Autor Thema: Offroadfahrwerk  (Gelesen 18598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Offroadfahrwerk
« am: 11. Dezember 2016, 09:14:47 »
Offroadfahrwerk ist ein weiter Begriff.
Um was für "Offroad"-befahren gehts?
Was möchte man?
Steiniger/Felsiger unebener Untergrund verlangt nach bestmöglicher Verschränkung und weicher Federung.
Ein Rad rollt besser über eine Kante (Felsbrocken,Stam usw)wenn es leicht hochgestossen werden kann.
Natürlich kann da mit dem Reifendruck weiter optimiert werden.
Ein weglassen des Kurvenstabilisators auf einer oder beiden Achsen ist möglich.
Naturstrassen,Schotterwege, Waldwege brauchen nicht mehr maximalen Federweg, auch die Dämpfung darf da straffer sein.
Wer schnell unterwegs ist (Dakar?!  ;) ) braucht zwar bisschen Höherlegung aber vor allem auch ein gutes Fahrverhalten bei höheren Geschwindigkeiten.

Was wird auf dem Markt Angeboten?

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2016, 09:26:12 »
Vom Bilstein B6 gibts für den Duster gefühlte 20 Varianten.

-B6 Bilstein Serie. - Straffer.
-B6 Bilstein "LzParts" - gute 30-40mm Höherlegung, Straffer.
-B6 Bilstein "Mudster" -20mm Höherlegung, Sturzkorrektur, Straffer.

Mudster bietet das "+20mm" Federbein auch in Kombination mit "+30mm" H&R Federn an. (+50mm, Länderspezifische Auflagen betreff zulassung beachten!).

Overlimit hat einen Höherlegungskit mittels Federbeinadaptern an. Wird auf das Serienfederbein geschraubt vor dem Einbau. Hier wird die Komfortabstimmung des Originalfahrwerks beibehalten, jedoch höhergelegt (wieviel?)
Nachteil bei Sportlichen Fahrern im Alltag, Vorteil im Gelände.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo

 

DUSTERcommunity.de

Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2016, 09:26:12 »

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2016, 09:36:20 »
Im Heftigen Gelände (oder auch sonst) ist es von Vorteil wenn möglichst alle Räder des Dusters Bodenkontakt behalten.
Der Duster hat bekanntlich keine Mechanische Differentialsperre, sondern einfach die ESP Sperre.
Die raubt bisschen Kraft, hat aber der Dacia nicht gerade im Überfluss.
Wenn kein Reifen in der Luft schwebt muss erst garnicht gebremst werde.
Einfachste Abhilfe ist da natürlich ein Hochflankiger (und Traktionsstarker) Reifen der viel Flexibilität zu bieten hat.
Ein 235/75/15 er Reifen mit 1,3bar (zb) steht auf gerader Fläche normal da, bei Belastung auf einzelnen Reifen Federt er stark ein.
Ein "Gratis"-Federweg. Nicht so gut wie ein Langbeinfahrwerk, weil der Flächendruck abnimmt, aber gute Ergänzung.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2016, 09:55:18 von Racer69 »
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2016, 10:56:28 »
Offroadfahrwerk gibts z.b auch von "Ironman".
Wahlweise Dämpfer oder Federn (oder Kombiniert).
Verstärkte Federn sind hier für die Vorderachse erhältlich (gedacht für +50kg VA, zb schwere Winde) und oder für die Hinterachse (gedacht für +200 kg, zb Dachzelt, Reserverad und was auch immer als Dauerlast).
Höherlegung ca 35mm, ohne die Zusatzlast mehr.
Die Federbeine haben zusätzlich einen grösseren Durchmesser und sind robuster als Serie.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2016, 11:09:01 »
LzParts bietet neben dem schon erwähnten Bilstein B6 auch das weiter entwickelte...

-Bilstein B8 an. Der Federteller ist um 10mm versetzt und bringt eine Höherlegung von mindestens 10mm.
 Das Federbein kann z.b auch mit dem "Eibach" Federkit (LzParts) kombiniert werden.
-Eibach Federkit "+25mm" (LzParts). Kann mit Seriendämpfern oder dem Bilstein B8 kombiniert werden. (Eintragung
 Kein Problem in DE).
 Höherlegung kombiniert ca 35mm.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo

 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2016, 11:24:44 »
- die "Overlimit" Höherlegung mittels Federbeinadapter bringt 40mm Höhe.
  Inklusive sind die Sturzkorrekturschrauben und der länge angepasste Stabilisatorstangen.
  Ohne diese Anpassung stossen die Stabistangen bei einigen Höherlegungen in gewissen Situationen auf den
  Querlenker (VA). Bei einigen Zubehörfederbeinen ist die Stabihalterung versetzt, dann erledigt sich dass.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 

Offline pferdemann

Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #6 am: 11. Dezember 2016, 11:30:11 »
De Schwidzer häd ä langwielige Sundig  :D
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #7 am: 11. Dezember 2016, 11:39:46 »
De Schwidzer häd ä langwielige Sundig  :D

