Autor Thema: Alternativen zum Duster ?  (Gelesen 385736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Exberli

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 282
  • Dankeschön: 383 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: SCe 115 4x4 114 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #960 am: 26. Januar 2019, 14:35:09 »
Glückwunsch- und ich überlege gerade, meinen SCE 4WD nach gut einem Jahr zu verkaufen. Mir wäre etwas mehr Platz genehm und bei den momentanen Preisen würde ich sogar einen EU 5 Diesel kaufen- Toyota RAV 4. Die waren mir sonst immer zu teuer. Naja, ich überlege noch. Der Duster hat ja erst 20.000 fehlerfrei Kilometer hinter sich. Unterhaltskosten sind gering und der Wertverlust in den nächsten zwei Jahren auch. Grübel, Grübel.......
EU Laureate, Brink AHK starr, einige LZParts, Nokian Weatherproof SUV XL, Osram 130..., waeco PDC verkauft
 

DUSTERcommunity.de

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #960 am: 26. Januar 2019, 14:35:09 »

Offline TheBeast

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 109
  • Dankeschön: 143 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #961 am: 15. April 2019, 17:49:54 »
So eben im MeinungsBILDungsblatt einen Artikel gelesen, dass die Konzerninterne Konkurrenz ihre Fahrzeuge vorübergehend nicht mehr nach Westeuropa liefern möchte betrifft vor allem die Modelle Vesta und Niva. Beide auf Grund gestiegener Schadstoffausstoßauflagen.
Ausstattung Prestige
zusätzlich zur Ausstattung bei Kauf erworben:
- Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera
- AHZV feststehend mit 13 poligem E-satz
- Adventurepaket
Ausstattung erweitert mit:
- Azuga Gummikofferraummatte (2WD)
- Azuga Hohe Fussmatten
- Dachträger F.LLI Menabo Tiger
- Dachbox Hapro Rider 4.4 anthrazit
- Ladekantenschutz innen (gebraucht erworben)
- Motorhaubendichtung (gebraucht erworben)
- Rückleuchten mit dynamischen Blinker (gebraucht
  erworben)
- LED-kennzeichen Beleuchtung (gebraucht erworben)
- LED 3. Bremslicht (gebraucht erworben)
- LED-Blinker seit Chrom/Smok
 

Offline imaka

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 38
  • Dankeschön: 87 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #962 am: 15. April 2019, 18:07:52 »
Wundert mich nicht. (Stand 2018)
"Am gesamten Verkauf von Neuwagen in der EU hat Lada nur einen Anteil von 0,035 Prozent."
https://www.dw.com/de/russland-verkaufsrekord-bei-lada-autos/a-44980200
 

Offline TheBeast

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 109
  • Dankeschön: 143 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #963 am: 15. April 2019, 18:28:28 »
Wundert mich nicht. (Stand 2018)
"Am gesamten Verkauf von Neuwagen in der EU hat Lada nur einen Anteil von 0,035 Prozent."
https://www.dw.com/de/russland-verkaufsrekord-bei-lada-autos/a-44980200

Ist ein typischer Spartenhersteller, muss aber ja nicht negativ sein. Lieber nachhaltig gebaut. Sprich das was abgesetzt wird und nicht wie die Volumenhersteller alles auf Halde und groß rumtönen wie viele Fahrzeuge produziert wurden.

Dazu noch die vielen Erstzulassungen auf Werksangehörige die sich dann im Strassenverkehr benehmen als wären selbige in erster Linie für sie gebaut worden. ( in meiner Region jene aus dem amtlichen Kennzeichen WOB)
Ausstattung Prestige
zusätzlich zur Ausstattung bei Kauf erworben:
- Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera
- AHZV feststehend mit 13 poligem E-satz
- Adventurepaket
Ausstattung erweitert mit:
- Azuga Gummikofferraummatte (2WD)
- Azuga Hohe Fussmatten
- Dachträger F.LLI Menabo Tiger
- Dachbox Hapro Rider 4.4 anthrazit
- Ladekantenschutz innen (gebraucht erworben)
- Motorhaubendichtung (gebraucht erworben)
- Rückleuchten mit dynamischen Blinker (gebraucht
  erworben)
- LED-kennzeichen Beleuchtung (gebraucht erworben)
- LED 3. Bremslicht (gebraucht erworben)
- LED-Blinker seit Chrom/Smok
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: deepdiver, Falke

