Autor Thema: Ladeluftkühler Gebläse  (Gelesen 6245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Ladeluftkühler Gebläse
« am: 26. Mai 2018, 09:02:12 »
Hi allerseits,

Im Offroadeinsatz arbeitet der Serien LLK sehr zurückhaltend, zum teil überhaupt nicht.
Schuld daran ist die einfache Fahrtwindkühlung, die natürlich im Gelände fast bis garnicht vorhanden ist.
Das Drehmoment lässt dabei deutlich nach.
Als Optionen gäbe es z.b einen Wassergekühlten Wärnetauscher, - ist aber aufwendig.
Alternatif kann auch "einfach" ein Ventilator verbaut werden.
Hier gesehen an einem TCE 125 1.2L Motor.
Gebläse manuel gesteuert.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Daytona, rygel, InDiBa, wolle58, KioKai, Godsvin, Funster, Steinmueller, Falke

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #1 am: 26. Mai 2018, 09:06:49 »
Das 200mm Gebläse ist an der Höchsten stelle montiert, einerseits weil da der Prallkörper im Wind steht, anderseits um bei Wasserdurchfahrten nicht als Schiffsschraube zweckendfremdet zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Daytona, rygel, InDiBa, wolle58, Godsvin, RoSie, Funster, Steinmueller, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #1 am: 26. Mai 2018, 09:06:49 »

Offline wolle58

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Dankeschön: 4259 mal
  • Herkunftsland: de
  • erst 143300 km gelaufen
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #2 am: 26. Mai 2018, 10:36:00 »

                               Hallo "Racer"  moin moin

   Kannst Du nicht mal bei Dacia anfangen zu arbeiten,Du löst doch jedes Problem.   :daumen

       Kennen viele TCE Fahrer die nach Problemlösung sehr glücklich würden !

                        Weiter so,solche Spezialisten sind hier richtig willkommen.

                               Mit sommerlichen Grüßen  Wolle aus Lippe   /winke
   @ Duster , wer weiß was gut ist gibt es nicht weg !
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, rygel, Racer69, Funster, Falke

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10429
  • Dankeschön: 5981 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #3 am: 26. Mai 2018, 12:42:59 »
Da der Diesel die gleiche Funktionsweise des Ladeluftkühlers hat und dieser auch auf Fahrtwind angewiesen ist,
auch eine sinnvolle Lösung und in gleicher Form umsetzbar, wenn man oft mit niedrigen Geschwindigkeiten unterwegs ist.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Paragraphenreiter, Daytona, Racer69, Funster, Steinmueller, Falke, Dusterixs

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Dankeschön: 1075 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #4 am: 28. Mai 2018, 03:07:14 »
Mich würden jetzt mal die Messwerte interessieren!  /undweg   Das da ein Träger direkt vor dem Ladeluftkühler sitzt bringt ihm selbst bei voller Fahrt sicher ein dickes Minus ein.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Funster, Falke

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #5 am: 28. Mai 2018, 09:52:13 »
Mich würden jetzt mal die Messwerte interessieren!  /undweg   Das da ein Träger direkt vor dem Ladeluftkühler sitzt bringt ihm selbst bei voller Fahrt sicher ein dickes Minus ein.

Moinmoin,

Es geht IMMER besser, aber, ich kenne da manch unglücklichere Lösung, von andern Herstellern.( LLK im Motorraum, ohne Luftzuführung z.b ).
Der LLK könnte natürlich tiefer gesetzt werden, unter den Träger, aber, da ist er dann ungeschützt.
Über dem Motor, mit einer Öffnung in der Haube, funktioniert zwar bei Fahrtwind ganz gut,aber bei Stop and go Betrieb um so schlechter, da steigt die Motorraumhitze durch den Kühler.
Aerodynamisch wäre es auch schlechter.
Nö, eigentlich sitzt der LLK nicht schlecht.
Brauchbare Messungen liefere ich, sobald ich soweit bin.
Bei einem Kurzen Test, wirklich nur aus Interesse, mit Zeitnot, näherte sich die Druckrohrtemperatur der Saugrohrtemperatur bis auf 4C (Frischluft 25C, Druckrohr 29C).
Das ist aber nicht Aussagekräftig,Motor und Turbolader waren nicht voll auf Betriebstemperatur.
Interessant wird es, wenn ich im Feierabendstau, nach der Autobahnausfahrt, im Stop & Go Betrieb (bisher 50C und mehr) Unterwegs bin.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, KioKai, Funster, Steinmueller, Falke

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #6 am: 17. Juni 2018, 11:05:10 »
Mich würden jetzt mal die Messwerte interessieren.....

Moinmoin,

Die Messwerte sind irritierend...  /nachdenk
Im Leerlauf verändert sich laut OBD Daten nix, also Theoretisch keine veränderte Kühlleistung.

Über dass "wieso" bin ich mir noch nicht 100% Sicher.
Zuwenig Durchfluss in Leerlauf, verbunden mit viel "Altluft" aus der Abgassrückführung, oder einfach ein für meine Testzwecke ungünstig platzierter Temperaturfühler?
Festgestellt habe ich auch, dass bei Niederen Drehzahlen (in Fahrt) die Druckrohrtemperatur nicht wesentlich sinkt, bei stärkerem öffnen der Drosselklappe aber rapide runterkommt.
Das funktioniert so auch im Stand. Stehst am Steilhang, 1sten einlegen (temp z.b 50C), Lüfter zugeschalten, kurz warten, immer noch 50C, ankuppeln und durchtretten, und mit z.b 4000 u/min und 30C, oder auch weniger, gehts die Böschung rauf, Klopffrei, und Kräftig.

Man kann also erkennen, ein Vorteil ist nur da, wenn viel Leistung ab 0 km/h gefragt ist.
Daher der Tread auch im "Offroad" Abteil.
 ;)

Ps: ich Arbeite noch daran, braucht aber bisschen Zeit, und die hab ich nicht immer.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: rygel, wolle58, KioKai, flat, Steinmueller, Falke

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 714
  • Dankeschön: 1075 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #7 am: 17. Juni 2018, 20:07:29 »
Hm. Ob der Motor im Leerlauf (bzw. Leerlastbetrieb) das Abgas einfach am Tubo vorbei steuert und damit als einfacher Sauger funktioniert? Und mit steigender Drehzahl (=Unterdruck auf der Ansaugseite) wird er Lader dann zugeschaltet? Sobald man aufs Gas tritt hört man ein deutliches "Klack" was auf eine Klappe passen könnte.  Motorenschlosser müßte man sein, genaueres kann man wohl doch nur auf dem Prüfstand ermitteln.  /nachdenk
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #8 am: 18. Juni 2018, 03:19:44 »
Moinmoin,

Da spricht die Erwärmung der Ansaugluft aber dagegen.
Diese wird ja erst durch den Turbolader erhitzt.

Morgengruss
Hugo

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1953
  • Dankeschön: 2200 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #9 am: 18. Juni 2018, 05:35:13 »
Ps: ...und durch die Abgasrückführung natürlich, ich ergänze mich mal selber...
 ;)

morgengruss
Hugo
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

DUSTERcommunity.de

Re: Ladeluftkühler Gebläse
« Antwort #9 am: 18. Juni 2018, 05:35:13 »