Autor Thema: Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?  (Gelesen 17383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lh2312

  • Gast
Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« am: 07. August 2016, 18:05:24 »
Hi alle,
ich habe mal wieder ein Problem mit dem weiteren Ausbau meines "Baukasten-Autos"  ;) Nachdem ich ja nun die Seitenschutzleisten drauf habe und restlos glücklich damit bin überlege ich, was als nächstes kommt. Abschlepphaken (abnehmbar) ist schon für Anfang 2017 auf der Liste, da ich den nicht früher brauche.
Was mir aber durch den Kopf ging: ich habe so viel Gutes über eine Spurverbreiterung hier gelesen, dass ich ins Grübeln gekommen bin. Ist ja auch noch lang bis 2017  /crazy . Nutzt die wirklich was? Ich finde schon, dass eine verbreiterte Spur am Duster ganz gut aussieht, aber merkt man tatsächlich ein anderes Fahrverhalten bzw. Strassenlage? In der Bucht habe ich das hier gefunden Spurverbreiterung 50mm und das hier Spurverbreiterung 60mm.
Wäre das eine gute Mischung mit meinen Serienreifen, also 2 x 25mm Vorderachse und 2 x 30mm Hinterachse? Immer vorausgesetzt eine Spurverbreiterung lohnt sich überhaupt.
Bin für jede Hilfe dankbar beim Geldausgeben oder auch beim Geldsparen  /winke
 
 

DUSTERcommunity.de

Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« am: 07. August 2016, 18:05:24 »

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8958
  • Dankeschön: 3004 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #1 am: 07. August 2016, 18:08:57 »
In jedem Fall ist es ein Schritt zur stabileren Strassenlage....  :daumen
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Cayman Foto Bochum

Offline Systemfehler

Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #2 am: 07. August 2016, 18:09:04 »
Also ich habe mir Spurverbreiterung schon auf Treffen angeschaut und mich reiz das irgendwie gar nicht.

Wenn man sich hinter das Auto stellt oder an Seite steht finde ich sieht es schon gut aus.

Und vor allem kostet das ganze auch gut dafür das es später für mich gefühlt nicht so viel mehr aussieht.

Wobei ich eine Tieferlegung habe die das Auto schon sehr gut auf die Straße legt wie ein Brett.

Am besten du schaust dir so etwas Live an danach lässt sich immer gut entscheiden ob es gefällt.
« Letzte Änderung: 07. August 2016, 18:29:24 von Systemfehler »
H&R Tieferlegung 40mm,Pekatronic Alarmanlage,Tempomat,Innenraum Perlnacht-Blau lackiert,Barracuda Tzunamee,Kotflügelschutz,Scheinwerfer mit TFL ,Scheiben nachgetöhnt,Spiegel Wagenfarbe,Doppeldinblende,Navi-Radio,Focal ISS 130 & ISC 130,Türen Gedämmt,Nap Edelstahlduplex,Elia LED Rückleuchten,3 Bremslicht LED,Elia Heckbügel,Giacuzzo Dachspolier,Ladekantenschutz Giacuzzo,Edelstahldekor Kühlerblende.Basskiste/Verstärker,Tachoscheibe Admirable, Umbau Blau/Weiß..Heckklappengriff Chrom.Fußraumbeleuchtung.Kofferraumdose 12v, Rückfahrkamera.Reling Schwarz foliert.Türgriffbelechtung u.s.w
 

lh2312

  • Gast
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #3 am: 07. August 2016, 18:18:34 »
Und vor allem kostet das ganze auch gut dafür das es später für mich gefühlt nicht so viel mehr aussieht.

Am besten du schaust dir so etwas Live an danach lässt sich immer gut entscheiden ob es gefällt.

Ich finde aber die Kosten halten sich in Grenzen. Die Angebote aus der Bucht, die ich verlinkt habe, wären rund 165 ühnchen zusammen, zusätzlich geschätzte 40 Euro für den Anbau beim Reifenhändler und nochmal 40 Euro für den TÜV für eine §19.3. Das geht doch, oder? Ein Kuhfänger kostet deutlich mehr...
 

Offline Racer69

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Professional
  • *
  • Beiträge: 1883
  • Dankeschön: 1860 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Geht nicht gibts nicht!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #4 am: 07. August 2016, 18:25:13 »
......Nutzt die wirklich was? Ich finde schon, dass eine verbreiterte Spur am Duster ganz gut aussieht, aber merkt man tatsächlich ein anderes Fahrverhalten bzw. Strassenlage?
 