Offline Flopp

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 47
  • Dankeschön: 60 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: 1.6 16V 105 4x2 105 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #964 am: 15. April 2019, 18:43:08 »
Ist ein typischer Spartenhersteller, muss aber ja nicht negativ sein. Lieber nachhaltig gebaut. Sprich das was abgesetzt wird und nicht wie die Volumenhersteller alles auf Halde und groß rumtönen wie viele Fahrzeuge produziert wurden.
... ( in meiner Region jene aus dem amtlichen Kennzeichen WOB)
Das ist doch ein Äpfel-mit-Birnen-Vergleich ...
Nachhaltigkeit ist nicht unbedingt Abhängig von Produktion und Verkauf
Vielmehr muss man im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit auch die Produktionsbedingungen mit bewerten.
Ich wage zu behaupten, dass "umwelttechnisch" auf einen produzierten Lada mindestens einhundert Autos aus WOB-Kennzeichenland kommen.
auch ohne Gruß
 

Online Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 374
  • Dankeschön: 857 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #965 am: 15. April 2019, 21:47:30 »
So eben im MeinungsBILDungsblatt einen Artikel gelesen, dass die Konzerninterne Konkurrenz ihre Fahrzeuge vorübergehend nicht mehr nach Westeuropa liefern möchte betrifft vor allem die Modelle Vesta und Niva. Beide auf Grund gestiegener Schadstoffausstoßauflagen.

Du sagst es  " Schadstoffausstossauflagen".  Greta hin oder her - das sind allessamt Protektionismus-Massnahmen.
Einzig und alleine zum Schutz des eigenen Kapitals und Wirtschaftsblocks. Standards und Normen so hoch schrauben, dass jedem Fremden
der Marktzugang verwehrt werden kann.

Gruss  Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Schwarzwald-Duster

Offline deepdiver

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 292
  • Dankeschön: 321 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Destination
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #966 am: 16. April 2019, 16:38:47 »
Dazu noch die vielen Erstzulassungen auf Werksangehörige die sich dann im Strassenverkehr benehmen als wären selbige in erster Linie für sie gebaut worden. ( in meiner Region jene aus dem amtlichen Kennzeichen WOB)

Das hast Du aber noch sehr nett ausgedrückt ;)

Viele Grüße
Jens


--> und nun back2Topic
"Destination" dCi 110 4x4, ESP, AHK, Radlaufschutz, RFK ProUser 16231, LED Kofferraumbeleuchtung (LED-Stripes), dritte Bremsleuchte LED, 12V Zigarettenanzünder mit Wippschalter im Kofferraum, BC über Andriod Tablet mit Torque, Tempomat mit Speedlimiterfunktion, Novo Rückleuchten

und die Liste wird noch länger werden ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, Falke, lillifit3

Offline Kromboli

  • Moderator
  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2519
  • Dankeschön: 1441 mal
  • Herkunftsland: de
  • 2011 - 2019 Duster 1, Ph. 1, dCi 110 4x4
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #967 am: 18. August 2019, 16:13:49 »
Als vor einem knappen Jahr die Frage nach einem neuen Auto aufkam, hatten wir, meine Frau und ich, ja mal einen Peugeot 2008 zur Probe gefahren. Manche werden sich vielleicht erinnern. Ich hatte darüber berichtet:

Nach der Probefahrt mit dem Hyundai Kona der Vollständigkeit halber nun auch zum Peugeot 2008 noch ein paar Worte, auch im Vergleich mit dem Kona-Beitrag von neulich:
...

Jetzt habe ich zufällig einen entsprechenden aktuellen Vergleich der "Auto, Motor, Sport" dazu gefunden, der meine Eindrücke bestätigt:

Duster vs. Peugeot 2008 (klick)

Vergleichssieger ist tatsächlich mal der Duster geworden!  /tanzen

Gruß
Krom
Du hast eine Frage? Hilfreiche Links - klick drauf: Duster-Lexikon - Anleitungen
Antwort nicht gefunden? => Benutze die Suchfunktion
 

Offline lillifit3

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 393
  • Dankeschön: 945 mal
  • Herkunftsland: de
  • Teilzeitfahrer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #968 am: 12. Oktober 2019, 18:30:56 »
RealMarkthalle versucht seit heute, mit einer Aktion SsangYong Korando und Tivoli an den/die Mann/Frau zu bringen. Im ersten Moment sieht das Angebot preiswürdig aus, da noch eine Kaffeemaschine angeboten wird im Lieferumfang. Bitte beurteilt selbst:
still beginner
Anpassungen:Radkastenschutz,beheizbare Sitze,Armlehne,Sammelbecher,Schmutzfänger, Haubendichtung,Marderschutz,Außenspiegel lackiert,Embleme foliert, Stoßfänger vorn und hinten schwarz,Ersatzrad, keyless go,Klimaautomatik, Gummimatten LZP, Powerpedal, LED Blinker außen, Technikpaket +, Ersatzrad, Polsterschriftzug blau, Dachreling und Unterfahrschutz(geplant) schwarz, Kartenmaterial Westeuropa, Stummelantenne, 4 Winterräder
 

Offline dusterchris

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1733
  • Dankeschön: 172 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: SCe 115 4x2 114 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #969 am: 13. Oktober 2019, 11:54:35 »
Haben uns heute zum Frühstück auch die Reklame durchgeschaut. Auch ich hatte die Real Werbung mit dieser Fragwürdigen Werbung in der Hand.

