Autor Thema: [Phase 2] : TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen  (Gelesen 2477 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline minimax

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 77
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« am: 26. September 2018, 09:38:59 »
Ich bin seit längerem mal wieder den TCE 125 mit Vorderradantrieb meiner Frau gefahren. Dabei ist mir aufgefallen, dass er besonders in den unteren Gängen (1-4) bei konstanter Fahrt im Drehzahlbereich 1750-3500 1/min ruckelt. Man hat das Gefühl, dass die Einspritzpumpe die Benzineinspritzmenge ständig nachreguliert.
Das gleiche Ruckeln hat man auch beim Beschleunigen aus diesem Drehzahlbereich. /wand
Das Fahrzeug ist 1,5 Jahre alt und hat 20.000km gelaufen. Ein Termin zum Nachschauen bei der Werkstatt ist gemacht.
Hat jemand von euch schon einmal das gleiche Problem gehabt? Wie wurde es behoben?

Gruß,
minimax
 

DUSTERcommunity.de

TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« am: 26. September 2018, 09:38:59 »

Offline Larsi

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 94
  • Dankeschön: 26 mal
  • Herkunftsland: de
  • Meiner
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #1 am: 26. September 2018, 11:08:58 »
Ich hatte das ähnliche Problem. Allerdings beim 4x4  Mein Duster ist beim Anfahren gesprungen wie ein Ziegenbock, hatte kein permanenten Durchzung, da er ja nur sozusagen gesprungen ist. Hatte dadurch fast einen Unfall, da ich an einer Kreuzung nicht zügig weg kam. Mein AH wollte mir das natürlich nicht glauben. Nachdem alle Mechaniker und Meister gefahren sind, stimmten sie mir zu. Es wurden viele Teile wie Kerzen, Lima und mehr ausgetauscht. Keine Besserung. Renault Ingenieure wurden hinzugezogen. Nach wochenlangem Datenaustausch und Vermutungen gaben Sie auf und ich bekam einen nagelneuen Duster den TCE125 4x4. Vorher hatte ich den 4x4 mit 1,6l und 105Ps. Nach 14 Monaten und ca. 14000km  haben wir den Umtausch vollzogen.
Aus dem grünen Herzen Deutschlands.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: RoSie

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 671
  • Dankeschön: 952 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #2 am: 27. September 2018, 07:01:12 »
Da wird wohl eine der Einspritzdüsen einen entscheidenden Beitrag zu diesem Problem zusteuern. Wenn diese älter werden oder von Anfangang an nicht richtig zerstäuben stimmt das Benzin/Luftgemisch nicht und durch die Verdichtung des hochfahrenden Kolben kann es nur unzureichend verdampfen. Die Folge sind spätere, oder unkontrollierte, Zündungen die sich im Ruckeln bemerkbar machen. Auf jeden Fall nicht mehr soviel damit fahren, auf einen schnellen und gründlichen Werkstattermin drängen!

Da Dacia heute nichtmehr einfach komplette Komponennten tauscht solltest Du Dir das Problem schriftlich geben lassen und Dich auf einen längeren Ausfall gefasst machen. Falls es doch schnell gehen sollte dann kennt Dacia das Problem und Du hast Glück und eine gute Werkstatt.

Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Falke

Offline Goka

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 55
  • Dankeschön: 55 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #3 am: 28. September 2018, 14:22:35 »
Hallo, unser tce 1.2 ruckelt bei Konstantfahrt nur im Eco-Modus.
Ohne Eco läuft er gut. Ist wohl sehr mager eingestellt. Oder für die magere Einstellung ist unser nicht richtig genug zusammengebaut :).
Gruss Goka
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 671
  • Dankeschön: 952 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #4 am: 29. September 2018, 13:55:04 »
Hallo, unser tce 1.2 ruckelt bei Konstantfahrt nur im Eco-Modus.
Ohne Eco läuft er gut. Ist wohl sehr mager eingestellt. Oder für die magere Einstellung ist unser nicht richtig genug zusammengebaut :) .
Gruss Goka

Das ist echt interessant! Bei meinem ist es nämlich genau anders herum. Im Eco-Mode ist er so schön lammfromm zu fahren, ohne wird es ein bockiges Pferd.  /nachdenk
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline minimax

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 77
  • Dankeschön: 21 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2018, 15:00:00 »
Kurzes Update, in der Werkstatt wurden die Motorsteuerung neu programmiert und die Zündkerzen ausgetauscht. Das Ruckeln ist anscheinend weg, aber der Motor reagiert schon sehr empfindlich auf Gaspedaländerungen. Schauen wir mal, ob es auf Dauer hilft.
Definitiv würde ich mir den Benziner nicht holen. Der Diesel läuft viel geschmeidiger und mit wesentlich mehr Druck aus dem Keller.

Gruß,
minimax
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, KioKai, lajo, Goka, Inge Lein

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 671
  • Dankeschön: 952 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
    • DFBB - rulez
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #6 am: 24. Oktober 2018, 16:37:15 »
Kurzes Update, in der Werkstatt wurden die Motorsteuerung neu programmiert und die Zündkerzen ausgetauscht. Das Ruckeln ist anscheinend weg, aber der Motor reagiert schon sehr empfindlich auf Gaspedaländerungen. Schauen wir mal, ob es auf Dauer hilft.
Definitiv würde ich mir den Benziner nicht holen. Der Diesel läuft viel geschmeidiger und mit wesentlich mehr Druck aus dem Keller.

Gruß,
minimax
Wie beschreibst Du dieses "empfindlich"? Der TCE hat genug Power um den Duster nach vorn zu reissen. Natürlich drückt der Diesel "von unten heraus" aber der TCE wird immer stärker je höher die Drehzahl steigt. Ein echtes Turboloch hat er nicht, dennoch macht hat er mit dem Duster sehr leichtes Spiel wenn die Drehzahl über 2.500U steigt.Das Gaspadal darf man bei ihm nur sehr sanft und langsam treten. Ein starker Tritt quittiert er sogleich mit einem kräftigen Ruck. Ein echtes Auto für Sanfmütige.  ;D
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

luggerl

  • Gast
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2018, 16:35:09 »
Ein echtes Auto für Sanfmütige.  ;D
..ich würde sagen man braucht schon ein gutes Feingefühl um den Duster ruckelfrei zu bewegen.
Hauptursache ist m.E. das "kleine" Turboloch und der 14er  Motor .
 

Offline Fliegerle

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
  • Dankeschön: 84 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #8 am: 29. Oktober 2018, 22:51:17 »
Also ehrlich. Auch nach knapp 15.000 km habe ich noch kein Turboloch gefunden. /crazy
Ab ca. 1.500U/Min setzt die "Turbopower sanft, aber zunehmend nachdrücklich ein. So zumindest bei meinem Dicken.
Aber ich fahre auch sehr sanft. ;)
Glück auf,
Michael
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Racer69, Steinmueller

DUSTERcommunity.de

Re: TCE 125, Konstantfahrruckeln und Ruckeln beim Beschleunigen
« Antwort #8 am: 29. Oktober 2018, 22:51:17 »