Autor Thema: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?  (Gelesen 3859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lillifit3

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 610
  • Dankeschön: 1485 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #30 am: 23. August 2020, 07:43:30 »
Wenn ich nur Zugriff auf bestimmte Ebenen habe in denen kein logfile abgelegt ist, heißt das nicht, dass in mir verborgenen Levels dies nicht erfolgt. Und DDT4all kann nur bis zu einem bestimmten Level lesen und schreiben. Dies ist kein Gerücht. Dies wird dadurch bewiesen, dass bei Unfällen Renault konsultiert wird, um die Steuergeräte auszulesen. Und in Deutschland sind alle Renaultpartner online verbunden. Sollte es 'Renaultpartner' geben, die offline sind, hängt das mit der vertraglichen Situation zusammen, in der sich diese befinden( zum Beispiel, weil ein Vertrag ausgelaufen ist).
Die AGBs kann jeder selber nachlesen, der einen Kaufvertrag unterschrieben hat.
still beginner
 

Offline J-Zuchi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 352
  • Dankeschön: 392 mal
  • Herkunftsland: de
  • Männer altern nicht, nur das Spielzeug wird teurer
    • Meine Hunde
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #31 am: 23. August 2020, 08:57:49 »
An die IT Experten

Noch nicht einmal Microsoft, Apple oder Samsung, geschweige denn irgendeine andere Institution oder Firma weltweit ist in der Lage ihre Systeme 100% vor eingriffen von außen zu schützen.
Das ist erst einmal Fakt.
Und eine hundertprozentige IT Sicherheit gibt es für alles Geld und Wissen auf der Welt nicht solange auch nur ein Mensch in der Kette der Soft- Hardwareerstellung involviert ist. Auch nicht mit proprietären Systemen.
Auch das ist Fakt.

Wenn Renault (wie auch alle Hersteller) auch nur annähernd in der Lage wären ihr System sicher zu machen dann würde man als Privatmann noch nicht einmal sehen können was im Steuergerät passiert geschweige denn mit einer Hardware für 10.- Euro Schreibzugriffe bekommen.

Und deswegen versucht man es auch gar nicht dem Kunden  weis zu machen das das System nicht zugänglich ist weil man dann nur noch mehr Interessenten hätte die sich dafür interessieren. Zweitens würde man sich dann lächerlich machen.

Und ddt4all wie auch andere Programme lassen sich nicht programmieren wenn man keine Kenntnisse der Hardware sowie deren BS hat. Und um an diese Informationen zu gelangen muss man schon in die unterste Ebene, den Bootloader eingreifen, das heißt die Ebene unter Root.

Grüße
Jürgen

Wünsche noch einen schönen Sonntag.


Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt...Drehmoment wie fest!

Zu meinen Hunden
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: JoNej

DUSTERcommunity.de

Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #31 am: 23. August 2020, 08:57:49 »

Offline lajo

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1032
  • Dankeschön: 722 mal
  • Herkunftsland: hu
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #32 am: 23. August 2020, 09:35:10 »
Wenn ich nur Zugriff auf bestimmte Ebenen habe in denen kein logfile abgelegt ist, heißt das nicht, dass in mir verborgenen Levels dies nicht erfolgt. Und DDT4all kann nur bis zu einem bestimmten Level lesen und schreiben. Dies ist kein Gerücht. Dies wird dadurch bewiesen, dass bei Unfällen Renault konsultiert wird, um die Steuergeräte auszulesen.
Dass die Werkstatt bestimmte Daten nicht auslesen kann, beweist nur, dass ihr Diagnosewerkzeug (CAN Clip) dies nicht kann. Es ist gut bekannt, dass CAN Clip nur auf einen Bruchteil der Paramater Zugriff hat, nämlich auf diejenige, die Renault den Werkstätten erlaubt, zu sehen oder ändern. ddt2000 kann viel viel mehr. Es ist natürlich möglich, sogar sehr wahrscheinlich, dass auch ddt2000 nicht alles sieht, aber davon abzuleiten, dass Konfigurationsänderungen in allen Steuergeräten protokolliert werden ist ein grosser Gedankensprung. Es ist daher nichts mehr als ein Gerücht. Gibt es tatsächliche Nachweise dafür, bitte teilen.

