Autor Thema: Alternativen zum Duster ?  (Gelesen 347658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wolle58

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 703
  • Dankeschön: 2313 mal
  • Herkunftsland: de
  • Endlich das richtige Auto für uns !!!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #915 am: 24. Oktober 2018, 17:30:13 »
Ich bin sehr froh noch einen "alten" zu haben. Da funktioniert wenigsten alles.
Über Geschmack kann man nicht streiten, aber deine Vorwürfe gegenüber "Altbesitzern" sind lächerlich. /mies
  Bleib ruhig,ist ein EX-Besitzer ,der reine Neid wahrscheinlich  /hahaha

                                         mfg: Wolle  /winke
Die ersten 100 000km problemlos abgespuhlt  
        Schöne Grüße aus dem Lipperland an alle Duster Freunde
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: manfredfellinger, flat, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #915 am: 24. Oktober 2018, 17:30:13 »

Offline tomruevel

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 639
  • Dankeschön: 230 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #916 am: 24. Oktober 2018, 17:37:11 »
Moin,

diese müßigen Diskussionen gibt es doch Modellwechsel immer.
Oft genug wird der Nachfolger "das ist kein richtiger XYZ" genannt.
Und nach einem Jahr redet niemand mehr drüber.

Wer also Angst vor allzu viel optischen Änderungen hat konnte sich ja mit einen Golf trösten, wo man die Unterschiede der Nachfolgegeneration oftmals mit der Lupe suchen muß.
Insofern hat Dacia an den Grundsätzlichkeiten der Form auch nicht allzu viel geändert.
Grüsse
Thomas

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, flat, Matzaton

Offline albe149

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #917 am: 24. Oktober 2018, 19:04:21 »
Jetzt melde ich mal auch zu Wort, speziell was den Hintern des Neuen angeht.

Mir gefallen die Rückleuchten auch nicht beim Neuen, der Alte hat einen schöneren  :P

Allerdings ist das kein Grund den Neuen nicht zu kaufen, mit der Zeit gewöhnt man sich auch an diesen Hintern und findet ihn mit der Zeit sogar schön  /freuen

Mein Grund den Neuen nicht zu kaufen, liegt einfach daran, dass er so brutal im Preis gefallen ist und verschenken will ich ihn nicht, zumal er seit 120.00 km brav seinen Dienst tut und noch nie gemuckt hat.

Ist doch wie mit der Frau, sie wird auch älter, hat sogar Mucken (zumindest manchmal) aber sie ist zuverlässig und meist kommt nichts besseres nach...........
Prestige 4x2, 110 dci 107PS, Bj.2011, Lockpaket, Elia Front- u. Heckbügel incl. Schwellrohre. 8x19 ET 40 mit 245/40 Reifen, Spurverbreiterung, Kotflügelschutz,  abn. AHK, ovales Endröhrchen, Steckdose Kofferraum, TFL, White Hammer H7,
Mittelarmlehne, Spiegelkappen in Wagenfarbe, AT-Anzeige   wichtig: Seitendekor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Moskwitsch

Offline TheBeast

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 51
  • Dankeschön: 65 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #918 am: 24. Oktober 2018, 19:55:01 »
moin die Runde, bei mir wäre frühestens der Duster 3 oder höher Mode, jenachdem bei welcher Generation die Seitenwangen der Mittelkonsole wieder flacher werden und ich wieder mehr Beinfreiheit bekomme wie derzeit im D1.
Ausstattung Prestige
zusätzlich zur Ausstattung bei Kauf erworben:
Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera, AHZV feststehend mit 13 poligem E-satz, Adventurepakt
Ausstattung erweitert mit:
Azuga Gummikofferraummatte (2WD), Azuga Hohe Fussmatten, Dachträger F.LLI Menabo Tiger, Dachbox Hapro Rider 4.4 anthrazit, Ladekantenschutz innen (gebraucht erworben) Motorhaubendichtung (gebraucht erworben)
noch in Planung:
DAB+ Radio (nicht zwingend), Höherlegung ( nach dem Jahresurlaub), Spurverbreiterung (zeitnah wäre ideal), neue Bereifung vielleicht inklusive neuer Felgen (nach Abnutzung der Erstaus
 

Offline Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 238
  • Dankeschön: 542 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #919 am: 24. Oktober 2018, 21:56:02 »
Jetzt melde ich mal auch zu Wort, speziell was den Hintern des Neuen angeht.

Mir gefallen die Rückleuchten auch nicht beim Neuen, der Alte hat einen schöneren  :P

Allerdings ist das kein Grund den Neuen nicht zu kaufen, mit der Zeit gewöhnt man sich auch an diesen Hintern und findet ihn mit der Zeit sogar schön  /freuen

Mein Grund den Neuen nicht zu kaufen, liegt einfach daran, dass er so brutal im Preis gefallen ist und verschenken will ich ihn nicht, zumal er seit 120.00 km brav seinen Dienst tut und noch nie gemuckt hat.

Ist doch wie mit der Frau, sie wird auch älter, hat sogar Mucken (zumindest manchmal) aber sie ist zuverlässig und meist kommt nichts besseres nach...........

