Autor Thema: Geländereifen für den 4x4  (Gelesen 388655 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline stepi186

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2366
  • Dankeschön: 26 mal
  • Herkunftsland: de
  • white with black
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #30 am: 18. April 2011, 22:29:39 »
Gibt es den STT in Dustergrösse ??
Gruss S.

Nö , Nicht's gefunden , Nada ,niente  :(

gruß stepi
in memory of- 110 dci - 107 (130 PS - 290 Nm) RC Ultimate , Original Alu's mit GeländeWR Cooper ,  Platin P53 matt-black 7x16 ET38 mit 235/60/16 Toyo Open country A/T , Orig.-AHK , Orig. Schmutzf. vorn , Gum.Schneematten , Innenraum / Ambienteleuchte W8 , Azuga KR-Wanne , Dopp. Ladeboden-handmade , Heckw. Intervall , Kenwood BT 60U + 4x LSP Pioneer ,  PDC , Check temp III  , Climair vorn , MAL , Tachoscheibe Chronolook individuell mit SMD in weiß , 30 mm Höher mit Federn H&R , Antec Bügel schwarz matt , Voll-LED RL in black , 3. Bremsleuchte LED   ,  LED-TFL statt NSW , Carb.-Wachs..
 

Offline Surenas

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 52
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #31 am: 18. April 2011, 23:23:38 »
Auf der 16" Originalfelge?
- Bei ausreichend Luft im Radkasten und angepasstem Lenkanschlag (ich habe den Dusty noch nicht in der Garage), ohne 1.5" Suspension-Kit, das Maas/Trialmaster wohl irgendwann zusammen mit dem dann benötigten Lenkungsdämpfer in 2011/12 anbieten wird:

Discoverer STT 235/85 R16 (eff. 1.5" höher) -
Urteil: grenzwertig



Ich hab sie in anderer Größe (hehe) am Jeep mit 3.5" Kit montiert und bin voll zufrieden.


The Demoness that makes Trophies of Men

My Channel
 

DUSTERcommunity.de

Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #31 am: 18. April 2011, 23:23:38 »

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #32 am: 18. April 2011, 23:39:18 »
Keine Ahnung ob es in Holland einen TÜV oder sowas gibt,
aber lies mal DAS  und  HIER und noch DAS HIER   ;D
Und schau mal HIER.

Der 235/85 geht mit dem 1,5" wohl eher nicht, eher mit einem 5"-Fahrwerk, wenn überhaupt.  /nachdenk - nein, eher nicht.
Ich bin bereits seit September in Kontakt mit Trailmaster... Bin gespannt was da wann endlich kommt.

montanes hat übrigens H&R +3cm, und 205/80 R16, 215/80 R16 schleifen schon.



Gruss S.

PS: beim Cherokee ist auch richtig Platz im Radkasten  :daumen

PPS: Es gibt eine Möglichkeit: Kotflügel mit Vorschlaghammer bearbeiten wie die Werksfahrzeuge....  
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline stepi186

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2366
  • Dankeschön: 26 mal
  • Herkunftsland: de
  • white with black
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #33 am: 18. April 2011, 23:40:04 »
Auf der 16" Originalfelge?
- Bei ausreichend Luft im Radkasten und angepasstem Lenkanschlag, ohne 1.5" Suspension-Kit (den Maas/Trialmaster wohl anbieten wird irgendwann)
Discoverer STT 235/85 R16 (eff. 1.5" höher) - grenzwertig

Das sind lt. Reifenrechner 12 cm mehr Durchmesser , entspricht  2,3" höher  /oeehh  und einer Tachoabweichung von 15%
Das bedeudet Tachangleichung - Abgasgutachten - etc...  Wie ist das bei euch in Holland  /weissnich

Schau mal HIER  ,  Versuche gab's schon mal mit 235/70/16 !
Das mit dem Platz im Radkasten dürfte ein Problem werden .

gruß stepi


Boah , stepuhr , bist du schnell  /hahaha


in memory of- 110 dci - 107 (130 PS - 290 Nm) RC Ultimate , Original Alu's mit GeländeWR Cooper ,  Platin P53 matt-black 7x16 ET38 mit 235/60/16 Toyo Open country A/T , Orig.-AHK , Orig. Schmutzf. vorn , Gum.Schneematten , Innenraum / Ambienteleuchte W8 , Azuga KR-Wanne , Dopp. Ladeboden-handmade , Heckw. Intervall , Kenwood BT 60U + 4x LSP Pioneer ,  PDC , Check temp III  , Climair vorn , MAL , Tachoscheibe Chronolook individuell mit SMD in weiß , 30 mm Höher mit Federn H&R , Antec Bügel schwarz matt , Voll-LED RL in black , 3. Bremsleuchte LED   ,  LED-TFL statt NSW , Carb.-Wachs..
 

