Autor Thema: LPG ab Werk  (Gelesen 5623 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 710
  • Dankeschön: 1051 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: LPG ab Werk
« Antwort #30 am: 26. Mai 2020, 07:48:13 »
Ich habe mir einen TCe100 LPG bestellt und werde sehen wie gut oder schlecht der im Duster II funktioniert. Haltbarkeit ist natürlich offen, den Motor gibt´s noch nicht soo lange.

Das war beim 0.9L TCe90 im Sandero/Logan/Stepway aber ebenso. Den hatte ich auch im Sandero als LPG und kann bis auf die Anfahrschwäche bis 1500U/min nichts negatives über den Motor sagen. Waren aber auch nur etwa 40.000Km die ich den hatte.

Laut Testberichten sind die alle vom neuen 1.0L Motor selbst recht angetan. Auch im neuen Clio 5. Wie ich im Nachbarforum schon geschrieben habe vermute ich, daß der TCE100 LPG extra auf LPG hin optimiert wurde. Er hat ne´ verstellbare Einlassnockenwelle spendiert bekommen, schöne dicke Steuerkette und hat im LPG Betrieb 10Nm mehr Drehmoment als im Benzinbetrieb.

Die Werte:

Benzin   160Nm bei 2750U/min
LPG       170Nm bei 2000U/min
Leistung  74KW bei 5000U/min (Benzin wie auch LPG Betrieb)

Mich wundert nur die recht unterschiedliche Drehzahl bei max. Drehmoment Benzin/LPG Betrieb etwas. Wären dann doch recht unterschiedliche Drehmomentverläufe im gleichen Motor. Vom Benzinbetrieb habe ich einen Verlauf gefunden und in ein Diagramm gepackt. Vom LPG Betrieb leider nicht. Würde mich nun echt interessieren wie der ist.

Dremomentverlauf Benzin 1.0 TCe100:

Genau da, wo im Diagramm die leichte Delle bei 2000U/min ist, soll auf LPG-Betrieb die 170Nm max. Drehmoment anliegen. Frage mich, wie sieht´s dann davor/danach aus?
Öhm, bei Dacia -einem oft genannten "Billiganbieter"- wird wohl kaum Jemand teuere Bauteile in den Motor einbauen. Eher wird das Motorsteuergerät so programmiert das bei Gasbetrieb die Drehzahl angehoben wird. Damit wäre ein Leistungsabfall vermieden.
Die Haltbarkeit heutiger Motoren liegt dann auch eher in der Benutzung durch den Fahrer. Denn 1.200-1.500kg wiegen fast alle Fahrzeuge an der Ampel nur der Gasfuss des Fahrers hat immer einen anderen Winkel.  ;)
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline Hobel

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 3 mal
  • Herkunftsland: 00
    • Mein Hobby
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V 105 4x2 105 PS
Re: LPG ab Werk
« Antwort #31 am: 26. Mai 2020, 08:42:52 »
Hallo
Will meinen Duster 1 abgeben und mir einen Duster 2 mit LPG zulegen.
Habt ihr eure schon und könnt da was zu sagen ????
 

DUSTERcommunity.de

Re: LPG ab Werk
« Antwort #31 am: 26. Mai 2020, 08:42:52 »

Offline Peter66

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 172
  • Dankeschön: 46 mal
  • Herkunftsland: de
  • Licht an, es wird Duster!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: LPG ab Werk
« Antwort #32 am: 26. Mai 2020, 11:25:08 »
Öhm, bei Dacia -einem oft genannten "Billiganbieter"- wird wohl kaum Jemand teuere Bauteile in den Motor einbauen. Eher wird das Motorsteuergerät so programmiert das bei Gasbetrieb die Drehzahl angehoben wird. Damit wäre ein Leistungsabfall vermieden.
Die Haltbarkeit heutiger Motoren liegt dann auch eher in der Benutzung durch den Fahrer. Denn 1.200-1.500kg wiegen fast alle Fahrzeuge an der Ampel nur der Gasfuss des Fahrers hat immer einen anderen Winkel.  ;)

So einfach ist das nicht ;) ... es gehört mehr dazu als eine Drehzahlanhebung um das Drehmoment im LPG-Betrieb zu beeinflussen.
 

Offline Drupi

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 37
  • Dankeschön: 61 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: LPG ab Werk
« Antwort #33 am: 04. Juni 2020, 20:43:50 »
Der höhere Drehmoment bei LPG  könnte durch die Frühzündung möglich gemacht worden sein.
Damit hat der Motor bei LPG in den unteren Drehzahlen mehr Drehmoment die dann schon bei 2000 Umdrehungen anliegt.
Auch mein alter Saugduster LPG von 2012 zieht bei schon 3500-4000 Umdehungen besser als der gleiche Duster Benziner meines Nachbarn, der sein Drehmoment erst bei 4000 hat.
Und das ist beim beschleunigen uns beiden unabhängig von einander aufgefallen.
Zumindest in niedrigen Drehzahlen ist mein Duster wesentlich spritziger.
Wir haben bei beiden Autos mit Torque und einen OBD Stecker die Daten verglichen.
Mit LPG ist der Zündzeitpunkt beim beschleunigen immer wesentlich früher.
 

Offline Duster Lena

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Dankeschön: 9 mal
  • Herkunftsland: de
  • Platz da jetzt komm ich.
  • Duster Status: Besteller
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: LPG ab Werk
« Antwort #34 am: 04. Juni 2020, 21:34:22 »
haben auch einen 100Tce mit Gas bestellt. Ist Heute beim Händler angekommen und wird nächste Woche zugelassen.
Bin mal gespannt. :klatsch
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: LPG ab Werk
« Antwort #34 am: 04. Juni 2020, 21:34:22 »