Da stimmt doch die Wellenlänge - kann fast nicht besser beschreiben +++++

Gruss  Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: albe149

Offline Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 238
  • Dankeschön: 542 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #920 am: 24. Oktober 2018, 23:25:50 »
Hallo zusammen,
also mal ganz ehrlich, die Rückleuchten beim Vorgänger waren, sind und bleiben extrem hässlich... konnte mich an diesen Anblick nie richtig gewöhnen. Für mich sah das immer so aus, als hätte Dacia da etwas vergessen fertig zu machen... einfach unvollendet!  /hahaha
Der neue Duster, ist doch in allen Punkten dass weitaus bessere und vor allem optisch gelungenere Fahrzeug! Natürlich kann man auch verstehen, dass hier einige die sich noch Ende 2017 einen Phase 2 (neu) gekauft haben und dann den neuen live gesehen haben, ihre evtl. schlechte Entscheidung mit irgendwelchen nicht nachvollziehbaren Argumenten rechtfertigen, um nicht selber vor lauter Ärger kotzen zu müssen!  /kopfstreichel

Hi Tim

Ich gehöre genau zu Denen - die gegen Mitte/Ende 2017 einen neuen Duster Ph2 abgeholt haben. Ich bereue die Entscheidung keineswegs. Bin sogar sehr glücklich darüber einer letzten Ph2 zu fahren obwohl bereits bekannt war, dass der Duster 2 kurz vor der
Vorstellung stand.
Ich wollte kein Risiko in Bezug auf Optik oder Technik eingehen. Ich finde unser Ph2 sieht von vorn, von der Seite und von hinten gut aus.
Die Lampen hinten gefallen mir gut. Ich finde die Proportionen absolut stimmig. "Kotzen" musste ich nicht wegen meiner Entscheidung.
Wenn unser Duster morgen auf einem Parkplatz durch Meteoritenschlag abgeschrieben werden müsste, würde ich alles unternehmen diesen durch einen allfällig noch verfügbaren Ph2 Neuwagen zu ersetzen.
Wenn das nicht möglich wäre, würde ich mich wahrscheinlich für einen MCV Stepway Diesel entscheiden - das ist ein sehr schlaues Auto für ganz schlaue Leute - finde ich. Ein Duster 2 käme für mich nicht in Frage weil dieser eben nicht so aussieht wie ich mir einen Duster vorstelle.

Gruss  Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, albe149, knuckle duster, KioKai, flat, Racer69, Inge Lein, Falke

Offline albe149

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #921 am: 25. Oktober 2018, 08:30:32 »
Hallo Peter,

gebe Dir im Großen und Ganzen recht, allerdings liegt das immer im Auge des Betrachters und ich selbst nehme diese Diskussion nicht ganz so ernst, zwar gefällt mir meiner auch so wie er ist, aaaaber zum "Kotzen" finde ich den Neuen auch nicht.

Also immer locker bleiben und jedem seine Meinung lassen, auch wenn sie falsch ist  /hahaha


Prestige 4x2, 110 dci 107PS, Bj.2011, Lockpaket, Elia Front- u. Heckbügel incl. Schwellrohre. 8x19 ET 40 mit 245/40 Reifen, Spurverbreiterung, Kotflügelschutz,  abn. AHK, ovales Endröhrchen, Steckdose Kofferraum, TFL, White Hammer H7,
Mittelarmlehne, Spiegelkappen in Wagenfarbe, AT-Anzeige   wichtig: Seitendekor.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: manfredfellinger, wolle58, flat, Falke

Offline Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 238
  • Dankeschön: 542 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #922 am: 25. Oktober 2018, 10:16:04 »
Hallo Peter,

gebe Dir im Großen und Ganzen recht, allerdings liegt das immer im Auge des Betrachters und ich selbst nehme diese Diskussion nicht ganz so ernst, zwar gefällt mir meiner auch so wie er ist, aaaaber zum "Kotzen" finde ich den Neuen auch nicht.

Also immer locker bleiben und jedem seine Meinung lassen, auch wenn sie falsch ist  /hahaha

Hallo albe149

Stimme mit dir überein - der neue Duster2 ist sicher nicht hässlich oder zum "Ko...." . Definitiv nicht. Ich empfinde das Heck einfach
als weniger attraktiv. Einen hohen Wiedererkennungswert hat der Duster2 auf jeden Fall, im Gegensatz zu manch anderen SUV`s.
Letzte Woche hatte ich über viele Autobahnkilometer hinweg einen weissen Maserati SUV vor mir - glaub mir - wenn da nicht Maserati sondern Hyundai  draufstünde .......... das hätte gar keiner gemerkt.

Gruss  Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Dankeschön: 1983 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #923 am: 25. Oktober 2018, 11:07:13 »
….Einen hohen Wiedererkennungswert hat der Duster2 auf jeden Fall, im Gegensatz zu manch anderen SUV`s.
Letzte Woche hatte ich über viele Autobahnkilometer hinweg einen weissen Maserati SUV vor mir - glaub mir - wenn da nicht Maserati sondern Hyundai  draufstünde .......... das hätte gar keiner gemerkt....

