Autor Thema: TÜV / Erfahrungsberichte  (Gelesen 293875 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 4X4Duster

Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #345 am: 03. Juni 2020, 19:10:38 »
ÄÄÄÄHHH, ja, wieder mal.

92280 KM, Erstzulassung 2010, Heute TÜV incl. AU, alles ohne Mängel.

Als ich den Duster seinerzeit neu gekauft habe hatte ich die Hoffnung oder den Vorsatz: Wenn´s geht fährste den 10 Jahre.

Geplante Nutzungsdauerverlängerung: 15 Jahre

Wenn es so weiter geht wie bisher!

Gruß

Andreas
I'm very good in doing nothing........
 

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 154 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #346 am: 04. Juni 2020, 17:43:13 »
Heute beim HU/AU Termin gewesen. Ohne Mängel nach 7 Jahren und ca. 156 tkm mit den ersten Bremsen rundherum.
Wenn ich mir so die TÜV Berichte von Euch anschaue bin ich eigentlich froh, damasl vor 2 Jahren einen Duster LPG von 2012 gebraucht gekauft zu haben und keinen der neueren Modelle.
Anscheinend waren die damals tatsächlich noch etwas sorgfältiger verarbeitet worden als die heutige Modelle die wohl mehr Ärger bei den Besitzern verursachen.
Im Oktober muss ich auch zum TÜV und werde auch berichten wie es ausging.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, Funster, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #346 am: 04. Juni 2020, 17:43:13 »

Offline deepdiver

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 323
  • Dankeschön: 400 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #347 am: 02. September 2020, 18:25:02 »
Moin,

nach nun 7 Jahren und 160.660km bei so gut wie keiner Pflege, Nutzung als Zugesel und Baustellenfahrzeug im privaten Bereich gab es ohne Beanstandungen die Plakette. Selbst die Bremsbeläge wurden nicht bemängelt und haben noch ca. 44% ihrer ursprünglichen Dicke.

Gruß Jens
"Destination" dCi 110 4x4, ESP, AHK, Radlaufschutz, RFK ProUser 16231, LED Kofferraumbeleuchtung (LED-Stripes), dritte Bremsleuchte LED, 12V Zigarettenanzünder mit Wippschalter im Kofferraum, BC über Andriod Tablet mit Torque, Tempomat mit Speedlimiterfunktion, Novo Rückleuchten

und die Liste wird noch länger werden ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, wolle58, Schängel55, Funster, Falke, Schwarzwald-Duster, Drupi

Offline arco2009

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
  • Dankeschön: 35 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #348 am: 17. Dezember 2020, 17:31:56 »
Hallo,

Heute ist mein Duster nach 9 Jahren und 132000km problemlos vom TÜV abgenommen worden. Dann bleibt er die nächsten 2 Jahre weiter bei mir. In den 47 Jahren die ich ein Auto habe ist der Duster der beste.

Gruß vom Niederrhein

Wilfried
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noby, Funster, Schwarzwald-Duster, Drupi

Offline Michtho

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Dankeschön: 79 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #349 am: 12. Januar 2021, 08:23:58 »
Moin,

bei mir geht es wohl nächste Woche nach 3 Jahren und 140000 km mit meinem Duster 2 zum erstenmal zum TÜV.....
ich bin ja gespannt ob es schon was zu meckern gibt  /nachdenk
Ich werde berichten.
Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55, Schwarzwald-Duster

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 154 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #350 am: 12. Januar 2021, 09:34:30 »
Moin,

bei mir geht es wohl nächste Woche nach 3 Jahren und 140000 km mit meinem Duster 2 zum erstenmal zum TÜV.....
ich bin ja gespannt ob es schon was zu meckern gibt  /nachdenk
Ich werde berichten.
3 Jahre und 140000 km ist schon eine Leistung.
Knapp 50000km im Jahr fordert dann schon etwas mehr das Auto als
wenn einer in den 3 Jahren mal gerade 30000 km fährt.
Das Fahrprofil ist natürlich aus wichtig…140000 km zu 90% auf der Autobahn,
oder 30000 km zu 90% im Gelände machen schon etwas aus.
Aber ich drück die Daumen.

 

Offline Drachenstachel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 799
  • Dankeschön: 1212 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #351 am: 23. März 2021, 10:08:45 »
Moin!

Mein Klapperesel war gestern bei knapp 86t km zum zweiten Mal zur HU/AU.
Ich habe im Vorwege noch neue Glühkerzen verbauen lassen und selbst die Hupe bzw. den Lenkstockschalter repariert/ausgetauscht.