Ich bezweifle es, das großer Erfolg damit erwartet wird. Real ist pleite und wird zerschlagen, SsangYong erhofft sich paar mehr Verkaufte Fahrzeuge und ganz wichtig, in dieser Angelegenheit mal im Fokus zu stehen.

SsangYong gibt gefühlt keine Werbekosten aus. Da greift Dacia mit der regelmäßigen Duster Werbung im Tv oder in der Presse, tief in ihr Portemonnaie.


Gruß dc
Erste Duster Ära 9. März 2011 - 6. November 2015

Zweite Duster Ära 18. März 2019 -
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: lillifit3

Offline tomruevel

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 819
  • Dankeschön: 462 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Platin-Grau
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #970 am: 13. Oktober 2019, 19:52:11 »
Moin,

die, etwas verkannte, Marke wird hier wohl nie einen großen Erfolg haben.
Dafür ist die optische Erscheinung mancher Modelle doch zu abweichend vom allgemeinen Geschmack gewesen.

Im Prinzip gibt es bei Ssangyong jeden Herbst so eine Aktion mit stark heruntergesetzen Angeboten.
Grüsse
Thomas

 

Online Moskwitsch

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 374
  • Dankeschön: 857 mal
  • Herkunftsland: ch
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x4 110 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #971 am: 13. Oktober 2019, 20:14:36 »
Die von SY haben haben es über viele Jahre nicht geschafft eine ordentliche Vertriebsstruktur zu etablieren - und das ist
eben problematisch. Gefühlt sind sie vertriebstechnisch auf dem Stand wie KIA es seinerzeit war, bis zum Markteintritt des SORENTO.
Das war damals der Durchbruch für KIA  - so ein Wurf hat SY bisher nicht leisten können. Eventuell greift man deshalb zu solchen Massnahmen.

Gruss Peter
Alphorn - Nashorn - Vollkorn - Matterhorn
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 98
  • Dankeschön: 195 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #972 am: 13. Oktober 2019, 21:50:24 »
Bei uns in der Niedersächsischen Tiefebene aber auch im Harz ist der der SsangYong Rexton auf vielen Höfen das Arbeitstier für
Feld,Wald und Forst.
Mein Tipp ist der Musso. Ein Super Fahrzeug für die Landwirtschaft.
Da muss man nicht über einen Amarok oder Navara nachdenken.

Beide Modelle haben einen Leiterrahmen. Sperrdiff. und Geländeuntersetzung gibt es ebenfalls.
Da ist die Bezeichnung SUV für den Rexton schon echtes Understatement!

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: tomruevel, KioKai, flat, Falke, lillifit3

Offline Falke

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 911
  • Dankeschön: 3459 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #973 am: 13. Oktober 2019, 23:27:19 »
Bei uns in der Niedersächsischen Tiefebene aber auch im Harz ist der der SsangYong Rexton auf vielen Höfen das Arbeitstier für
Feld,Wald und Forst.
Mein Tipp ist der Musso. Ein Super Fahrzeug für die Landwirtschaft.
Da muss man nicht über einen Amarok oder Navara nachdenken.

Beide Modelle haben einen Leiterrahmen. Sperrdiff. und Geländeuntersetzung gibt es ebenfalls.
Da ist die Bezeichnung SUV für den Rexton schon echtes Understatement!

Schlecht sind die auf keinen Fall. Ich hab mir den Musso mal genauer angeschaut: Das ist viel Auto für´s Geld. :daumen
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KioKai, flat

Offline dusterchris

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1733
  • Dankeschön: 172 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: SCe 115 4x2 114 PS
Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #974 am: 14. Oktober 2019, 12:04:58 »
Nicht zu vergessen, SsangYong gehört mit zur Renault Gruppe.

Ich finde schon, das SsangYong vom Design sich immer mehr dem Europäischen Geschmack annimmt.

Vor einigen Jahren beim Tensfeld Treffen, hatte LZ Parts zwei SsangYong Modelle (ich weiß nicht mehr welche es waren) mit im Gepäck, die machten einen ordentlichen Eindruck.

Leider sind SsangYong, Isuzu oder auch Lada, Automobile Randerscheinungen auf unseren Straßen. Das war auch mal mit Dacia so, vielleicht ändert es sich noch eines Tages.

Gruß dc
Erste Duster Ära 9. März 2011 - 6. November 2015

Zweite Duster Ära 18. März 2019 -
 

DUSTERcommunity.de

Re: Alternativen zum Duster ?
« Antwort #974 am: 14. Oktober 2019, 12:04:58 »