Autor Thema: [Phase 1]: Einbau eines 5 Kanal-Verstärkers und neuer Lautsprecher-Chassis  (Gelesen 15442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 9157
  • Dankeschön: 3420 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Ist es ratsam ab z.Bsp. 300-400 Watt Verstärkern an der Stelle dickere Kabel zu verwenden?


grundsätzlich gilt: "Je größer der Querrschnitt, desto geringer der Widerstand".....das Ganze ist dann wirtschaftlich betrachtet eingegrenzt  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Steinmueller

DUSTERcommunity.de


Offline chrdud

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dankeschön: 6 mal
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: keine Angabe


Hier kannst die HiLow Kabel sehen. Funktioniert 100 Prozent und kosten keine 20 Euro


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Dankeschön: 763 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
"Lo-Adapter" sind meist Cinchstecker, soweit weis ich das.Mir gehts speziell um diese Hi-Level Eingänge:
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline dtuttis

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 10 mal
  • Herkunftsland: de
  • Ob das richtig war ???
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Mineral-Blau
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
"Lo-Adapter" sind meist Cinchstecker, soweit weis ich das.Mir gehts speziell um diese Hi-Level Eingänge:

Dafür kannst Du diese nehmen oder halt die originalen Kaufen

https://www.ebay.de/itm/2x-10-Paar-JST-BEC-Stecker-Buchse-mit-Kabel-100mm-Schwarz-Rot-in-Modellb-Q3-F6L4-/192610067737?oid=152060361636
Las Dir von niemanden ausreden, dass das was du möchtest falsch ist. Ein Traum ist der Ziel für einen selbstbestimmten weg
 

Offline dtuttis

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 10 mal
  • Herkunftsland: de
  • Ob das richtig war ???
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Urban Explorer
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Mineral-Blau
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
"Lo-Adapter" sind meist Cinchstecker, soweit weis ich das.Mir gehts speziell um diese Hi-Level Eingänge:

oder die

https://www.pollin.de/p/buchsenleiste-serie-ps-451474
Las Dir von niemanden ausreden, dass das was du möchtest falsch ist. Ein Traum ist der Ziel für einen selbstbestimmten weg
 

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 411
  • Dankeschön: 543 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Das sieht aus wie ein 4S LiPo Balancerkabel.
Viele Grüsse, Bernd



 

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Dankeschön: 763 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Dafür kannst Du diese nehmen oder halt die originalen Kaufen

https://www.ebay.de/itm/2x-10-Paar-JST-BEC-Stecker-Buchse-mit-Kabel-100mm-Schwarz-Rot-in-Modellb-Q3-F6L4-/192610067737?oid=152060361636

Aha, also ein HX5P-Stecker, oder kurz gesagt: 5poliger "Floppystecker".Jetzt weis ich wonach ich suchen muß, Danke!

Eine weitere Frage ist aufgetaucht:Die Kabelstücke, genau wie der Parrot-Adapter, sind nicht abgeschirmt. Bringt eine Abschirmung bei den paar cm etwas, bzw. verschlechtert sich der Rausch- und Signaleintrag dadurch "merklich" oder ist das in diesem Fall vernachlässigbar? Ja, ich will es doch genau wissen.  /rotwerd
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Dankeschön: 763 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Mittlerweile hab ich weiter Informationen und Gedanken gesammelt. Da man mir öfter sagte das eine Türdämmung unverzichtbar sei, alles Andere erst dann was bringt, bin ich dem nichtmehr abgeneigt. Ich habe jedoch keine Erfahrung damit, hoffe, wenn ich mich dazu entschließe, das ich das richtig mache. Videos und Bilder habe ich schon viele angeschaut mir geht es um Details.
Was wird nun wie abgedämmt? Mancher macht nur Alubutyl auf den inneren Stahlrahmen der Tür, Mancher ADM-Matten aufs Außenblech. Dann gibt es noch die Kombination von ADM-Matten am Außenblech und DSM-Matten auf die Innenverkleidung. -was ist denn nun beim Duster am Empfehlenswertesten?
Sollte der Kofferraum, oder nur die Kofferraumklappe, mit gedämmt werden?
Mit welchen Mitteln bekommt man die Flächen klebefähig?Welche Größe sollte die Butylschnur haben? Auch konnte man mir bisher nicht sagen was es in eintsprechenden Werkstätten kosten würde. Was wäre preislich zu erwarten?

Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

DUSTERcommunity.de