Autor Thema: [Phase 2] : Unterbodenschutz  (Gelesen 6878 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bellerophon

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 54
  • Dankeschön: 80 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #15 am: 26. Januar 2021, 13:30:58 »
Der Unterflurtank ist rostgefährdet, es gibt bereits Tanks die nach wenigen Jahren die rote Karte bei der HU bekommen.
Besonders ungünstig auswirken kann sich eine unterseitig angebrachte Schutzwanne , da sich hier Wasser sammelt und schlecht ablaufen kann.
Die regelmäßige Demontage dieser und eine Behandlung mit einem Schutzwachs ist auf jeden Fall angezeigt.

 

Online Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 407
  • Dankeschön: 686 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #16 am: 26. Januar 2021, 13:58:13 »
Moin,
in Schutzwannen welche Wasser speichern, kann man Löcher bohren.
Dann ist das Problem beseitigt.

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Drupi

DUSTERcommunity.de

Re: Unterbodenschutz
« Antwort #16 am: 26. Januar 2021, 13:58:13 »

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1191
  • Dankeschön: 4808 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #17 am: 26. Januar 2021, 14:18:30 »
Moin,
in Schutzwannen welche Wasser speichern, kann man Löcher bohren.
Dann ist das Problem beseitigt.

Gruß Thomas

Oder gleich einen 4X4 fahren, wo der Gastank drinnen in der Reserveradmulde verbaut ist. ;)
Gruß    Falke
 

Offline tomruevel

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1180
  • Dankeschön: 806 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #18 am: 26. Januar 2021, 14:31:26 »
Oder gleich einen 4X4 fahren, wo der Gastank drinnen in der Reserveradmulde verbaut ist. ;)

Moin,

oh, der Gastank innen beschlägt sehr schön, vor allem wenn er gut gefüllt ist.
Da kommen nette Sturzbäche zusammen.......
Grüsse
Thomas

 

Online Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 407
  • Dankeschön: 686 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #19 am: 26. Januar 2021, 14:47:44 »

Ablaufloch bohren?  ;)

Loch bohren hilft immer  ;D
 

Offline bellerophon

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 54
  • Dankeschön: 80 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #20 am: 26. Januar 2021, 15:51:02 »
Ablaufloch bohren?  ;)

Loch bohren hilft immer  ;D


Und dennoch ist eine zusätzliche und regelmäßige Behandlung mit Schutzwachs äußerst sinnvoll.
Ich habe bereits nach 6 Jahren einen Tank tauschen dürfen (Duster I, Werksgaser) und auch schon jüngere Fahrzeuge da gehabt, bei denen der Tank nachbehandelt werden musste.
 

Online Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 407
  • Dankeschön: 686 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #21 am: 26. Januar 2021, 16:36:33 »

alles gut.
Es spricht überhaupt nichts dagegen den Tank mit Schutzwachs zu behandeln.
 

Offline bellerophon

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 54
  • Dankeschön: 80 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Re: Unterbodenschutz
« Antwort #22 am: 26. Januar 2021, 17:26:36 »
alles gut.
Es spricht überhaupt nichts dagegen den Tank mit Schutzwachs zu behandeln.

Es sollte auch weniger persönlich sein, daher sorry, wenn es so angekommen ist.:).
Also sind wir uns einig, Ablaufloch und Wachs.  :daumen
Die regelmäßige Konservierung ist auf Dauer gut angelegt zum schmalen Kurs.
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Feinmechaniker

DUSTERcommunity.de

Re: Unterbodenschutz
« Antwort #22 am: 26. Januar 2021, 17:26:36 »