Autor Thema: [Phase 2] : Black Knight in Werkstatt wegen undi. Steuergehäusedeckel  (Gelesen 1112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Totte

  • Duster Professional
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 1132
  • Dankeschön: 116 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster "BLACK KNIGHT"
    • Black Knight Tagebuch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Black Knight in Werkstatt wegen undi. Steuergehäusedeckel
« Antwort #15 am: 04. Januar 2019, 13:08:48 »
Ja. Spass hat er gemacht, dass muss ich leider zugeben.

Hatte auch das erste mal einen Wagen mit Sitzheizung.
War das klasse.
Hätte wir damals auch nehmen sollen.

Ach übrigens:



Er ist wieder zu Hause
Gruß Totte
------------------------

(hauptsächlich Kurzstrecken)
Dacia Duster Prestige (EU-CZ) TCe125 4x4 S&S , seit 11.01.2016
Zusätzlich am BLACK KNIGHT wurde verbaut: siehe Profil KLICK

Dacia Freunde Wetterau auf Facebook: KLICK
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller, Falke, Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Re: Black Knight in Werkstatt wegen undi. Steuergehäusedeckel
« Antwort #15 am: 04. Januar 2019, 13:08:48 »

Offline Obiwan

Re: Black Knight in Werkstatt wegen undi. Steuergehäusedeckel
« Antwort #16 am: 04. Januar 2019, 13:17:59 »
Hi,
das Problem mit dem undichten Steuergehäusedeckel hatte mein SCe auch.
Wurde damals bei der 1. Inspektion festgestellt. Ich konnte gleich einen Termin 14 Tage später vereinbaren.
Zuerst sagte man da muss der Motor raus. Aber dann haben die noch mal genau nachgeschaut und siehe da, beim SCe115 musste der Motor nicht ausgebaut werden. Ich bekam kostenlos (vom AH) einen Clio als Leihwagen.
Am 2. Tag konnte ich den Dusty wieder abholen. Von Garantie- oder Gewährleistungsabwicklung war ich komplett verschont.

Gruß
Gerd
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller, Falke, Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Re: Black Knight in Werkstatt wegen undi. Steuergehäusedeckel
« Antwort #16 am: 04. Januar 2019, 13:17:59 »