Autor Thema: Start Stop dauerhaft deaktivieren  (Gelesen 12703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wilbur

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 175
  • Dankeschön: 159 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Kosmos-Blau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #15 am: 14. März 2018, 11:00:38 »
 

DUSTERcommunity.de

Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #15 am: 14. März 2018, 11:00:38 »

Offline Mike Sanders

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 39 mal
  • Herkunftsland: 00
    • Hohlraumversiegelung.info
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #16 am: 14. März 2018, 11:09:38 »
Und ein Turboladerschaden könnte auch dem Motor schaden.

Ich versuch das mal mit dem Strom Sensor an der Batterie. Hat das noch jemand gemacht?

...und forste das mal durch: https://www.dacianer.de/threads/s-s-start-stopp-system-deaktivieren.20938/page-8#post-333796
« Letzte Änderung: 14. März 2018, 11:40:17 von Mike Sanders »
...Rost ist mein Hobby
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Online Falke

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 712
  • Dankeschön: 2195 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #17 am: 14. März 2018, 12:00:52 »
Start-/Stopp-Systeme verursachen auf jeden Fall einen zusätzlichen Teileverschleiß und damit auch zusätzliche Kosten wie so mancher elektronische Schnickschnack, der heutzutage leider verbaut wird. Wer S&S unbedingt haben möchte gut, aber als Serienausstattung halte ich das für ein Unding. Mich jedenfalls würde solch ein System im Auto stören. /mies
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: MatthiasDM, KioKai

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Dankeschön: 1218 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #18 am: 14. März 2018, 12:13:25 »
Es wäre wohl nicht eingebaut worden, wenn es nicht zur Erreichung der Grenzwerte erforderlich gewesen wäre. Damit ist dann auch klar, dass eine permanente Ausschalten idealerweise weder vom TÜV noch vom Steuerfander gefunden werden sollte. Bei Interesse an einer dauerhaften Abschalten sollte man dieses im Hinterkopf behalten.

Wenn ich mich dran erinnere, wie selten S&S bei meinem Wagen abgeschaltet hat, dann halte ich den ganzen Aufwand für unnütz und scheinheilig. Grundsätzlich sinnvoll, den Motor abzuschalten, wenn der Wagen ihn nicht braucht. Praktisch aber Technik in den Kinderschuhen, und wohl nicht geeignet, eine halbe Million Kilometer zu schaffen. "Sollbruchstelle" in einem gewissen Sinne. Wenn es jemand abschalten möchte, kann ich das verstehen.

Den Weg über die Software halte ich dabei noch für den besten Weg, da nichts anderes betroffen ist.
Harr! SuperKarpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke

Offline joe3l

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 115
  • Dankeschön: 177 mal
  • Herkunftsland: de
  • Mein Karpatenpanzer, meine Leuchtkugel......
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #19 am: 14. März 2018, 12:26:18 »
Also ich habe kein Verständnis dafür, wenn man gegen die Abschaltvorrichtung ist.

Vor 18 Jahren habe ich einen Turbo-Diesel gehabt, mit Abschaltvorrichtung. 9 Jahre ohne Problem gefahren, gestorben ist er an einem Kupplungsgeberdefekt des automatisierten Schaltgetriebes.

Und er hat wirklich sehr oft abgeschaltet. Mich hat das nie irritiert oder gestört. Es gab natürlich (selten) eine ganz unglückliche Konstellation, dass er abgeschaltet hat, die Ampel 1 Sekunde später auf grün geht und ich der Erste in der Ampelschlange war.....dann dauert es eben 1 Sekunde bis man anfährt. Hab's überlebt!

Und wenn ich den Wählhebel auf manuelles Schalten gestellt habe, ging er nicht aus. So konnte ich an bereits seit längerem auf rot stehenden Ampeln diese "peinlichen" Momente ausblenden.

Es ist nur eine Sache des Kopfes, sich erstens an den schweigenden Motor zu gewöhnen und zweitens mit Hirn Kupplung und Gangknüppel so geschickt einzusetzen, dass die Abschaltung optimal genützt wird.

