Autor Thema: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz  (Gelesen 113897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10492
  • Dankeschön: 6088 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re:Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #60 am: 01. Juli 2016, 21:39:38 »
.... schaue dir das ganze an wenn es da ist du wirst erstaunt sein...
 

@Systemfehler,
er ist bereits da .... ggfs. bereits seit einem Jahr....BlueForest Status "Besitzer"  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 

Offline Lone Wolf

Re:Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #61 am: 01. Juli 2016, 21:43:26 »
Ich kann soviel dazu sagen, wie ich mal an der Innenseite der Motorhaube einen Gummistopfer entfernte und reinfingerte war alles so klebrig und der Finger schwarz. Da war ich zufrieden
MFG Mic  (Michael)
Wissen ist Macht. Nichts Wissen macht nix

Verbautes: Motordichtung, Domelagerkappen, Front und Seitenrohre, Schmutzfänger, Fernscheinwerfer mit gebastelter Befestigung, seitliche Windabweiser, Ledersteinschlagschutz, AHK annehmb., 4x  Sinus Live, Mini Kit, USB Steckdose, Steckdose im Heck, 12v Anzeige, Hundegitter, Kofferraumschutzwanne, LED Innenraumleuchten, Chromtürgriffe, Ladekantenschutz Innen und Außen, Chromschrift an Heckklappe, Sonnenschutz in den hinteren Scheiben.
 

DUSTERcommunity.de

Re:Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #61 am: 01. Juli 2016, 21:43:26 »

Offline BlueForest

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #62 am: 01. Juli 2016, 21:55:34 »
Danke für die schnellen Antworten,
kam leider noch nicht dazu meinen Duster von unten zubestaunen.
gruss BlueForest
 

Offline Systemfehler

Re:Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #63 am: 01. Juli 2016, 22:10:36 »
Mache das mal und dann kannst dich noch mal Melden denke aber eher weniger das Dacia da etwas geändert hat.
H&R Tieferlegung 40mm,Pekatronic Alarmanlage,Tempomat,Innenraum Perlnacht-Blau lackiert,Barracuda Tzunamee,Kotflügelschutz,Scheinwerfer mit TFL ,Scheiben nachgetöhnt,Spiegel Wagenfarbe,Doppeldinblende,Navi-Radio,Focal ISS 130 & ISC 130,Türen Gedämmt,Nap Edelstahlduplex,Elia LED Rückleuchten,3 Bremslicht LED,Elia Heckbügel,Giacuzzo Dachspolier,Ladekantenschutz Giacuzzo,Edelstahldekor Kühlerblende.Basskiste/Verstärker,Tachoscheibe Admirable, Umbau Blau/Weiß..Heckklappengriff Chrom.Fußraumbeleuchtung.Kofferraumdose 12v, Rückfahrkamera.Reling Schwarz foliert.Türgriffbelechtung u.s.w
 

Offline Robertb

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Dankeschön: 1 mal
  • Herkunftsland: no
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Ambiance
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
[Phase 2]: Re:Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #64 am: 17. Oktober 2017, 09:44:01 »
Guten Morgen,

Gestern habe ich die Winterreifen dran gemacht. Und zugleich habe ich mir die Mühe gemacht  hinter die plastic Schutzteile im Radkasten zu sehen. Bei den Vorderrädern in die Ecken bei die Türen hatte sich Sand gesammelt. Ich habe das erstmal mit eine Bürste entfernt, dan mit Wasser gespühlt und getrocknet. Dan ist alles mit Fl… F… (Lanolin) eingespritzt.
Mfg, Robert
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

Offline Moskwitsch

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 483
  • Dankeschön: 1094 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
[Phase 2]: Re:Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #65 am: 17. Oktober 2017, 23:17:02 »
Hallo allerseits

Vor 3 Wochen unseren Duster abgeholt. Nach 4 Tagen, da hat der Duster auch noch kein Regen gesehen, gleich ein U-Boden u. Radhausversiegelung gemacht. Gearbeitet habe ich mit Schwarzwachs, Transparentwachs und Hohlraumwachs. Zudem hat mir die Optik
der weissen Radhäuser am weissen Duster nicht gut gefallen - die müssen einfach schwarz sein. Positiv aufgefallen ist mir die recht
anständige, bereits eingebrachte Hohlraumversiegelung. Da können sich die meisten anderen Hersteller ein Beispiel nehmen.

Versuch mal ein paar Bilder einzustellen - hoffe es klappt.

Gruss Peter

Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn  / DING DONG - the EU is GONE
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schwarzwald-Duster

Offline uralrabo

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Marine-Blau
  • Motor: 1.6 16V 105 4x2 105 PS
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #66 am: 04. Oktober 2018, 16:44:47 »
Hallo,

als neuer Dusterbesitzer würde mich mal interessieren ob es irgendwo einen Plan für die Holraumkonservierung gibt.
Habt ihr Tips? auch für den Unterboden?

Wäre super, da ich ja Erfahrungen durch meinen Niva habe, habe ich auch FF und Seilfett da.

