Autor Thema: [Phase 2] : Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen  (Gelesen 61270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Moskwitsch

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 486
  • Dankeschön: 1102 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #255 am: 09. November 2019, 19:49:11 »
Hallo nochmal

Ich habs jetzt mal gespeichert - und setze es direkt hier ein. Mit Quellenangabe:
Quelle: 124-spider.forum.de  /  Ölthread  / Post No.38 /  GarchingS54

Falls ich hiermit gegen irgend estwas verstosse - bitte umgehend meinen Beitrag löschen. Danke.

Gruss   Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn  / DING DONG - the EU is GONE
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller, lillifit3

Offline wamiba

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 9 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #256 am: 10. November 2019, 10:37:37 »
Hallo zusammen,

ich habe nun endlich auch meine erste Ölanalyse machen lassen.
Nach 32.222km (Stand der Probenentnahme) und 16.215km ohne Ölwechsel (habe einfach nicht auf den Tipp im Forum gehört nach 10.000km das Öl wechseln zu lassen!)  /wand  , habe ich mich entschlossen das Öl checken zu lassen. Wie zu erwarten ist der Tipp, oh Wunder!) sofort das Öl wechseln zu lassen. Ist natürlich mittlerweile schon geschehen.   /engel   
Jetzt sind auch bei mir 10.000km die Ölwechselgrenze!

Für mich ist die Analyse allerdings nur ein Datengewirr, sind das Horrordaten oder ist "nur" der Benzineintrag Problematisch.  /haeh  Wäre toll wenn mir das jemand erklären könnte, muss auch nicht im Detail sein.

Ich lese auch dass einige ein anderes Motoröl als das von Dacia-typische Elf-Öl benutzen, ist das ratsamer? Wenn ja welches ist gut? Bei meinen vorherigen PKW's und dem Auto meiner Frau benutze ich Liqui Moly. Ist das auch beim Duster ratsam?

Ich habe übrigens ein Problem das mein dicker seit einigen Kilometern ruckelt, kennt jemand anders so ein Verhalten? Meine Werkstatt ist momentan Ratlos.... Sie müssen nun erst bei Renault nachfrqgen an was es liegen könnte und ob das Problem bekannt sei!!!   /motz  https://www.dustercommunity.de/dacia-duster/duster-ruckelt-beim-fahren-(1-2-tce-125-4x4-125-ps)/

Gruß
wamiba
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goka, lillifit3, Schwarzwald-Duster

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #256 am: 10. November 2019, 10:37:37 »

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 10536
  • Dankeschön: 6156 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #257 am: 10. November 2019, 17:56:57 »
Bitte belasst diesen Thread für das für was er gedacht war.
Zum Thema Öl gibt es bereits diverse Threads mit vielen Beiträgen und Seiten, daher hat das hier eigentlich wenig zu suchen.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, lillifit3

Offline wamiba

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 9 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #258 am: 11. November 2019, 14:06:00 »
Hallo KoiKai,

sorry wenn ich das hier falsch angebracht habe.
Ich dachte dass das hier richtig platziert ist da es bei mir ja auch um die Ölanalyse geht.

Du kannst es gerne verschieben.

Gruß
wamiba
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goka, Falke

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 10536
  • Dankeschön: 6156 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #259 am: 11. November 2019, 20:17:44 »
@ wamiba
kein Problem, halb so wild.  ;)
Die Erfahrungen zeigen nur bei derartig aufkommenden Fragen wie nach dem besten Öl, oder nach den besten Reifen, laufen die Threads stets völlig aus den Kurs. So was bringt auch nichts, weil man Antworten in falschen Thementhreads nie wiederfindet und da das Thema des Threads verfehlt ist. So entwickeln sich viele Seiten, mit unzähligen Meinungen, die für völlige Unübersichtlichkeit sorgen.

Such einfach mal nach dem Begriff Öl und du findest viele Beiträge die dir helfen könnten.
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline Steinmueller

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 715
  • Dankeschön: 1082 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #260 am: 12. November 2019, 19:48:50 »
Hallo zusammen,

ich habe nun endlich auch meine erste Ölanalyse machen lassen.
Nach 32.222km (Stand der Probenentnahme) und 16.215km ohne Ölwechsel (habe einfach nicht auf den Tipp im Forum gehört nach 10.000km das Öl wechseln zu lassen!)  /wand  , habe ich mich entschlossen das Öl checken zu lassen. Wie zu erwarten ist der Tipp, oh Wunder!) sofort das Öl wechseln zu lassen. Ist natürlich mittlerweile schon geschehen.   /engel   
Jetzt sind auch bei mir 10.000km die Ölwechselgrenze!

Für mich ist die Analyse allerdings nur ein Datengewirr, sind das Horrordaten oder ist "nur" der Benzineintrag Problematisch.  /haeh  Wäre toll wenn mir das jemand erklären könnte, muss auch nicht im Detail sein.