Mir sind dennoch weitere Mängel bekannt (Domlager, Traggelenke, Stoßdämpfer, etc.). Da ich aber vor der Frage stehe, die Kiste zu verkaufen oder doch noch einmal in die Tasche für eine größere Reparatur zu greifen, habe ich ihn - so wie er ist - zur Prüfung gebracht (ggf. findet der Prüfer ja noch mehr).

Was wurde bemängelt? Offiziell überhaupt nichts -> "mängelfrei" bestanden.

Allerdings wurde ich darauf hingewiesen, dass diverse LEDs am Rücklicht hinüber sind und wenn ich mir dann Neue hole, solle ich doch auch darauf achten, nur zugelassene Rückscheinwerfer zu verbauen. Musste ihm dann erstmal die E-Nummern zeigen und erklären. Zu diesem Zeitpunkt war der "mängelfreie" Bericht aber schon gedruckt. Heißt: Er hätte mich auch mit nicht zugelassenen Lampen fahren lassen. Und die anderen Defekte hat er überhaupt nicht gefunden. Bin mir nicht sicher, ob mich das freuen oder ich weiter mit dem Kopf schütteln soll.

Nur wie kriege ich nun die LEDs repariert? Ich selbst kann das nicht...

Gruß
Daniel
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10415
  • Dankeschön: 5959 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #352 am: 23. März 2021, 10:18:34 »
Nur wie kriege ich nun die LEDs repariert? Ich selbst kann das nicht...


sind es denn wie gewöhnlich die weißen, sprich vom Rückfahrlicht?
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 154 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #353 am: 23. März 2021, 11:57:29 »
Moin!

Mein Klapperesel war gestern bei knapp 86t km zum zweiten Mal zur HU/AU.
Ich habe im Vorwege noch neue Glühkerzen verbauen lassen und selbst die Hupe bzw. den Lenkstockschalter repariert/ausgetauscht.

Mir sind dennoch weitere Mängel bekannt (Domlager, Traggelenke, Stoßdämpfer, etc.). Da ich aber vor der Frage stehe, die Kiste zu verkaufen oder doch noch einmal in die Tasche für eine größere Reparatur zu greifen, habe ich ihn - so wie er ist - zur Prüfung gebracht (ggf. findet der Prüfer ja noch mehr).

Was wurde bemängelt? Offiziell überhaupt nichts -> "mängelfrei" bestanden.

Allerdings wurde ich darauf hingewiesen, dass diverse LEDs am Rücklicht hinüber sind und wenn ich mir dann Neue hole, solle ich doch auch darauf achten, nur zugelassene Rückscheinwerfer zu verbauen. Musste ihm dann erstmal die E-Nummern zeigen und erklären. Zu diesem Zeitpunkt war der "mängelfreie" Bericht aber schon gedruckt. Heißt: Er hätte mich auch mit nicht zugelassenen Lampen fahren lassen. Und die anderen Defekte hat er überhaupt nicht gefunden. Bin mir nicht sicher, ob mich das freuen oder ich weiter mit dem Kopf schütteln soll.

Nur wie kriege ich nun die LEDs repariert? Ich selbst kann das nicht...

Gruß
Daniel

"Domlager, Traggelenke, Stoßdämpfer"???..also wenn da was zu bemängeln wäre hätte es der TÜV Prüfer wohl auch bemängelt.
Zumindest hier ist das so.
Also wird das wohl auch nicht so bedeutend für die Sicherheit gewesen sein, denn 86000km und 6 Jahre sind eigentlich nichts für ein Auto was auf "normalen" Straßen gefahren wird.
Von daher...weiterfahren und sich freuen das er drüber gekommen ist.
 

Offline flat

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 592
  • Dankeschön: 979 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #354 am: 23. März 2021, 17:20:53 »

Nur wie kriege ich nun die LEDs repariert? Ich selbst kann das nicht...

Gruß
Daniel

Ich habe das mal bei meinen gemacht.
Ist irgendwo in meinen Tagebuch "Projekt Linuxs" beschrieben. Müsste ich selber suchen.
edit:
https://www.dustercommunity.de/mein-tagebuch/(phase-2)-projekt-linuxs/msg305979/#msg305979
« Letzte Änderung: 23. März 2021, 17:39:54 von flat »
Viele Grüsse, Bernd



 

Offline Drachenstachel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 799
  • Dankeschön: 1212 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Thymian-Grün
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #355 am: 24. März 2021, 09:55:53 »
Moin!

