, ob ich mich aber mit dem ganzen Gewicht daraufstützen möchte ist fraglich. Da bin ich aber auch bei dem Original nicht so überzeugt.
Ich habe die Schwarze genommen, mit silber traute ich mich nicht wirklich, wenn das nicht wirklich das gleiche ist wie im Rest des Fahrzeugs passt es einfach nicht. Rein Schwarz geht eigentlich immer.
Die Armlehen selbst ist absolut in Ordnung, die Schwachstelle ist die Befestigung und die Verbindung zwischen der fahrzeugspezifischen Befestigung und der Armlehne selbst. Da werden zwei Plastikteile miteinander mit Blechschrauben verschraut. Da jeweils eine Metallplatte untergelegt und mit Gewindeschrauben wäre sicher die bessere Lösung.

Wenn mir dazu was einfällt gibt es auch Bilder.

Ich bin 182 und damit passt die Lehne auch, spätestens dann wenn man das Oberteil nach vorne schiebt. Bei 160/170 sitz die Armlehne wohl zu weit hinten und ist zu kurz. Das ist zumindest mein Eindruck.
Angurten ist kaum möglich ohne hochklappen der Lehne, Gurtschloss lösen geht zwar, aber fummelig.

Insgesamt, wer eine Lösung ohne Modifikation und max Stabilität sucht sollte wohl die Originale nehmen, ich selbst bin zufrieden dann die Schwachstellen kann ich ausmerzen.

Wenn es denn morgen schön werden sollte gibt es auch noch Bilder zu.
 

Offline Grauzone

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« Antwort #5 am: 28. April 2024, 13:47:52 »
mich hat die originale gagelige Plastikmittelarmlehne genervt.
Gebrauchte Audi A3 8L Armlehne modifiziert und eingebaut, jetzt wackelt nix mehr.
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli

DUSTERcommunity.de

Re: Mittelarmlehne die X.te Alternative zum Original
« Antwort #5 am: 28. April 2024, 13:47:52 »