Offline Surenas

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 52
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #34 am: 18. April 2011, 23:45:31 »
78mm größerer Raddurchmesser /2 = 1.5" bezogen auf den 235er (ori 215er)
Variante wäre eine kleinere 15" Felge mit dem 235/75/15er STT

Abnahmeverfahren (mit Suspension Lift Kit) beim Jeep problemlos. Alles TÜV eingetragen und zugelassen für D und NL

Das Fahrzeug oben im Bild hat übrigens keine Straßenverkehrszulassung in D  - erheblicher Radüberstand über die Kotflügel. Aus die Maus beim kleinen Grenzverkehr.

Der geringe Platz zwischen Reifen (welches Maß?) und dem Schweller sieht im Thumbnail Pic wirklich nicht sehr berauschend aus, nö!
Aber nix für ungut, ein 5" Fahrwerk dürfte kaum einer von euch je in Aktion gesehen haben - man sieht dann nämlich nur noch die Reifen mit Auto dran ... und alles von schräg unten aus der Froschperspektive *lol*

Je mehr ich theoretisiere, um so wahrscheinlicher wird die oben genannte 15" Reifen/Felgen-Kombination ... mit 1.5" Suspension Kit. Mehr wird Trailmaster auch nicht anbieten, denn der Duster wird im Off Road Geschehen als Family SUV nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen, denke ich mir mal. Und mehr wie 1.5" Höherlegung (um dickere Schlappen zu fahren) ist für die Family auch ehrlich gesagt kein Anreiz, somit ist für den Hersteller auch kein Markt für mehr da. Klar, Delta wird möglicherweise einen 3.5" SPK mit 1.5" Klötzen aufbauen, doch wohl nur zu Demonstrationszwecken für die Mickey Thompson Reifen *g*. Nutzbar sind diese Kisten bei geringem Eigengewicht und himmelndem Schwerpunkt eher nicht.
« Letzte Änderung: 19. April 2011, 00:47:14 von Surenas »
The Demoness that makes Trophies of Men

My Channel
 

Offline stepi186

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2366
  • Dankeschön: 26 mal
  • Herkunftsland: de
  • white with black
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: Blue dCi 115 4x2 115 PS
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #35 am: 19. April 2011, 01:44:56 »
78mm größerer Raddurchmesser /2 = 1.5" bezogen auf den 235er (ori 215er)
Variante wäre eine kleinere 15" Felge mit dem 235/75/15er STT

Ich weiß nicht wie du auf 78mm kommst !  Im Datenblatt wird der 235/85/16 STT mit 807mm Durchm. angegeben -  215 orig. = 686mm  - Diff. 121mm /2  60,5 mm  --> ca. 2,38"  /nachdenk

Das mit den 15" Felgen hatten wir hier auch schon mal diskutiert . Könnte knapp werden in der Felge für die Bremsanlage  /weissnich

Aber nix für ungut, ein 5" Fahrwerk dürfte kaum einer von euch je in Aktion gesehen haben - man sieht dann nämlich nur noch die Reifen mit Auto dran ...

Wenn du da mal nicht irrst  /weissnich   Ich war Jahrelang bei der U.S. Armee beschäftigt , und hab da so einiges gesehen und gefahren !
Der Chef der Mpi meines Standortes fuhr z.B einen  umgebauten  Jeep JK !  weiß nicht mehr genau , war aber entweder 3,5" Rubicon oder 4" Trailmaster  + Bodylift  :daumen
Reifen waren  entweder 35'er oder 37'er   :[   Aber wie schon gesagt , solche Autos haben Platz im Radkasten/Kotflügel .
Schon mal Hummer gefahren ?  H1 - H2   ;D

Aber wie du schon sagtest - mit 1,5" bist du beim Duster wohl ausreichend bedient und mit der Reifen-Felgen größe mußt du mal sehen was geht !

gruß stepi

P.S.  Wozu braucht man sowas in Holland ?  Gibt's da Gelände  /weissnich  oder wegen der Watt-Tiefe  /hahaha   ;)

in memory of- 110 dci - 107 (130 PS - 290 Nm) RC Ultimate , Original Alu's mit GeländeWR Cooper ,  Platin P53 matt-black 7x16 ET38 mit 235/60/16 Toyo Open country A/T , Orig.-AHK , Orig. Schmutzf. vorn , Gum.Schneematten , Innenraum / Ambienteleuchte W8 , Azuga KR-Wanne , Dopp. Ladeboden-handmade , Heckw. Intervall , Kenwood BT 60U + 4x LSP Pioneer ,  PDC , Check temp III  , Climair vorn , MAL , Tachoscheibe Chronolook individuell mit SMD in weiß , 30 mm Höher mit Federn H&R , Antec Bügel schwarz matt , Voll-LED RL in black , 3. Bremsleuchte LED   ,  LED-TFL statt NSW , Carb.-Wachs..
 

