Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Elektrik und Elektronik / Re: Gebläseschalter - Widerstand Gebläsemotor
« Letzter Beitrag von Elch am Heute um 16:32:32 »
Hallo zusammen.  /winke
Ich möchte mich ganz herzlich für diesen Thread bedanken! Wieder einmal wurde mir durch dieses Forum geholfen und hat mir vermutlich einige Kosten erspart.  /good
Die Arbeit an sich ist schon etwas fummelig, die Schraube konnte ich lösen, bekam sie aber nachher nicht wieder rein. Da das Bauteil aber schön einrastete, lasse ich das erst einmal ohne Schraube. Denke nicht, das sie sooo wichtig ist.  /weissnich
Anbei noch ein Bild des defekten Bauteils.

Gruß
Jochen
2
Technik / Re: Ruckeln, Dieselmotor, dCi 110
« Letzter Beitrag von schmaler68 am Heute um 15:54:47 »

...
WEnn der Motor aber nun, immer nach ein paar Tagen Standzeit, nicht oder sehr schlecht anspringt, aber ansonsten gut läuft, wären die genannten Dinge erst mal ganz weit hinten auf der Fehlerliste.
Und ganz weit vorne wäre zu klären ob beim Start überhaupt genügend Kraftstoff angeliefert wird.
Also z.B. etwas in der Richtung Vorförderung, Raildruck beim Start o.ä.

Hallo tomruevel,
das ist doch schon mal eine Aussage.
Also im Fehlerspeicher wird gar nichts hinterlegt.

Raildruck beim Start...wäre ein Option, kann ich aber so sicher nicht so einfach prüfen.
Werkstatt meines Vertrauens habe ich hier nicht mehr...beide Renault Händler wollten/haben mich schon mehrfach "über den Tisch gezogen". Die sehen mich so schnell nicht wieder.
Bin also gezwungen meine langjährige Bastelerfahrungen anderer Hersteller weiter auf Dacia zu erweitern...
Ich werde wohl erst mal alle Verbindungen prüfen auf Leckagen oder Festigkeit.

Danke, Gruß Kay
3
Tuning und Optik / Re: Rad-Reifen-Kombis aller Art / Angaben und Info
« Letzter Beitrag von schmaler68 am Heute um 15:29:48 »
Warum soll ein solcher Durchmesser nicht zugelassen sein ? Ist doch eine völlig normale Größe.
Meiner hat z.B. 215 / 60 R17.

Hallo RoSie,
Hast Du schon näheres erfahren können ob 215/70 R16 auf die normalen Felgen montiert werden darf?

Ich brauche jetzt neue Reifen und da wäre ein wenig mehr Gummi schon besser...

Oder hat schon jemand 215/70 R16 eingetragen?

Danke, Gruß Kay
4
Technik / Re: Ruckeln, Dieselmotor, dCi 110
« Letzter Beitrag von tomruevel am Heute um 15:28:58 »
Moin,

am rande.

Glühkerzen.
Ein direkt einspritzender Diesel springt auch ohne Vorglühen bzw. mit defekten Glühkerzen an.
Vielleicht nicht gut, aber es klappt.
Insofern fallen defekte Glühkerzen in erster Linie durch die Fehlermeldung beim Kaltstart auf.

Einspritzdüsen.
Ich habe ja nun inzwischen 2 defekte Injektoren gehabt.
Angesprungen ist das Fahrzeug damit unter allen Bedingungen problemlos.
Teilweise lief er auch die ersten km nach dem Start gut.
Irgendwann lief der Motor dann unrund, ohne Leistung bis hin zum Totalausfall. Um nach einem Neustart wieder für ein paar km gut zu laufen.

WEnn der Motor aber nun, immer nach ein paar Tagen Standzeit, nicht oder sehr schlecht anspringt, aber ansonsten gut läuft, wären die genannten Dinge erst mal ganz weit hinten auf der Fehlerliste.
Und ganz weit vorne wäre zu klären ob beim Start überhaupt genügend Kraftstoff angeliefert wird.
Also z.B. etwas in der Richtung Vorförderung, Raildruck beim Start o.ä.
5
Technik / Re: Ruckeln, Dieselmotor, dCi 110
« Letzter Beitrag von schmaler68 am Heute um 14:47:30 »
Hallo ihr lieben,
da er heute morgen schon wieder etwas gezickt hat, muss ich mir langsam ernsthaft Gedanken machen. Gut, es ist zwar um den Gefrierpunkt aber nicht 20° minus...also müsste er mit dem guten ARAL Diesel sofort anspringen...bei einem Tag Stand macht er das aber nicht mehr, da bockelt er...