@KioKai:

Es sind doch schon etwas mehr. 2x Abblendlicht links, 2x Abblendlicht rechts und ganze 10x vom Rückfahrlicht. Die auf der rechten Seite müssen aber erst kurz vorm TÜV nahezu zeitgleich kaputtgegangen sein, sonst hätte ich das bemerkt. Die beiden links waren mir bekannt. Habe mal ein paar Bilder angehängt.

@Drupi:
Mehrere Stoßdämpfer lecken. Bei einem sogar sehr stark. Die vorderen Federbeine haben unten und vor allem oben soviel Spiel, dass der Geradeauslauf deutlich gestört ist. Die Domlager quietschen und knarren wie ein Panzer im 1. Weltkrieg... Darum fahre ich im Moment den Duster NICHT.

@Flat:
Ich habe weder einen Lötkolben noch die Kenntnis einen zu benutzen (also so, dass da nachher auch wieder etwas leuchtet).

Gruß
Daniel
Adventure Paket, eFH hinten, MediaNav, Bilstein B12 Lift-Kit, H&R Triple C, BF Goodrich A/T KO² 215/70R16, Ronal R60 6,5x16 5/114,3 ET40, schwarze LED Rücklichter, LED Bremslicht, Racing Gitter, Nebelscheinwerferblenden in Wagenfarbe, Bosch AeroTwin, Destination Schmutzfänger, AHK Steinhoff D15, 4x SinusLive, Helix B Four, Gladen SQX 8, gedämmte Türen, unzähliger Kleinkram...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, Drupi

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 154 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #356 am: 24. März 2021, 11:02:54 »


@Drupi:
Mehrere Stoßdämpfer lecken. Bei einem sogar sehr stark. Die vorderen Federbeine haben unten und vor allem oben soviel Spiel, dass der Geradeauslauf deutlich gestört ist. Die Domlager quietschen und knarren wie ein Panzer im 1. Weltkrieg... Darum fahre ich im Moment den Duster NICHT.


Gruß
Daniel

Na dann ist das verständlich das du das machen musst.
Ich verstehe aber nicht wieso das beim TÜV dann nicht bemängelt wurde.
Sonst achten die ja auf jeden "Furz" den sie bemängeln könnten.
Hatte vielleicht eine  guten Tag der Prüfer und hat alle durchgewunken. :D
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10415
  • Dankeschön: 5959 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #357 am: 24. März 2021, 15:51:09 »
@KioKai:

Es sind doch schon etwas mehr. 2x Abblendlicht links, 2x Abblendlicht rechts und ganze 10x vom Rückfahrlicht. Die auf der rechten Seite müssen aber erst kurz vorm TÜV nahezu zeitgleich kaputtgegangen sein, sonst hätte ich das bemerkt. Die beiden links waren mir bekannt. Habe mal ein paar Bilder angehängt.


das ist schon nee große Zahl an Ausfällen.
Die LEDs selbst sind nicht so häufig hin, wie die dort vorgeschalteten SMS Widerstände. Diese zu verlöten ist noch etwas frickeliger wie bei den LEDs.

Der Prüfer war aber sehr gut gestimmt.......eigentlich wären allein dies Gründe dein Duster mit schwerwiegenden Mängeln durchfallen zu lassen. ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Drachenstachel

Offline oliwink

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 10 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Adventure
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kalahari-Rot
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x2 150 PS
Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #358 am: 24. März 2021, 17:19:05 »
Moin!

@KioKai:

Es sind doch schon etwas mehr. 2x Abblendlicht links, 2x Abblendlicht rechts und ganze 10x vom Rückfahrlicht. Die auf der rechten Seite müssen aber erst kurz vorm TÜV nahezu zeitgleich kaputtgegangen sein, sonst hätte ich das bemerkt. Die beiden links waren mir bekannt. Habe mal ein paar Bilder angehängt.

@Drupi:
Mehrere Stoßdämpfer lecken. Bei einem sogar sehr stark. Die vorderen Federbeine haben unten und vor allem oben soviel Spiel, dass der Geradeauslauf deutlich gestört ist. Die Domlager quietschen und knarren wie ein Panzer im 1. Weltkrieg... Darum fahre ich im Moment den Duster NICHT.

@Flat:
Ich habe weder einen Lötkolben noch die Kenntnis einen zu benutzen (also so, dass da nachher auch wieder etwas leuchtet).

Gruß
Daniel
"Besserwissermodus an"
Abblendlicht ist vorne
"Besserwissermodus aus"

Gruß
Oliver

 

DUSTERcommunity.de

Re: TÜV / Erfahrungsberichte
« Antwort #358 am: 24. März 2021, 17:19:05 »