Autor Thema: ABS / ESP abschalten im Gelände ?  (Gelesen 72877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« am: 03. August 2010, 11:24:41 »
ABS abschalten im Gelände:
Hierzu der von Blackisch veröffentlichte Test: Danke.
Dacia Duster dci 110 4x4 im Supertest
Was kann der Billig-Offroader im 4Wheel-Fun-Härtetest?

-->> Toller Bericht, auch im Detail sehr lesenswert. Danke. Auch das Fazit ist befriedigend, vor allem weil der Yeti nicht bestanden hat.
Zitat " Ein skurriler Fehler stellt sich bei der Bergauffahrt heraus. Ab 25% Steigung beginnt der Duster, den Scheibenwasserbehälter über die hintere Scheibendüse zu entleeren. Das ist auf jeden Fall extravagant."
Wir haben ein extravagantes Auto (bestellt)  ;D

In dem Bericht wird erwähnt, dass im schweren Gelände das ABS etwas Probleme macht und man dies mit ziehen der Sicherung ausschalten kann/könnte.

Hat jemand eine Ahnung, ob man das ABS auch über einen Schalter bei entsprechender Kabelverlegung ausschalten könnte ??
Hat das ABS eine eigene Sicherung ?
Gruss und Danke S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline docsnydor

Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #1 am: 03. August 2010, 11:36:18 »
Man könnte einen Schalter zwischen Steuergerät und einem der 4 Radsenoren basteln, damit ließe sich das ABS auf jeden Fall deaktivieren, aber ob das während der Fahrt so gut kommt, ist fraglich?
(Vielleicht ist unter der Rücksitzbank auch eine Steckverbindung für die hinteren Drehzahlgeber, müsste mal ein Besitzer nachgucken)
 

DUSTERcommunity.de

Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #1 am: 03. August 2010, 11:36:18 »

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #2 am: 03. August 2010, 12:23:47 »
Danke. Vielleicht gibt es auch eine einzelne Sicherung ??

Abschalten: Natürlich nicht während der Fahrt, und nur Offroad. Alles andere wäre echt Blödsinn.
Meine Verkäuferin/Freundin war bei der Dacia-Geländevorstellung für Verkäufer, die haben wohl auf Anweisung
der Instruktoren auch das ESP im Gelände abgeschalten.
ESP und ABS sind beim Abschalten aber definitiv nicht gekoppelt.

Gruss S.

PS: Bist Du der Docsnydor aus der Dieselschrauber-Community ?
 
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline docsnydor

Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #3 am: 03. August 2010, 12:36:22 »
PS: Bist Du der Docsnydor aus der Dieselschrauber-Community ?

ertappt!  /rotwerd

Aber ich glaube, mein Account wurde dort gelöscht, weil ich lange nicht mehr aktiv war...
 

norwac

  • Gast
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #4 am: 03. August 2010, 14:27:42 »
ABS abschalten im Gelände:
Hierzu der von Blackisch veröffentlichte Test: Danke.-->> Toller Bericht, auch im Detail sehr lesenswert. Danke. Auch das Fazit ist befriedigend, vor allem weil der Yeti nicht bestanden hat.
Zitat " Ein skurriler Fehler stellt sich bei der Bergauffahrt heraus. Ab 25% Steigung beginnt der Duster, den Scheibenwasserbehälter über die hintere Scheibendüse zu entleeren. Das ist auf jeden Fall extravagant."
Wir haben ein extravagantes Auto (bestellt)  ;D


Besser das Wischwasser wird abgelassen als das der Benzintank geleert wird.  /hahaha
Vielleicht ist das ja auch eine Vorrichtung, die den Untergrund griffiger machen soll. :klatsch
 

Offline Oliver

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Dankeschön: 110 mal
  • Herkunftsland: de
    • K4M
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.6 16V 110 4x2 105 PS
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #5 am: 04. August 2010, 09:15:09 »
Man könnte einen Schalter zwischen Steuergerät und einem der 4 Radsenoren basteln, damit ließe sich das ABS auf jeden Fall deaktivieren, aber ob das während der Fahrt so gut kommt, ist fraglich?
(Vielleicht ist unter der Rücksitzbank auch eine Steckverbindung für die hinteren Drehzahlgeber, müsste mal ein Besitzer nachgucken)

Nachdem das ja induktive Geber oder Hallsensoren sind und da auch die Länge bzw. die kapazität des Kabels eine Rolle spielt, würde ich keine Manipulationen an diesen Kabeln über einen extra Schalter durchführen.

Aber warum nicht die Sicherung des ABS ziehen, dann sollte es doch deaktiviert sein und die Bremse trotzdem noch gehen, kann nur sein, dass dann auch die elektronische Bremskraftverteilung nichtmehr geht und er dann hinten überbremst, falls er nichtmehr über mechanische Bremskraftregler für die HA verfügt.

Anstelle Sicherung ziehen, wäre vielleicht auch z.B. das ne Alternative:

http://www.elektro-kahlhorn.de/Kfz-Sicherungsautomat-ETA-1610-21--1168.html?XTCsid=759af02d278c9102f7aebc44ffe65123
Grüße
Oliver
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #6 am: 04. August 2010, 09:29:00 »
Hallo Oliver,
das ist mal echt ein klasse Teil, da man die Sicherung ja wirklich nur in Ausnahmefällen ausschaltet.

Bei extremer Bergabfahrt ist es kein Nachteil, wenn er hinten überbremst, das stabilisiert und ist sicher auch besser als wenn er schlecht oder gar nicht bremst wegen ABS.