Offline Surenas

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 52
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #36 am: 19. April 2011, 03:36:33 »
Lesefehler hier und Lesefehler bei dir.
Der Radius, der die Höherlegung bestimmt, verändert sich beim Wechsel eines 16" 235ers von /65 M+S zu /80 STT um 47mm / 1.85" (statt 1.5")
Der Wechsel von originalen 215/65/16 M+S auf 235/75/15 STT ergibt eine nur minimale Höherlegung von 23.8mm, also ca. 1" Und das passt. Das mit der Bremsanlage kann ich erst checken, wenn der Hobel ausgeliefert ist, sorry.

Lösungsmodell:
Cooper Discoverer o.ä. 235/75/15 auf 15" LM Felge, wie bereits gedacht, oder eben abwarten, was Mass präsentieren wird. Ich kann die Fa. nur empfehlen. Alle sind sehr freundlich und begabte Schrauber. Und alle reden deutsch, but okay, ihr ja auch.

Hier gibt es zwar keine Berge, somit auch keinen Jodmangel, aber mehr Kiesgruben als bei euch Kohlegruben. Das dazu. Wattiefe, der war gut!
Außerdem wird Off Road Sport ja auch international betrieben. Dann und wann sehe ich also schon einmal einen Hügel, der höher ist als ein überfahrenes Karnickel auf der Strasse.

Der Jeep ist mir hoch genug, komm grad noch so eben ohne Leiter rein. Passt also.
Ein Bodylift liftet übrigens nur den Body, die Bodenfreiheit, und nur um die geht es Off Road, ändert sich dadurch nicht, allenfalls die Optik und die Fahrwerkscharakteristik, letzteres zum negativen, vor allem wenn zu den billigen Blöcken gegriffen wird. Ich hab keinen Bodylift Kit verbaut.
Fehlen bei H&R etwa die passenden Stoßdämpfer?
« Letzte Änderung: 19. April 2011, 04:17:45 von Surenas »
The Demoness that makes Trophies of Men

My Channel
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #37 am: 19. April 2011, 08:24:22 »
Variante wäre eine kleinere 15" Felge mit dem 235/75/15er STT
15-Zoll-Stahl gehen gerade so über die Bremsen, bei Alus ist es von der Felge abhängig.

Zitat
Das Fahrzeug oben im Bild hat übrigens keine Straßenverkehrszulassung in D  - erheblicher Radüberstand über die Kotflügel. Aus die Maus beim kleinen Grenzverkehr.
Das ist ein Werksfahrzeug mit PROBE-Nummer, sozusagen rote Nummer in Rumänien. Da geht viel  ;D

Zitat
Aber nix für ungut, ein 5" Fahrwerk dürfte kaum einer von euch je in Aktion gesehen haben - man sieht dann nämlich nur noch die Reifen mit Auto dran ... und alles von schräg unten aus der Froschperspektive *lol*
Ich hatte selbst schon ein 4" im Defender in Gebrauch und bin schon mit einem modifizierten XJ D mit 285/75/16 auf CW 8x16" mit 5" Fahrwerk gefahren.
Davon gibt es einige  ;D So ungewöhlich ist das nicht.
Am Bodensee fährt ein Wrangler TJ mit 6,5 Zoll Long Arm.  :daumen

Zitat
Je mehr ich theoretisiere, um so wahrscheinlicher wird die oben genannte 15" Reifen/Felgen-Kombination ... mit 1.5" Suspension Kit. Mehr wird Trailmaster auch nicht anbieten, denn der Duster wird im Off Road Geschehen als Family SUV nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen, denke ich mir mal. .......
Sehe ich auch so und Trailmaster/Maas wohl auch. Kann ich ebenfalls empfehlen, ist so wie Du sagst.


Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline Surenas

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 52
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #38 am: 23. April 2011, 18:08:25 »
Info
Auf der Rallye des Gazelles du Maroc 2011 sind wie auch schon bei der "Proto Rallye des Gazelles"  BF Goodrich Mud Terrain T/A KM2 der Dimension LT 225/75 R16 110/107 Q, anscheinend auf der schwarz lackierten Serienfelge gefahren worden. Die Höherlegung der Fahrzeuge beträgt 34 mm, die Mehrleistung 15 PS. Das maximale Drehmoment ist bei niedrigerer Drehzahl leicht erhöht worden. Andersrum (mehr Nm bei geringfügig höherer max Leistung) wäre mir lieber gewesen  :P



Was haltet ihr von All Terrain T/A KO LT 225/70 R16 102 R als Kompromiss solange Fahrwerk-Kits noch nicht erhältlich sind?