Und in Deutschland sind alle Renaultpartner online verbunden. Sollte es 'Renaultpartner' geben, die offline sind, hängt das mit der vertraglichen Situation zusammen, in der sich diese befinden( zum Beispiel, weil ein Vertrag ausgelaufen ist).
Nein, es hängt mit der Infrastruktur der jeweiligen Länder zusammen, es gibt nicht überall Breitband-Internetverbindung. Ist natürlich heutzutage immer seltener der Fall, trotzdem sind Änderungen ohne Onlineverbindung (noch) nicht verboten.

Die AGBs kann jeder selber nachlesen, der einen Kaufvertrag unterschrieben hat.
Also laut meiner AGB habe ich die Garantie nicht verloren. Und meine Garantie ist (war) in der ganzen EU gültig. Es wäre sehr komisch, wenn durch die selben Modifikationen die Garantie für ein deutsches Auto futsch wäre, nicht aber für ein ungarisches. Auch weil Garantieleistungen auch in anderen Ländern erbracht werden können.

Das ganze Thema ist aber eher akademisch, ich habe von keinem einzelnen Fall gehört, wo man wegen seiner Änderungen Probleme mit der Garantie hatte. Man ist selbstverständlich selbst verantwortlich für alle Modifikationen, also wenn man absolut auf Nummer sicher gehen will, soll man die erst nach Ablauf der Garantie machen. Für alle anderen, das Risiko, dass etwas deswegen schief geht, ist vernachlässigbar.

Und es wird bald richtig akademisch, da die EU neulich vorschreibt, dass OBD-Zugriffe geschützt werden. Es gibt natürlich nie eine 100%-ige Sicherheit, aber es wird bald viel schwieriger. Ich weiss nicht, ob die Generation 3 Dacias (LoganSandero3, Dokker2) bereits betroffen sind.

Offline siedler228

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2354
  • Dankeschön: 1468 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 109 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #33 am: 30. November 2020, 18:09:45 »


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Godsvin, Steinmueller, jack79

Offline norevering

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Dankeschön: 23 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Essentiel
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.0 TCe 100 4x2 100 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #34 am: 25. Januar 2021, 08:22:34 »
Ich fahre das Sondermodell Duster TCE 100 ECO-G Deal.
Eine Anzeige für den Durchschnittsverbrauch hat der nicht.
Ansonsten sind die Anzeigemöglichkeiten sehr sparsam.
Außentemperatur, Tageskilometerzähler und ein paar Warnhinweise.
Aber für meine Ansprüche reicht das aus.....  /wohoo2
 

Offline Schwabenpfeil

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 41 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #35 am: 18. Februar 2021, 10:14:49 »
Hallo mein Duster mit serienmäßigem LPG wurde am 07.11.20 hergestellt und am 26.11.20 zugelassen.

Ich habe einen LPG Bordcomputer an Bord.
Er zeigt den Durchschnittsverbrauch, die gefahrenen LPG Kilometer sowie die Reichweite an.
Der Füllstand wird nur durch die Dioden angezeigt.

Gruß,
Michael
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lajo

Online jack79

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 26
  • Dankeschön: 41 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster-Fahrer.. so muss das sein ^^
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: TCe 100 ECO-G 4x2 100 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #36 am: 18. Februar 2021, 14:57:30 »
Nice sache, hätte ich auch gerne. Ebenso die Uhr und die Aussentemperatur im Infodisplay. Scheinbar bin ich aber zu doof das zu programmieren :D
Dacia Duster 2 | Sondermodell Celebration | TCe 100 ECO-G | Kometen-Grau | Adventure Paket | EZ: 02.12.2020

Reifen: Dunlop Sport All Season, 215/60 R17 96H

Verbautes Zubehör: Barracuda Vielzahnschrauben Schwarz, Brodit Dacia Duster II ProClip, Dacia Brillenfach, EasyFlex Kofferraumschutz, LED Kennzeichenleuchten (Renault), LED Seitenblinker Black Smoke, LZp Motorhaubendichtung, Passform Fußmatten / Schneematten ohne Schublade, Regen- und Windabweiser (vorne und hinten), Renault / Dacia Kurzstabantenne
 

Offline lajo

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1032
  • Dankeschön: 722 mal
  • Herkunftsland: hu
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #37 am: 18. Februar 2021, 20:06:17 »
Im Nachbarforum gibt es eine Helferliste, du findest dort bestimmt jemanden, der die Sachen für dich freischaltet: https://www.dacianer.de/threads/27265

DUSTERcommunity.de

Re: TCe 100 ECO-G kein Bordcomputer?
« Antwort #37 am: 18. Februar 2021, 20:06:17 »