Für Hilfe diesbezüglich wäre ich sehr dankbar.


gruss rabo
 

Offline Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1217
  • Dankeschön: 4905 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #67 am: 04. Oktober 2018, 17:43:52 »
Der Unterbodenschutz ist beim Duster werksseitig eigentlich sehr gut; alles, was man da macht, ist eigentlich eher zusätzlich und nicht unbedingt zwingend nötig. ;)
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster

Offline uralrabo

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Duster
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Marine-Blau
  • Motor: 1.6 16V 105 4x2 105 PS
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #68 am: 04. Oktober 2018, 17:47:49 »
Ah super zu wissen. Also am besten nur auffrischen mit FF, damit er nicht reißt, denke ich. Danke.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline motodoc

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Dankeschön: 1 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 130 GPF 4x2 130 PS
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #69 am: 18. Oktober 2020, 12:16:29 »
Zu diesem Thema hatte ich bereits was gepostet - siehe Hilfe/Tricks . . .
Habe meinen neu gekauften Duster TCe 130 mal auf die Bühne gestellt und drunter geschaut.
Ergebnis: Es wurde zwar viel Bitumen auf Bodenbleche, Fahrwerkskomponenten und Abschirmblechen verteilt, aber leider nicht regelmäßig oder gar gleichmäßig.
Etwas Nacharbeit wäre meiner Meinung nach schon sinnvoll, will man sein Fahrzeug besser geschützt durch den Winter bringen.
Habe mal unten ein Foto eingestellt welches z.B. eine Stelle zeigt, die mit Wachs nachträglich versiegelt werden sollte . . .
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster

Offline Tjark_Breitenbach

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2020 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.3 TCe 150 GPF 4x4 150 PS
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #70 am: 01. September 2021, 18:00:32 »
Hallo.

Ist das wirklich bei allen so?

Ich dachte die Hohlraumversiegelung / Unterbodenschutz soll so gut sein ?


 

Online Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 257
  • Dankeschön: 230 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #71 am: 01. September 2021, 18:50:44 »
Ich kann nur von meinem Duster Bj. 1/12 berichten und da ist der Unterboden ganz anders geschützt/verarbeitet gewesen.
Der TÜV-Prüfer hat mir im Dezember 2020 bestätigt das am Unterboden weder der LPG Tank noch der Unterboden behandelt und geschützt werden muss weil er einwandfrei und ohne Mängel ist.
Anscheinend bestätigt sich immer mehr bei mir der Eindruck, das ältere Modelle besser oder sorgsamer verarbeitet wurden als die nachfolgenden Modelle aller Baureihen.

Da ich fast 40 Jahre mit Maschinen zu tun hatte (keine Autos) kann ich das bestätigen.
In unserer Maschinenhalle liefen Maschinen aus den Baujahren 1950-1965 ohne Probleme über 40 Jahre, während baugleiche Nachfolger der Baujahre 1985-1995 enorme Verarbeitungsmängel aufgewiesen haben und öfter ausgefallen und kaputt gegangen sind.

Es kann schon daran liegen das frühere Modell in Ruhe gebaut und kontrolliert wurde, während heutzutage auch bei Dacia die Fließbandarbeit stressiger geworden ist, schon alleine weil mehr gebaut werden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Steffi und Holger, Tjark_Breitenbach

Offline Steffi und Holger

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 176
  • Dankeschön: 205 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #72 am: 01. September 2021, 18:57:05 »
Du hast wieder mal Recht :daumen
Mein 2016er ist kein Vergleich zu dem guten 2012er. Aber jetzt mit über 200.000 Kilometern geht er raus und macht Platz für einen neuen. ob der 2016er auch so lange auf Platz 2 durchhält möchte ich bezweifeln!
LG Steffi & Holger

Dacia Duster Prestige 4x4 Baujahr 2010 Arktis-Weiß  Wurde leider nach zwei Jahren und 48.000 Kilometern erlegt
Dacia Duster Prestige Baujahr 2012 Braun 1.6 LPG 201.000 Kilometer  noch aktuell
Dacia Duster Prestige Baujahr 2016 Arktis-Weiß  1.6 LPG SCe 115 87.500 Kilometer  noch aktuell
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Drupi, Tjark_Breitenbach

Online KioKai

  • Lexikon-Betreuer
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 10492
  • Dankeschön: 6088 mal
  • Herkunftsland: de
  • EZ:11.11.2014(CZ), 20.11.2014(D) PLZ-Bereich 248xx
    • KioKai´s Duster-Tagebuch
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2014 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #73 am: 01. September 2021, 21:39:10 »
Hallo.

Ist das wirklich bei allen so?

Ich dachte die Hohlraumversiegelung / Unterbodenschutz soll so gut sein ?


Ist sie auch.....aber nicht verwechseln mit den Achsteilen, die man auch nicht der Karosserie zuordnen sollte, worauf sich die Hohlraumversiegelung und der Unterbodenschutz bezieht.
Übrigens ist die gezeigte Korrosion unbedenklich ..... nur eben nicht chic  ;)
Gruß KioKai...... /winke




Möchtet Ihr, mit einem wissenswerten Beitrag, Teil unseres Lexikons werden, dann schickt mir einfach eine PN. Freue mich auf eure Mithilfe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schängel55, Steinmueller, Falke, Tjark_Breitenbach

DUSTERcommunity.de

Re: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz
« Antwort #73 am: 01. September 2021, 21:39:10 »