Yes, we can!
 Hannah
« Letzte Änderung: 23. April 2011, 18:59:00 von Surenas »
The Demoness that makes Trophies of Men

My Channel
 

Offline Enduroreisende

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
    • www.enduroreisende.de
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #39 am: 24. April 2011, 17:21:09 »
GROSSARTIGE OPTIK im Video  :klatsch 
Das sind genau die paar cm mehr Bodenfreiheit die (optisch) aus einem SUV einen Geländewagen machen.

DIE Rad-Reifen Kombi (aus dem Video) hätt ich auch gerne drauf und das möglichst auch noch mit TÜV Segen.  /engel

Wenn das mal einer versucht und schafft, da wär ich an Infos SEHR interessiert.

Nur das Beste wünscht
der Christian
 

Offline Petrex

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #40 am: 20. Juni 2011, 17:54:32 »
Hallo zusammen!

Viele schwärmen davon, noch mehr schreiben darüber, jedoch - irgendwie sieht man nix. Gemeint sind Reifen oder Rad-/Reifenkombinationen, die mal sehr deutlich weg sind vom Pkw-üblichen Gummi-Einerlei.
Gibt's denn unter Euch noch keinen, der bereits beispielsweise MT- oder gröberstollige AT-Reifen aufgezogen hat, vielleicht sogar ne schicke Höherlegung dazu und davon mal Fotos einstellen kann?

Boah, wat würd' ich mich freuen. Da muss es doch jemanden geben, den es um jeden Preis in's Gelände zieht...  mir jedenfalls geht es so.

Danke schon vorab und beste Grüße,

Petrex
Der Mensch ist der einzige rückkopplungsstabilisierte, multifunktionale Regel- und Servomechanismus,
der genügend preiswert in Massenproduktion auch von ungelernten Kräften hergestellt werden kann
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #41 am: 20. Juni 2011, 18:09:32 »
Schau mal meine Bilder im Profil an, höher, breiter etc.
Irgendwo hab ich auch Bilder mit Stollen-Lamellen-Winterreifen gepostet. HIER
Ausserdem ist ein matt-schwarzer Duster mit Goodyear AT/R gepostet HIER

Mit MT wirst Du, sofern die überhaupt eine Strassenzulassung haben wenig Spass auf der Strasse haben, vor allem bei Regen, da ist schon mit den Goodyear AT leichtes Schlittern angesagt  ;D

Gruss S.
RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline Petrex

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #42 am: 20. Juni 2011, 19:16:43 »
Hey, danke für die prompte und umfassende Antwort - das ist doch schon mal was.
Abseits aller (zugegebenermaßen berechtigter) Sicherheitsbedenken - hat jemand straßenzugelassene MTs montiert? Na los, outet Euch ;-) Mehr Foddos von Grobstolligem!

Danke und Grüßlers
Petrex
Der Mensch ist der einzige rückkopplungsstabilisierte, multifunktionale Regel- und Servomechanismus,
der genügend preiswert in Massenproduktion auch von ungelernten Kräften hergestellt werden kann
 

Offline STEPUHR

  • Moderator
  • Duster Gott
  • *****
  • Beiträge: 5238
  • Dankeschön: 24 mal
  • Ein Range Rover Sport TDV8 tut es auch....
    • Duster-Bilder
Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #43 am: 20. Juni 2011, 20:14:12 »
In der DC definitiv nein.
Solche Reifen haben nur die Werks-Rallyefahrzeuge drauf, die als rumänische Fz. mit Probe-Nummer rumfahren.
HIER
HIER
HIER
und DA

und jetzt such mal einfach selber  ;D
Montanes hat da einiges gepostet, aus Spanien.

Gruss S.

RR Sport TDV8-  3,6 L V8 Biturbo - 360 PS: 245 Km/h: Vollausstattung, Stollenreifen, 2 mechanische Differentialsperren, Luftfahrwerk und noch ganz viel Krempel drin dran und drunter......
 

Offline M.P.M.

Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #44 am: 29. Juni 2011, 17:43:38 »
Tach auch,

ich habe mich erst mal für General GRABBER AT 215/65 R16 98T mit Felgenrippe BSW entschieden.

Der Preis war heiß 97 Eurodollar statt 160 Listenpreis Pro Stück.  /freuen

Kann euch aber noch nicht viel berichten da sie erst seit gestern drauf sind.

Ihr wollt bestimmt Bilder sehen  /nachdenk na dann.







 

DUSTERcommunity.de

Re:Geländereifen für den 4x4
« Antwort #44 am: 29. Juni 2011, 17:43:38 »