Ich lese auch dass einige ein anderes Motoröl als das von Dacia-typische Elf-Öl benutzen, ist das ratsamer? Wenn ja welches ist gut? Bei meinen vorherigen PKW's und dem Auto meiner Frau benutze ich Liqui Moly. Ist das auch beim Duster ratsam?

Ich habe übrigens ein Problem das mein dicker seit einigen Kilometern ruckelt, kennt jemand anders so ein Verhalten? Meine Werkstatt ist momentan Ratlos.... Sie müssen nun erst bei Renault nachfrqgen an was es liegen könnte und ob das Problem bekannt sei!!!   /motz  https://www.dustercommunity.de/dacia-duster/duster-ruckelt-beim-fahren-(1-2-tce-125-4x4-125-ps)/

Gruß
wamiba

Während der Garantiezeit solltest Du das Öl einfüllen (lassen) was das Datenblatt Deines Autos vorsieht. Damit erhälst Du Dir die Garantiebedingungen von Dacia, gerade beim TCE-Motor.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 10536
  • Dankeschön: 6156 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #261 am: 12. Januar 2020, 13:03:26 »
ein weiteres Ergebnis einer Ölanalyse eines DC- Mitglieds




Vielen Dank für die Übermittlung
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 10536
  • Dankeschön: 6156 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #262 am: 15. Januar 2020, 19:06:30 »
hier die Daten eines weiteren DC-Mitglieds......vielen Dank für die Übersendung  :daumen


Eckdaten:
Motor Produktionsdatum Anfang 2015, Laufleistung 30000 km (60% Kurzstrecke, 30% Landstrasse, 10% Autobahn), Ölwechsel bei ca. 5.000, 12.000, 18.000, 21.000, 25.000, 30.000, 43.000 km.

Fazit:
Die Viskosität des Öls ist niedrig, weil es mit Kraftstoff verdünnt ist. Leicht erhöhte Verschleissmetalle.

Zustand des Öls43.000 km30.000 km18.000 km
Viskosität bei 40 grad666268
Viskosität bei 100 grad11,711,412
Viskositätsindex174180175
OCI1368
Dispergenz999193
Ba<1<1<1
Ca263525272300
Mg171611
P857801801
Zn1024929970
S192719051866
B404444
Mo<1<19
Verunreinigung
KraftstoffWarnungWarnungWarnung
WasserOKOKOK
Kühlmittelnegativnegativnegativ
Russ0,3%0,2%0,3%
Na3<13
K1514
Si351049
Li<1<1<1
Verschleiss
Al9<13
Cr<1<1<1
Cu<1<12
Fe863317
Mn<1<12
Ni<1<1<1
Pb<1<1<1
Sn<1<1<1
Ag<1<1<1
Ti<1<1<1
V<1<11
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline wamiba

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 9 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #263 am: 11. September 2020, 11:17:20 »
Hallo zusammen,

gibt es einen anderen Anbieter von Motorölanlysen?

Als Privatkunden kann man bei Ölcheck nur noch über Amazon für 75,99€ checken lassen.

Gruß
wamiba
 

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Dankeschön: 1898 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #264 am: 11. September 2020, 13:33:31 »
hier eine Alternative

https://www.sgsgroup.de/

ist genauso teuer und wenn man Google bemüht, findet man auch diese url. Auch wenn die Preise angehoben wurden bei oelcheck, ziehe ich dort die Analyse vor, da hier mehr Erfahrung im Motoölbereich vorliegt.

der Aktuelle link für Privatkunden führt zu Amazon

https://www.amazon.de/OELCHECK-%C3%96LANALYSE/dp/B07W3N7THQ/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=oelcheck&qid=1587387147&sr=8-2
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Dankeschön: 1898 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller, AndreasHH

Offline lillifit3

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 756
  • Dankeschön: 1898 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #266 am: 12. Januar 2022, 01:22:10 »
Hier noch eine weitere französische Quelle zu dem Thema:

https://www.largus.fr/actualite-automobile/moteur-12-tce-une-action-collective-bientot-lancee-contre-renault-10822394.html

Im wesentlichen wird das selbe wie im Artikel vorher wiederholt, bis auf die Kleinigkeit, dass ab Herbst 2022 auch für Europäer die Teilnahme an der Sammelklage ermöglicht werden soll.
Wie gesagt, es ist in Vorbereitung, eine Klage gegen Renault einzureichen. Ob diese vor Gericht angenommen wird, steht auf einem anderen Blatt. Es betrifft nur ca. 107000 Fälle in Frankreicht und hat damit die Dimension eines deutschen Dieselgate bei weitem übertroffen.
still beginner
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lajo, Steinmueller, AndreasHH

DUSTERcommunity.de

Re: Probleme mit dem TCe 125 - Sammlung und Meinungen nach Ölanalysen
« Antwort #266 am: 12. Januar 2022, 01:22:10 »