Autor Thema: Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad  (Gelesen 78176 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rockabilly

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
  • ....bin Schwerhörig
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #15 am: 15. Januar 2012, 08:46:41 »
Nicht schlecht  /oeehh
Hmmmm ich versuche mal mit eigenbau - ein freund von mir hat speziale werkzeuge dafür..
Ich rede mal mit ihm nähste woche am samstag :)

Nun ja.... auf andere seite überlege ich auch gerade es ist auch schwachsinn, denn ich  habe ja kein Allrad   /wand
 

Offline Paule60

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 755
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #16 am: 15. Januar 2012, 10:53:16 »
500 Ocken - viel Holz  /wand  Optik finde ich aber o.k.
 

DUSTERcommunity.de

Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #16 am: 15. Januar 2012, 10:53:16 »

Offline JS4x4

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #17 am: 15. Januar 2012, 11:27:06 »
 Mit integrierten Tagfahrleuchten  z.B.  Philips LED Day-Light 4 were der “TERRANGER”
 Unterfahrschutz für mich perfekt und bei 350,- EUR würde ich schwach werden.


Gruß aus der Westpfalz
Jürgen
Laureate 1,6 16V 105 4x4 105 PS Mineral-Blau
Bestellt am 07.09.2010 und zugelassen am 19.01.2011
verkauft am 16.10.2015
--------
Neues  Fahrzeug ab 16.10.2015 Subaru XV 2.0i Comfort , schwarz
 

Offline Terranger

  • Händler / Verkäufer
  • Duster Neuling
  • ***
  • Beiträge: 6
    • TERRANGER Offroad Technik
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #18 am: 17. Januar 2012, 14:12:32 »

Unser Schutz geh bis unter den Querspriegel  hinten dem Getriebe. Der Schutz ist bewusst nicht am Querträger vor dem Kühler befestigt um bei einer Kollision diesen relativ weichen Querträger und damit die Fahrzeugstruktur nicht zu beschädigen. Durch die Eigenstabilität des Unterfahrschutzes ist aber der Kühler und die dahinter liegenden Komponenten geschützt. Die originale Kunststoff-Schürze und der bei Dacia optional erhältliche Unterfahrschutz aus Kunststoff sind sehr weich und bieten so gut wie keinen Schutz. Der installierte Frontbügel trägt nur zur besseren Optik bei  ;). Im Gelände würde er tatsächlich nur stören.

Wir entwickeln derzeit noch weitere Schutzelemente für Tank und Hinterachs-Differenzial.
 

Offline dirk71

Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #19 am: 17. Januar 2012, 23:38:45 »
 :daumen
top - bei (mit versand usw.) 667 € schwank das "sofort-haben-wollen" noch etwas.

Sehr lässig ist sieht der Kühler aus - würde mal tippen foliiert ?
fast Serie +AHK +Rückfahrkamera +Standheizung +Freisprecheinrichtung
 

Offline Andreas L.

Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #20 am: 18. Januar 2012, 02:46:56 »
Unser Schutz geh bis unter den Querspriegel  hinten dem Getriebe. Der Schutz ist bewusst nicht am Querträger vor dem Kühler befestigt um bei einer Kollision diesen relativ weichen Querträger und damit die Fahrzeugstruktur nicht zu beschädigen. Durch die Eigenstabilität des Unterfahrschutzes ist aber der Kühler und die dahinter liegenden Komponenten geschützt. Die originale Kunststoff-Schürze und der bei Dacia optional erhältliche Unterfahrschutz aus Kunststoff sind sehr weich und bieten so gut wie keinen Schutz. Der installierte Frontbügel trägt nur zur besseren Optik bei  ;). Im Gelände würde er tatsächlich nur stören.

Wir entwickeln derzeit noch weitere Schutzelemente für Tank und Hinterachs-Differenzial.



Der bis über den Kühler gezogene Unterfahrschutz ist mit Sicherheit sehr sinnvoll und sieht klasse aus.
Aber.... bei mir ist der original Unterfahrschutz absolut nicht aus Kunststoff.  ;)

Wurde da im laufe der Zeit etwa was geändert?



 
Duster 4x4 "Ambiance" arktis weiß
1,6 16V Benzin
EU Import (Niederlande)
Bestellt 26.04.10 Geliefert 27.08.10
Original Türschutzleisten/Original Hundetrenngitter/Schmutzfänger vorne+hinten/1 Satz Michelin Lattidude Tour (215/65/R16) 1 Satz General Tire Grapper AT (215/65/R16) beide auf eigener Stahlfelge
 

Offline ajuejo

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1898
  • Dankeschön: 2 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #21 am: 18. Januar 2012, 12:20:51 »

Der bis über den Kühler gezogene Unterfahrschutz ist mit Sicherheit sehr sinnvoll und sieht klasse aus.
Aber.... bei mir ist der original Unterfahrschutz absolut nicht aus Kunststoff.  ;)

Wurde da im laufe der Zeit etwa was geändert?


Beim 4x4 ist der nicht aus Kunststoff, nur beim 4x2. ;)

Ich meine damit den Unterfahrschutz unter dem Motor.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2012, 13:11:26 von ajuejo »
 

Offline Andreas L.

Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #22 am: 19. Januar 2012, 00:07:42 »
Ich wundere mich nur warum Terranger von Kunststoff schreibt, die haben doch keinen 4x2 augebaut. /nachdenk
Duster 4x4 "Ambiance" arktis weiß
1,6 16V Benzin
EU Import (Niederlande)
Bestellt 26.04.10 Geliefert 27.08.10
Original Türschutzleisten/Original Hundetrenngitter/Schmutzfänger vorne+hinten/1 Satz Michelin Lattidude Tour (215/65/R16) 1 Satz General Tire Grapper AT (215/65/R16) beide auf eigener Stahlfelge
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #23 am: 19. Januar 2012, 07:45:35 »
Der vordere Bereich ist bei allen Duster aus Kunststoff, Bereich LLK, darunter und darüber.
Darauf befindet sich ggf. das LOOK-Paket, die silberne Blende, ebenfalls Kunststoff. Die ist allerdings weich, hab schon Nr. 3 drauf.
Die Motorschutzplatte (die schwarze Platte unten ) ist zumindest beim 4x4 aus Stahlblech und deckt die eigentlich kritische Kante vorne nicht ab.

Der Terranger-Unterfahrschutz deckt zusätzlich den Bereich zwischen Oberkante LLK und serienmässiger Stahlblechplatte ab, wo die meisten Schäden entstehen, deshalb  habe ich Look-Blende Nr. 3  :D

Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline Dusterblau

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 622
  • Dankeschön: 1 mal
  • Herkunftsland: de
    • Mein zauberhaftes Hobby
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #24 am: 19. Januar 2012, 08:21:28 »
Kosten für Verpackung und Versand 79,- €     /oeehh    /oeehh


Gruß Markus

"Das Internet ist eine Spielerei für Computerfreaks, wir sehen darin keine Zukunft."
(Ron Sommer, ehemaliger Telekom-Chef, Anfang der 90er-Jahre)
 

Offline Andreas L.

Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #25 am: 20. Januar 2012, 01:16:04 »
Der vordere Bereich ist bei allen Duster aus Kunststoff, Bereich LLK, darunter und darüber.
Darauf befindet sich ggf. das LOOK-Paket, die silberne Blende, ebenfalls Kunststoff. Die ist allerdings weich, hab schon Nr. 3 drauf.
Die Motorschutzplatte (die schwarze Platte unten ) ist zumindest beim 4x4 aus Stahlblech und deckt die eigentlich kritische Kante vorne nicht ab.

Der Terranger-Unterfahrschutz deckt zusätzlich den Bereich zwischen Oberkante LLK und serienmässiger Stahlblechplatte ab, wo die meisten Schäden entstehen, deshalb  habe ich Look-Blende Nr. 3  :D

Gruss S.

Dann wäre es bestimmt interessant wenn man den vorderen Bereich vielleicht aus Stahlblech nachkaufen könnte. (so als Idee für Terranger)


Duster 4x4 "Ambiance" arktis weiß
1,6 16V Benzin
EU Import (Niederlande)
Bestellt 26.04.10 Geliefert 27.08.10
Original Türschutzleisten/Original Hundetrenngitter/Schmutzfänger vorne+hinten/1 Satz Michelin Lattidude Tour (215/65/R16) 1 Satz General Tire Grapper AT (215/65/R16) beide auf eigener Stahlfelge
 

Offline Dusterix

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1421
  • Dankeschön: 3 mal
  • Herkunftsland: 00
  • wer schreibfehler findet darf sie behalten
    • Blue Man
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #26 am: 20. Januar 2012, 07:22:00 »
Die Motorschutzplatte (die schwarze Platte unten ) ist zumindest beim 4x4 aus Stahlblech und deckt die eigentlich kritische Kante vorne nicht ab.
beim 4x2 ist das auch so
alles kann, nix muss
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #27 am: 20. Januar 2012, 08:31:38 »
Dann wäre es bestimmt interessant wenn man den vorderen Bereich vielleicht aus Stahlblech nachkaufen könnte. (so als Idee für Terranger)
Du meinst damit sozusagen eine "kleine" Version ?
Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline Exgolfer

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 741
  • Dankeschön: 19 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #28 am: 20. Januar 2012, 13:15:37 »
Ich persönlich fände eine Stahlblech-Version des gesamten Unterfahrschutzes interessant, - 6mm Alu sind nicht schlecht, aber wenn`s mal `was Härteres als ein Ast oder weicher Boden ist, der im Weg liegt, ist Alu zu weich. Außerdem wär`s in Stahl vielleicht etwas billiger... ;)

Gruß

Exgolfer
 

Offline petmail

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 751
  • am Ostufer vom Ratzburger-See
Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #29 am: 20. Januar 2012, 13:49:53 »
Ich persönlich fände eine Stahlblech-Version des gesamten Unterfahrschutzes interessant, - 6mm Alu sind nicht schlecht, aber wenn`s mal `was Härteres als ein Ast oder weicher Boden ist, der im Weg liegt, ist Alu zu weich. Außerdem wär`s in Stahl vielleicht etwas billiger... ;)

Gruß

Exgolfer
Das ist bestimmt Duraluminium !! Bei Stahl fällt mir gleich Rost und Gewicht ein!!
Bestellt am 3.11.2010 und seit dem 15.April 2011 glücklicher Duster-Besitzer!
Look-Paket, el. Fenster hinten, Mittelarmlehne, ESP/ASR, verspiegelte Blinkerbirnen v/h, Motorraum-Dichtung, Auspuffblende, Tom Tom Halterung für das iPhone 4, Bosch AERO-Twin 600/530, Chrombuchstaben für 4WD, Mac Audio Pro Flat 13.2vorne und Pioneer TS-A1313I hinten, Gummi-Schneematten, Relais 72, LED-Bremslicht, Grabber AT 215/65/16.
Mal sehen was da noch so kommt.


 

DUSTERcommunity.de

Re:Unterfahrschutz / Bodenschutzplatte für Offroad
« Antwort #29 am: 20. Januar 2012, 13:49:53 »