...schön wärs...  ;)
 

Offline wolle58

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Dankeschön: 4259 mal
  • Herkunftsland: de
  • erst 143300 km gelaufen
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #8 am: 11. Dezember 2016, 13:58:56 »
...schön wärs...  ;)
Hallo Hugo
  Aber sehr schön das du uns Amateure in das Thema Offroad so ausfürlich einweist.Schönen,nicht langweiligen Sonntag in die Schweiz.
                             mfg : Wolle  /winke
   @ Duster , wer weiß was gut ist gibt es nicht weg !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69

Offline jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1146
  • Dankeschön: 2123 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #9 am: 11. Dezember 2016, 14:22:08 »
Ironman bietet ein Fahrwerk für den Duster an, welches mit +45 mm angegeben wird. Als Schmankerl gibt es abgestimmte Trim Packers, welche den Wagen in wählbaren Schritten noch einmal höher bringen. Damit lässt sich individuell der Trim, also der waagerechte Ausgleich des Wagen wieder herstellen, wenn dieser durch einseitige Ladung beeinträchtigt wurde. Dieses System ist eher nicht für die Getränkekisten beim Offroad Ausflug gedacht, sondern für dauerhafte Lasten.

Traditionell nutzen Absatzkabinenfahrzeuge so einen Ausgleich; für uns Dusterfahrer ist dieser Einsatzzweck irrelevant. Es kann allerdings auch zum Ausgleich von Seilwinden oder schwerem Unterbodenschutz genutzt werden, oder schlicht zum Ausgleich des Gewichts der Anhängerkupplung.

Bei allen Höherlegungen sind sowohl rechtliche als auch technische Aspekte zu beachten. Je nach Land wird ab einer gewissen Höher über Serienzustand keine ABE mehr zur Verfügung stehen; eine Einzelbegutachtung steht an. Technisch reduziert sich je nach gewählten Verfahren der Höherlegung der mögliche Einfeder- und/oder Ausfederweg. Zudem können Kreuzgelenke, oder noch unvorteilhafter: Kardanwellen bis hin zum Lager und Ritzel in den Differentialen durch übermässige Winkel vorzeitig verschleissen.
Harr! Karpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #10 am: 11. Dezember 2016, 14:58:09 »
Ironman bietet ein Fahrwerk für den Duster an, welches mit +45 mm angegeben wird. Als Schmankerl gibt es abgestimmte Trim Packers, welche.....


Die "poly"Distanzen gefallen mir.

"SPACCER" macht welche aus Aluminium. Ich habe zusätzlich solche verbaut.
Muss mal Schauen ob ich nen Preis bei Ironman finde.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 

Offline Südschwede

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 181
  • Dankeschön: 48 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re:Offroadfahrwerk
« Antwort #11 am: 14. Dezember 2016, 22:53:39 »
Alles soweit i.O., aber denkt dran: speziell beim Duster macht die Höherlegung der Kardanwelle nichts aus, da keine Starachsen unter dem Auto sind, die im Fall der Höherlegung den Beugewinkel der Kardangelenke beeinflussen. Getriebe vorne und hinten das Diff sind fest am Fahrzeug verschraubt. Somit müssen nur die Topfgelenke größere Beugewinkel verkraften (hierzu habe ich ja neulich was geschrieben).

Gruß

Südschwede
25.04.2019 back on track, seitdem 39.000 km
HA 81,2cm; VA 80cm
Hohlraumwachs
Gummimatten
Geolandar G0 15 in Originalgröße auf 17"
Arktis-Weiß
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #12 am: 08. Mai 2018, 08:36:51 »
Hallo allerseits,

Hier mal ein Foto einer (für den Duster) Offroad Fahrwerks Abstimmung an der Vorderachse.
Zu sehen sind Bilstein B6 Federbein, Eibach +30mm Feder, Sturzkorrektur Schraube, Radbolzen, entkoppelter Stabilisator.
Die Feder hat einen Umgang mehr drauf und ermöglicht bei mehr Zuladung (Vollpackung) mehr Einfederweg.
Bei grösserem Raddurchmesser (205/80r16 zb) wird die Bodenfreiheit am Schweller bis zu 9cm erhöht.

Ländervorschriften bei Strassenverkehr beachten!

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, Daytona, knuckle duster, Drachenstachel, wolle58, KioKai, Gecco, Steinmueller, Falke

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Dankeschön: 1075 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #13 am: 09. Mai 2018, 05:08:25 »
Autsch, meine Stirn!  :D
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Chanik

  • Gast
Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #14 am: 09. Mai 2018, 06:26:13 »
Sieht sehr cool aus. Sind das dann Eibach Federn mit mehr Zuladung weil die eine Umdrehung mehr haben ?

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk

 

DUSTERcommunity.de

Re: Offroadfahrwerk
« Antwort #14 am: 09. Mai 2018, 06:26:13 »