Hin und vertauschen werde ich wohl nicht. Ich sehe es als sehr Riskant an mit unterschiedlichen Injektoren zu fahren. Da würde ich auf Nummer sicher gehen und alle 4 gleiche "Neue" montieren.

Wie ich hier und in anderen Chat-Verläufen gelesen habe, sind die Original Injektoren nur bedingt zu empfehlen. Man solle zu "Nachbau" greifen...Welche sind denn die Nachbau? Welche sind die Originalen? Bosch, Siemens oder....?
Was haltet ihr von den angebotenen "Refurbished" Injektoren aus der "Bucht"? Die sind dort schon ab 69,90Euro zu bekommen +  50Euro Pfand je Injektor.

Ich möchte zwar das er anspringt und gut läuft, aber ich will da jetzt nicht gleich noch über 1000Euro investieren...die Kohle habe ich gerade nicht...

Danke, lieben Gruß Kay

6
[DUSTER II] Car Multimedia / Re: Duster 2 ohne Radio gekauft, Empfehlung
« Letzter Beitrag von wiski1981 am Heute um 14:11:04 »
So erledigt....Dank Zubehörrahmen war das Radio einbaubar....
Aber war echt viel Arbeit,musste im Schacht plastik entfernen,egal Ende gut alles gut...
7
Moin!

Genau! Freie Fahrt für freie Bürger! /hahaha

Mir langt Vmax 130km/h vollkommen aus. Ich hab' keinen Plan, was mein Duster Vmax läuft. Juckt mich auch nicht.
Je älter ich werde, je mehr hänge ich am Leben und sehe Gefahren, wo noch keine sind. /oeehh (Gefahren erkennen, bevor sie entstehen, gell?)

Aber ich bin auch nicht mit 50 Lebensjahren auf die Welt gekommen. Früher konnte es auch für mich nicht schnell genug gehen, habe also trotzdem Verständnis für die 'Vmax-Interessierten'. /winke
8
Also ich sag mal so, . eine Abriegelung auf eine bestimmte Geschwindigkeit (hoier 180km/h)  ist meines Erachtens nach Blödsinn,
da es auch immer wieder Möglichkeiten gibt das zu umgehen.
Genauso wie S&S lässt sich das mit Sicherheit später von Tüftlern auch wieder ändern.
Von daher ist es allerdings auch ein Unterschied ob es ein Duster ist der abgebremst wird, oder ein „dicker“ Mercedes oder BMW
der vor mir mit 190km/h fährt.
Ein Duster wiegt ca. 1350kg und ein Mercedes/BMW vielleicht 1700/1800kg oder sogar mehr und liegt ganz anders auf der Straße.
Jeder der solche Geschwindigkeiten mal über eine längere Strecke gefahren hat versteht was ich damit meine.

Eine Windboe oder Bodenwelle, eine plötzliche Notbremsung weil einer auf die linke Seite zieht...und man kann anfangen an zu beten.

Trotzdem möchte ich aber ein Auto haben, das auch in der Lage ist die Geschwindigkeit zu erreichen die der Motor und das Auto problemlos und gefahrlos auch fahren kann und nicht zum Sicherheitsrisiko wird, weil es dafür eigentlich nicht geeignet ist.
(Das heißt nicht das der Duster für 180/190 nicht geeignet ist)

Hier sollte aber jeder Autofahrer selber entscheiden dürfen wie schnell er mit seinem Auto fahren möchte
und es sollte vom Hersteller nicht unnötig „ausgebremst“ werden, nur um auf der Welle mitzuschwimmen.
9
Danke @Drupi!
Also ist der Grund vorauseilender Gehorsam in Sachen "Sicherheit". Klasse! :(
Eigentlich ein Grund diese Automarken aus Prinzip zu boykottieren, selbst wenn man nicht schneller fährt.
Bin ja mal gespannt wann die automatische Geschwindigkeitsbegrenzung bei 130km/h kommt. Oder "sicherheitshalber" 30 km/h? Das würde dann das Unfallrisiko auf 10% begrenzen  :[ Bei 0km/h wäre es allerdings besonders sicher... /wohoo2

Wenn dieser Schwachsinn weitergeht kaufe ich mir noch 5 Autos auf Vorrat  ;D
Und ein gefundenes Fressen für die Tuner welche dann die Vmax aufheben - verbieten kann man das nicht da es keine gesetzliche Grundlage für Vmax gibt. Und warum gibt es die nicht? Weil es Hochgeschwindigkeitsunfälle zwar gerne in die Medien schaffen, in der Realität aber extrem selten sind.
10
[Besteller] Wartebereich / Re: TCE 150 EDC Journey
« Letzter Beitrag von ohmster68 am Gestern um 17:27:45 »
Moin,
so, FIN ist da, schonmal einen kleinen Schritt weiter.
 /winke
Seiten: [1] 2 3 ... 10