Autor Thema: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten  (Gelesen 118007 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Noby

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 751
  • Dankeschön: 819 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: SCe 115 4x4 115 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #180 am: 03. März 2020, 11:26:10 »
Solche Schnorchel sind im übrigen nicht primär für Wasserdurchfahrten gedacht.

Diese Aussage kann ich nur bestätigen. Ich habe 2004 anlässlich des Tsunami meine Erfahrungen mit Wasser im Auto gemacht.

Die erste Phase war das Aufschwimmen des Autos (Nissan Sunny, die japanische Ausführung), sehr bald dann wurde der Wagen durch jede Menge Oeffnungen (davon gibt es bei allen Autos diverse) schwer genug, um wieder abzusinken. Die Höhe des Wasserstandes war etwas über der Sitzfläche der Sitze.

Nach dem Ueberstehen des Tsunami wurde der Nissan zur Trocknung auseinander genommen. Wirklich defekt war nur ein Elektronik-Teil des Motors. Aber freiwillig würde ich nun den Duster nicht auf Saugrohr-Tiefe absenken!  ;)

Gruß    Noby
Vorgänger waren: Duster Lauréate dCi 110 4x4 noir-nacré (Sept. 2010).
ESP, Pack Look, Leder, el. Fenster hinten, Radio/CD, Rückfahrwarner (Prestige-Ausf. damals in CH nicht erhältlich). Phase 2 am 2.6.2017 eingetauscht gegen ein Hybrid-Fahrzeug. Total fast 200'000 km zufriedene Duster-Fahrten!
Vom 22.5.2018 bis 12.1.2019: Logan MCV Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R.
Seit dem 12.1.2019 Duster II 4x4 SCe115 Prestige.
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #181 am: 03. März 2020, 12:17:36 »
Solche Bodenöffnungen waren früher (80er) bei Geländewagen und Nutzfahrzeugen ab Werk drin.
Meine Busse habe ich innen immer nach dem Entfernen der Gummimatten mit dem Wasserschlauch
ausgespritzt.

Problematisch bei allen Fahrzeugen sind aktuell die Steuergeräte. Fast immer ist dort nur IP 64 als
Schutzklasse vorhanden. Erforderlich wäre jedoch mindestens IP 67 und eine regelmäßige Überprüfung
der Abdichtungen. Nicht vorhandene Abdichtungen an den Lagern der externen Aggregate sind ein
weiterer Schwachpunkt bei Wasserdurchfahrten.

Die exorbitanten Preise für echte Nutzfahrzeuge und deren hohe Wartungskosten kommen nicht von
ungefähr.

Beim Duster habe ich noch keinen einzigen Schmiernippel an den bewegten Teilen gesehen.
Selbst wenn ich wollte, könnte ich nichts abschmieren.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #181 am: 03. März 2020, 12:17:36 »

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1179
  • Dankeschön: 4506 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #182 am: 03. März 2020, 12:43:39 »
….
Beim Duster habe ich noch keinen einzigen Schmiernippel an den bewegten Teilen gesehen.
Selbst wenn ich wollte, könnte ich nichts abschmieren.

Notfalls ließe sich das aber nachrüsten. Lohnt sich aber nur, wenn man das betreffende Teil ohnehin demontiert hat: Passendes Loch bohren, Gewinde hineinschneiden und Schmiernippel einschrauben.   
Gruß    Falke
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 385
  • Dankeschön: 665 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #183 am: 03. März 2020, 13:03:52 »

Yepp, mach ich gern.
Darf ich aber nicht, wegen der Fahrzeuggarantie!

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Cobra-Mike

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 44
  • Dankeschön: 87 mal
  • Herkunftsland: de
  • Privatier & Globetrotter
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #184 am: 14. März 2020, 23:12:42 »
Dazu gehört noch ein Kopfstück in dem Flugsand etc zentrifugal in einen Abscheidebehälter herausgeschleudert wird, dann erst wird dieser Anbau universal.

...gibt es aber leider noch nicht (Mudster ist für mich kein Auswahlkriterium - it doesn´t fit my needs)

Regards,

Cobra-Mike


 Duster aufgebohrt mit: KONI Heavy Track, Unterfahrschutz, KN, Rhino Rack, ARB, TRED, OzTent, Oryxsolutions, Nakatanenga
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline zeko

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 236
  • Dankeschön: 200 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #185 am: 21. März 2020, 23:56:42 »
Cobra mike hast du fotos von deinem duster?
 

Offline Cobra-Mike

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 44
  • Dankeschön: 87 mal
  • Herkunftsland: de
  • Privatier & Globetrotter
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #186 am: 24. Juli 2020, 19:26:05 »
hier ein Foto, sorry, das es so lange gedauert hat... /wand
Regards,

Cobra-Mike


 Duster aufgebohrt mit: KONI Heavy Track, Unterfahrschutz, KN, Rhino Rack, ARB, TRED, OzTent, Oryxsolutions, Nakatanenga
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

Offline Funster

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 410
  • Dankeschön: 821 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Turmalin-Braun
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #187 am: 26. Juli 2020, 13:37:42 »
Hatte früher auch mal damit geliebäugelt, den Duster geländegängiger zu machen (und mir bei Mudster Schnorchel angeguckt). Beim ADAC-Offroad-Training dann aber auch noch erfahren, dass z. B. heiße Getriebe und Differentiale Wasser durch Abkühlung regelrecht einsaugen können, wenn die Entlüftung nicht hochgelegt wurde. Auch ein Problem könnten wohl die Trommelbremsen sein, wenn da Schlamm usw. rein kommt. (Höherer Verschleiß.)
Also, so was richtig Geländefest zu machen ist anscheinend ziemlich aufwändig.
 /winke
Funster

Edit: Anmerkung: Hatte in der ersten Fassung dieses Treads Cobra-Mike gefragt, ob er einen Schnorchel dran hat, dann aber noch den Tread geändert. Wollte ich nur sagen, sonst ist Cobra-Mike's Antwort unten vielleicht nicht zu verstehen.

Bitte vielmals um Entschuldigung!!!
« Letzte Änderung: 26. Juli 2020, 14:07:15 von Funster »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Cobra-Mike

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 44
  • Dankeschön: 87 mal
  • Herkunftsland: de
  • Privatier & Globetrotter
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #188 am: 26. Juli 2020, 13:50:35 »
Nope.... ich bin immer noch auf der Suche, und wie schon gesagt, ich suche einen Vorluftfilter für Pisten, also mit Sandabscheidebehälter (Zyklon etc.)
Wenn es keinen gibt tritt Plan B in Kraft: Ersatz-KN-Filter und abends halt ausbauen und reinigen.

....aber zur Zeit stehen die Chancen eher schlecht für solche Touren.....
Regards,

Cobra-Mike


 Duster aufgebohrt mit: KONI Heavy Track, Unterfahrschutz, KN, Rhino Rack, ARB, TRED, OzTent, Oryxsolutions, Nakatanenga
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

Offline a-schaupp

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 55
  • Dankeschön: 62 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: 1.6 16V 110 4x4 105 PS
Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #189 am: 12. Februar 2021, 17:34:14 »
Schnorchel ist dran.
Die Achentlüftung vorne ist auf 75 cm. Die hintere auf 50 cm, kein Problem diese mittels Schlauch zu erhöhen.
Problem.  Lichtmaschine etwas tief. 50 cm.
Luftansaugung mit Schnorchel kein Problem.
Türdichtungen halten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

DUSTERcommunity.de

Re: Schnorchel / Ansaugrohr für Wasserfahrten
« Antwort #189 am: 12. Februar 2021, 17:34:14 »