Hi Ih2312

Jawohl, die Strassenlage verändert sich gut spürbar positiv.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo
Bilstein B6 by LzParts (mod.), Overlimit Windenhalter (mod.), T-max 4500pro Winde (mod). Diverses.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Cayman Foto Bochum

lh2312

  • Gast
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #5 am: 07. August 2016, 18:27:14 »
Hi Ih2312

Jawohl, die Strassenlage verändert sich gut spürbar positiv.

Mit freundlichen Grüßen
Hugo

Wäre dann meine Mischung aus 2 x 25 VA und 2 x 30 HA deiner Meinung nach brauchbar??
 

Offline Wuppertaler

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 37 mal
  • Herkunftsland: de
  • Meiner
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #6 am: 07. August 2016, 18:28:30 »
Ich fahre vorne 2x25mm und hinten 2x30mm. Die ganze Straßenlage und das Fahrverhalten hat sich damit sehr positiv verändert. Weniger Wanken in schnellen Kurven und kein Aufschaukeln bzw. viel weniger.

Ich finde das ist so ziemlich das sinnvollste Extra was man sich gönnen kann in diesem Preissegment.

Wer mehr will muss ans Fahrwerk ran.


Gruß Thomas
Der tut nichts

Duster TCe 125 Prestige, Lazer-Lamps, Spurverbreiterungen v+h, Sound-Upgrade, Mac-Audios 130mm, MediaNav Farb-Upgrade, Ladekantenschutz innen+außen, asphärische Spiegel, Climb-Airs v, Motorraumdichtung, Domlagerkappen, LED-Lampen innen, LED-Kennzeichenbeleuchtung, Armpolster Leder, Schließbolzen gelagert an allen Türen, LED-Rückleuchten mit Lauf-Blinker and much more...
 

Offline mucke12

Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #7 am: 07. August 2016, 18:36:30 »
Habe diese hier verbaut. Schaut sehr gut aus und die Straßenlage hat sich meiner Meinung nach auch verbessert. Für mich hat es sich aufjedenfall gelohnt, da es echt so00o gut ausschaut

http://www.hansen-styling-parts.de/Spurverbreiterung-Dacia-Duster-2010-2
el. Fenster hinten,Sitzheizung, RFK, Focal Music Drive IFR130-2, Ladekantenschutz innen/außen, Spurverbreiterung 48/60mm
 

Offline Systemfehler

Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #8 am: 07. August 2016, 18:44:08 »
Und nicht vergessen auf Radlagerschäden und ähnliche Teile die eine Spurverbreiterung beeinflussen hast du keine Garantie mehr.

Muss alles nicht passieren aber man kann es mal erwähnen am Rande kostet ja nichts.
H&R Tieferlegung 40mm,Pekatronic Alarmanlage,Tempomat,Innenraum Perlnacht-Blau lackiert,Barracuda Tzunamee,Kotflügelschutz,Scheinwerfer mit TFL ,Scheiben nachgetöhnt,Spiegel Wagenfarbe,Doppeldinblende,Navi-Radio,Focal ISS 130 & ISC 130,Türen Gedämmt,Nap Edelstahlduplex,Elia LED Rückleuchten,3 Bremslicht LED,Elia Heckbügel,Giacuzzo Dachspolier,Ladekantenschutz Giacuzzo,Edelstahldekor Kühlerblende.Basskiste/Verstärker,Tachoscheibe Admirable, Umbau Blau/Weiß..Heckklappengriff Chrom.Fußraumbeleuchtung.Kofferraumdose 12v, Rückfahrkamera.Reling Schwarz foliert.Türgriffbelechtung u.s.w
 

lh2312

  • Gast
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #9 am: 07. August 2016, 18:49:41 »
Und nicht vergessen auf Radlagerschäden und ähnliche Teile die eine Spurverbreiterung beeinflussen hast du keine Garantie mehr.

Muss alles nicht passieren aber man kann es mal erwähnen am Rande kostet ja nichts.

Naja, da könnte man aber einfach die SV-Scheiben abschrauben und gut ist es... Kann wohl niemand nachher sehen.
 
