Autor Thema: Geländetauglichkeit Duster II in 4x4 mit TCe 125  (Gelesen 1867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1883
  • Dankeschön: 1860 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Geländetauglichkeit Duster II in 4x4 mit TCe 125
« Antwort #15 am: 03. September 2018, 10:43:34 »
Moin ernstdas,

Ich befürchte nein.
Wenn der Motor abstirbt, und kein Schlupf vorhanden ist, (ich gehe von einem Befestigten Untergrund aus? )bist Du einfach zu langsam.
Sollte es loser Untergrund sein, und der Motor stirbt ab, kannst Du versuchen, auf "Lock" zu fixieren, und den "ESP" Taster betätigen. (Bei Schlupf bremst der Wagen selbstätig die durchdrehenden Räder, was bei langsamer Fahrt den Motor abwürgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 

DUSTERcommunity.de

Re: Geländetauglichkeit Duster II in 4x4 mit TCe 125
« Antwort #15 am: 03. September 2018, 10:43:34 »

Offline joe3l

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 81
  • Dankeschön: 138 mal
  • Herkunftsland: de
  • Mein Karpatenpanzer, meine Leuchtkugel......
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Geländetauglichkeit Duster II in 4x4 mit TCe 125
« Antwort #16 am: 03. September 2018, 10:47:35 »
Richtig! Auf Lock gehen und ESP deaktivieren, 1. Gang. Stirbt er dann immer noch ab, ist die Geschwindigkeit/Drehzahl einfach zu niedrig. Mehr geht nicht.
 

Offline Falke

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Dankeschön: 1817 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Geländetauglichkeit Duster II in 4x4 mit TCe 125
« Antwort #17 am: 03. September 2018, 12:45:03 »
….

Ich hatte es schon mal mit "Eco" versucht, ist aber inzwischen auch nicht mehr die Lösung.
Durchdrehende Räder sind nicht das Problem, ich fahre mit der Stellung "auto".

Frage: Gibt es irgendwelche Einstellungen/Kombinationen, die ein möglichst langsames Fahren bergauf ermöglichen?....


Ja: "Lock", 1. Gang und wenig über Standgas, dann klappt es.
Gruß    Falke
 

DUSTERcommunity.de

Re: Geländetauglichkeit Duster II in 4x4 mit TCe 125
« Antwort #17 am: 03. September 2018, 12:45:03 »