Genau so sieht die Realität nämlich aus: Steht es nicht drauf, weiß man nicht mehr, was drin steckt! /hahaha
Gruß    Falke
 

Offline supisuv

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #924 am: 25. Oktober 2018, 13:01:41 »
Genau so sieht die Realität nämlich aus: Steht es nicht drauf, weiß man nicht mehr, was drin steckt! /hahaha

Außer der Fahrer drückt mal kurzzeitig richtig aufs Gaspedal.....  /crazy
 

Offline Baja1000

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 14 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #925 am: 25. Oktober 2018, 15:04:27 »
Hallo zusammen,
also dass was ich geschrieben hatte, dazu stehe ich natürlich... aber einige von euch haben auch nicht ganz unrecht und ich habe mich da evtl. etwas zu krass ausgedrückt! Aber ich wollte auch bisschen provozieren und eine kleine Diskussion starten... also nicht böse sein /ärgern

Gruß Tim

PS: Bis auf die Rückleuchten, fand ich meinen super und sehr zuverlässig... fand eben das Gejammer über diese Leuchten, dass hier immer wieder zu lesen war, bisschen übertrieben und deshalb gab ich dann eben auch mal meinen Senf dazu! /peace
Das Verlangen IHN haben zu wollen, ist einfach stärker als jeder dumme Kommentar der Unwissenden... denn sie wissen nicht, was sie tun! ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Inge Lein

Offline Schwarzwald-Duster

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Dankeschön: 13 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #926 am: 28. Oktober 2018, 10:30:54 »
Also ich habe am Freitag meinen Duster II mit Comfort-Ausstattung abgeholt. Wir haben dann noch einen Phase II und wir finden beide Duster cool. Ist doch alles Ansichtssache.

Grüße aus dem Schwarzwald
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, MatthiasDM, wolle58, flat, jkarpa, Racer69, Inge Lein, Falke, Baja1000

Offline talisman

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #927 am: 05. November 2018, 21:22:03 »
Mir hat der Duster gefallen, gleich als ich den zum ersten Mal wirklich gesehen habe.
Ich meine wirklich gefallen, optisch. Ich hab an sich nur ein einziges Auto im Blick dass mir optisch als Alternative erscheint.
Das wäre ein Audi Q5, nein nicht der Q3 auch nicht der Q7.
Vielleicht hätte ich früher mal dieses Auto in Betracht gezogen, da waren es immer Avants, SUV war da noch nicht so im Visir. Inzwischen ist es mir einfach zu teuer um in der Garage zu stehen bei knapp 5TD km Jahr.
Ich sehe viele SUVs auf der Straße, irgendwie vergleicht man ja auch öfter. Die meisten sind mir zu eckig, kantig oder eben im Panzerdesign.
Eine Alternative habe ich für mich noch keine entdeckt.
Das neue Heck, nun ja, gewöhnungsbedürftigt. Mal sehen wie ich das in einigen Jahren empfinde, wenn ich den aktuelle mal ersetze. Der ist aber jetzt grad mal 14Monate alt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, Falke, Moskwitsch, Peter 1

Offline HTB865

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 13 mal
  • Herkunftsland: de
  • Dacia Duster, what else!!!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #928 am: 06. November 2018, 19:09:33 »
Hallo, wem 85PS und ein Benzinmotor ausreichen der Chevrolet Niva ist auch nicht schlecht. Platzangebot, Verarbeitung und Preis sind Super, mit Vollwertigen Allradantrieb super Bodenfreiheit und eine Offroadausstattung mit Schnorchel und Ersatzrad an der Heckklappe gibt es auch.
In Russland fahren die mit dem Wagen durch Wasser und die schlimmsten Pampas.
LG. Torsten & Marion
Nachträglich verbaut: Antec Frontbügel, Elia Heckbügel, Rasta, Unterfahrschutz-Set, Bilstein B8 + 10mm, Eibach Springs, Duplex Sportauspuff, Lazer Lamps ST-4, LED Rückleuchen Bi-Color, LED Seitenblinker, LED Bremslicht, Schmutzfänger vorne/hinten "Destination, Ladekantenschutz innen, Ladekantenschutz Stoßstange, Motorhaubendichtung, Domlagerkappen, Air Filter JR, Zimmermann Sportbremsscheiben + ATE Ceramic Bremsbeläge, 17" Sparco Felgen weiss + General Grabber AT, Innenbeleuchtung LED/blau, Schaltknauf LED/blau, beleuchtete Einstiegsleisten, Teilfolierung weiss/silber und noch einiges mehr.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Godsvin, Falke

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 193
  • Dankeschön: 161 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #929 am: 10. November 2018, 17:34:40 »
Als Alternative finde ich mittlerweile den Lada Vesta SW Cross interessant siehe diese Kurzvorstellung:
http://www.spiegel.de/video/lada-vesta-sw-cross-video-99020962.html
Er hat fast alles, was Dacia mit Upgradepaketen bietet. Der Preis ist auch ok. In der AMS wurden die beiden auch schon verglichen.
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: HTB865, Moskwitsch

DUSTERcommunity.de

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #929 am: 10. November 2018, 17:34:40 »