Gruss und Danke - S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline Heidjer

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 91
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #7 am: 04. August 2010, 09:46:03 »
Was hängt denn an der Sicherung noch so alles mit dran?
Sowas geht ja nur, wenn nicht gleichzeitig andere, evtl. wichtige, Funktionen mit abgeschaltet werden...
 

sewa

  • Gast
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #8 am: 04. August 2010, 10:17:36 »
das wird hier(So komfortabel das Fahrwerk  auf der Straße auch ist, im Geröllhang mit den kurzen Impulsen kommt es spürbar an seine Grenzen. Die Räder können nicht ordentlich am Boden gehalten werden. Weil die Motorbremse nicht reicht, muss mitgebremst werden. Und das bringt das ABS bei den hüpfenden Rädern in den Regelmodus, der Duster stürzt sich bergab ins Getümmel. Keine ungefährliche Situation, wenn die Abfahrt im Gelände ebenso holperig, aber steiler und länger als unser Testmodul ist. Die einzige Möglichkeit wäre, bei solchen kniffeligen Aufgaben das ABS lahm zu legen, indem man die entsprechende Sicherung entfernt.
Anfahren im Geröllhang ist ebenfalls kaum möglich - zumindet nicht mit Gefühl, dafür fehlt dem Motor die Kraft im untersten Drehzahlbereich. Nur mit viel Krawall und wenig materialschonend gelingt dies. Mit leichtem Schwung geht es besser, doch auch bergauf zeigt das Fahrwerk die bereits bergab festgestellten Schwächen und gerät ins hüpfen und springen.zitat aus bild supertest) auch schon so erwähnt.
am besten wird es wohl sein, einen schalter einzubauen der das abschalten kann.
wer fährt aber schon in so einem gelände rum?
 

Offline Oliver

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Dankeschön: 110 mal
  • Herkunftsland: de
    • K4M
  • Duster Status: keine Angabe
  • Ausstattung: keine Angabe
  • Baujahr: keine Angabe
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: 1.6 16V 110 4x2 105 PS
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #9 am: 04. August 2010, 10:44:52 »
...
Bei extremer Bergabfahrt ist es kein Nachteil, wenn er hinten überbremst, das stabilisiert ....


Das ist leider ein Trugschluss, dass es stabilisierend wirkt wenn ein Auto hinten überbremst. Die HA ist für die Stabilität verantworlich, d.h. können da wegen blockierender Räder keine Seitenführungskräfte mehr übertragen werden, dann bricht das Heck aus. Zugegebenermaßen ist das aber bei den Geschwindigkeiten mit denen man sich in einem solchen Gelände bewegt wo man das ABS vielleicht ausschaltet nicht so tragisch.
Grüße
Oliver
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #10 am: 04. August 2010, 17:21:10 »
Das ist leider ein Trugschluss, dass es stabilisierend wirkt wenn ein Auto hinten überbremst. Die HA ist für die Stabilität verantworlich, d.h. können da wegen blockierender Räder keine Seitenführungskräfte mehr übertragen werden, dann bricht das Heck aus. Zugegebenermaßen ist das aber bei den Geschwindigkeiten mit denen man sich in einem solchen Gelände bewegt wo man das ABS vielleicht ausschaltet nicht so tragisch.
Danke  :daumen, absolut richtig: Auf der Strasse ist das natürlich destabilisierend, keinesfalls zu empfehlen, für jeden nachvollziehbar: einfach mal auf Schnee die Handbremse (beim Bergabfahren) kurz anziehen (aber vorher nach Platz umschauen), dann kommt er  (ohne ESP) hinten  ;D .

Bei einer steilen feuchten Wiese, über die sicher viele (Jäger) mal fahren werden überregelt das ABS auch, dann ist die Bremswirkung nicht mehr so besonders.

Gruss S.

RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline mrphoo

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #11 am: 08. März 2011, 09:41:00 »
In dem Bericht wird erwähnt, dass im schweren Gelände das ABS etwas Probleme macht und man dies mit ziehen der Sicherung ausschalten kann/könnte.

Also ich würde die Finger vom ABS lassen. Was hilft, und was im Test leider nicht erwähnt wurde, ist den 4WD LOCK Modus einzuschalten. In diesem Modus regelt das ABS nämlich in einem speziellen Offroad-Programm, bei denen die Räder längere Zeit blockieren können, z. B. damit sich ein bremsender Keil vor den Rädern aufbauen kann.
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #12 am: 08. März 2011, 10:00:47 »
Schau mal HIER

In dem Thread ist das sauber beschrieben, es reicht aber auf sehr rutschigem Untergrund nicht aus.

Es reicht hier wohl die Sicherung zu ziehen, das haben die Dacia-Fahrtrainer bei den Geländevorführungen in Marokko definitiv auch so gemacht.

Gruss S.

RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline Duster Ösi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 201
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #13 am: 08. März 2011, 12:51:35 »
@ Stepuhr
Die Sicherung kannst du ruhig ziehen oder einen Schalter dazwischen hängen,das einzige was ausfällt ist das ABS/ESP und der Tacho.
 /winke
Herbert
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Themenstarter
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #14 am: 08. März 2011, 13:03:38 »
@ Stepuhr
Die Sicherung kannst du ruhig ziehen oder einen Schalter dazwischen hängen,das einzige was ausfällt ist das ABS/ESP und der Tacho.
 /winke
Herbert
Vielen Dank, das sind genau die 3 Dinge, die ich bei einer steilen Bergabfahrt nicht benötige bzw. nicht brauchen kann.
Somit sind ESP und ABS entgegen meiner früheren Annahme doch gekoppelt.!
Ich denke es wird ein beleuchteter Schalter werden.
Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

DUSTERcommunity.de

Re:ABS / ESP abschalten im Gelände ?
« Antwort #14 am: 08. März 2011, 13:03:38 »