 

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 8958
  • Dankeschön: 3004 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #10 am: 07. August 2016, 19:06:41 »
Naja, da könnte man aber einfach die SV-Scheiben abschrauben und gut ist es... Kann wohl niemand nachher sehen.
 

Wenn man dann beim Vorlegen der Papiere nicht drüber stolpert.  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Wuppertaler

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 284
  • Dankeschön: 37 mal
  • Herkunftsland: de
  • Meiner
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
[Phase 2]: Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #11 am: 07. August 2016, 19:08:14 »
Zitat
Und nicht vergessen auf Radlagerschäden und ähnliche Teile die eine Spurverbreiterung beeinflussen hast du keine Garantie mehr.

Muss alles nicht passieren aber man kann es mal erwähnen am Rande kostet ja nichts.

 /wand /wand /wand
Der tut nichts

Duster TCe 125 Prestige, Lazer-Lamps, Spurverbreiterungen v+h, Sound-Upgrade, Mac-Audios 130mm, MediaNav Farb-Upgrade, Ladekantenschutz innen+außen, asphärische Spiegel, Climb-Airs v, Motorraumdichtung, Domlagerkappen, LED-Lampen innen, LED-Kennzeichenbeleuchtung, Armpolster Leder, Schließbolzen gelagert an allen Türen, LED-Rückleuchten mit Lauf-Blinker and much more...
 

Online wolle58

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 683
  • Dankeschön: 1906 mal
  • Herkunftsland: de
  • Endlich das richtige Auto für uns !!!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #12 am: 07. August 2016, 19:22:46 »
Naja, da könnte man aber einfach die SV-Scheiben abschrauben und gut ist es... Kann wohl niemand nachher sehen.
 
Sehr Clever,habe nun seid zirka 55000 Km 24/30 Spurverbreiterungen drauf,und würde sie am Duster nie wieder abbauen.
            So kannst du aus einem Schaukelstuhl ein sehr stabiles Fahrwerk machen,und wenn du es noch steigern willst,mein Tipp B 6 +30 mm.
            Die Scheiben kannst du problemlos selbst montieren,ist das gleiche wie Radwechsel.Du kannst deinen Duster natürlich auch tiefer legen.
            Federn kann nicht jeder einbauen,TÜV + Federn und Montage bis du 4-500 Euro los und hast ein kleines Auto.Warum kaufst du dir dann erst
            einen Duster und keinen GTI ?   Weil du wahrscheinlich ordentlich einsteigen willst ?
                      mfg Wolle  /winke
Die ersten 100 000km problemlos abgespuhlt  
        Schöne Grüße aus dem Lipperland an alle Freunde in den Ländern   Wolle 
 

lh2312

  • Gast
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #13 am: 07. August 2016, 19:39:54 »
Sehr Clever,habe nun seid zirka 55000 Km 24/30 Spurverbreiterungen drauf,und würde sie am Duster nie wieder abbauen.
            So kannst du aus einem Schaukelstuhl ein sehr stabiles Fahrwerk machen,und wenn du es noch steigern willst,mein Tipp B 6 +30 mm.
            Die Scheiben kannst du problemlos selbst montieren,ist das gleiche wie Radwechsel.Du kannst deinen Duster natürlich auch tiefer legen.
            Federn kann nicht jeder einbauen,TÜV + Federn und Montage bis du 4-500 Euro los und hast ein kleines Auto.Warum kaufst du dir dann erst
            einen Duster und keinen GTI ?   Weil du wahrscheinlich ordentlich einsteigen willst ?
                      mfg Wolle  /winke

Jetzt bin ich ein wenig irritiert. Wieso tieferlegen? Das wäre das letzte, was ich mit meinem Duster tun würde?? Meine Frage war nach Sinn und Unsinn von Spurverbreiterungen.  /oeehh
 

Online wolle58

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 683
  • Dankeschön: 1906 mal
  • Herkunftsland: de
  • Endlich das richtige Auto für uns !!!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #14 am: 07. August 2016, 21:05:00 »
@lh2312

   Siehe Antwort 2 von Systemfehler,der steht auf tiefer legen ! /winke
Die ersten 100 000km problemlos abgespuhlt  
        Schöne Grüße aus dem Lipperland an alle Freunde in den Ländern   Wolle 
 

DUSTERcommunity.de

Re:Lohnt sich eine Spurverbreiterung wirklich?
« Antwort #14 am: 07. August 2016, 21:05:00 »