Gruß joe
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona, Eurostefan

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Dankeschön: 1218 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #20 am: 14. März 2018, 12:45:09 »
Ich möchte immer einen Wagen mit S&S haben; warum sollte der Motor drehen, wenn der Wagen keinen Vortrieb braucht? Zustimmung zu Deiner Sicht. Aber: Beim Duster war es von allen meinen Wagen am Schlechtesten umgesetzt, und hat sich kaum gelohnt. Morgens nach Hamburg reingependelt, und S&S hat zwei oder dreimal eingesetzt. Ich stehe eine halbe Stunde im Stau, Potential für Stopp ist da genug. Kommt aber nicht. Wenn es ausgeht, geht der Motor häufig nach gefühlten zehn Sekunden wieder an. Vielleicht, weil die Batteriespannung zu niedrig war. Nach 40 km Autobahn wird die Batterie aber eher am oberen Ende der Ladekurve stehen.
Daher mein Resümee: Im Duster ist S&S eher unausgegoren umgesetzt worden. Wenn ich dann zusätzlich lese, wieviele Benutzer Probleme mit ausfallenden Bauteilen haben, dann denke ich, dass ein Duster ohne S&S besser dran wäre.

S&S: Bitte ja, immer, überall. Aber: Ordentlich implementiert. Wenn, dann richtig ;-)

Die Dusterfahrer, die über S&S jammern und das unbedingt permanent ausgeschaltet haben wollen, wie der TE hier, bedauere ich nicht. Wer bei einer 15000,- Investition nicht mal die technischen Details durchliest, war wohl arg in Eile, oder schlicht ignorant. Wer S&S nach den ersten paar km ausschalten will (ebenfalls der TE), statt sich die Chance zu geben, das System kennenzulernen, ist meiner Ansicht nach schlicht ungeduldig (und war ignorant bei der Fahrzeugauswahl). Dennoch: Wenn schlecht implementiert (so wie beim Duster), dann habe ich Verständnis für den Abschaltwunsch. Es würde ja gegebenenfalls der Wunsch nach einem "Ordentlich Umsetzen" Schalter geäussert werden, wenn es so etwas denn geben würde. Nur gibt es den noch weniger ...

Zu meiner "Wenn, dann richtig" Logik gehört dann eben auch die Abschaltung von S&S per Software. Wenn, dann richtig, und nicht per Stecker ziehen und Seiteneffekte ausnutzen.
Harr! SuperKarpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Daytona

Offline bellerophon

Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #21 am: 14. März 2018, 12:49:15 »
Es geht den meisten (mich eingeschlossen) weniger um die Umstand, dass er abschaltet, auch wenn dies gelegentlich in ungünstigen Situationen geschieht.
Sondern das Augenmerk liegt in dem unbestrittenen höheren Verschleiß der Motorkomponenten, Turbo etc., sowie den speziellen Batterien, welche ja nachweislich teuerer und noch weniger haltbar sind, als die herkömmlichen Akkus.
Ebenso ist der Hauptgrund, nämlich Einhaltung der Abgasnorm auch obsolet geführt worden, da die Fahrzeuge diese weder mit, noch ohne Start-Stop-Automatik schaffen.
In Summe, für mich persönlich ein absolut unnützes Feature, ohne Wert, aber mit weiteren Kosten für den Kunden verbunden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, jkarpa, Falke

Online jkarpa

  • SuperkarpataTEAM
  • Duster Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Dankeschön: 1218 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x4 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #22 am: 14. März 2018, 12:54:21 »
Ich bin ganz bei Dir: wenn mistig implementiert, dann lieber ohne. Dennoch wundere ich mich, dass der Turbo darunter leiden soll. Dreht der bei Standgas? Wohl eher nicht...

Das die S&S Batterien den (eh schon unterdurchschnittlich selten einsetzenden) S&S Betrieb nicht so gut abkönnen, ist von Dacia wirklich schlecht gemacht. Da müsste eigentlich jemand per Produkthaftung hinterher gehen.

S&S an sich führt keinesfalls zu vermehrten Ausfällen der Komponenten. Schaut einfach mal beim Prius oder anderen Autos, bei denen der Motor schon beim Ausrollen zur Ampel und damit sehr häufig abschaltet. Die können das ziemlich sorgenfrei ab. S&S ist gut; nur hat Dacia es minderwertig umgesetzt.

Wenn S&S in ungünstigen Situationen abschaltet, dann hast Du Deinen Kupplungs/Bremsfuss nicht unter Kontrolle  ;)
Harr! SuperKarpafahrt!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58

Offline Mike Sanders

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 39 mal
  • Herkunftsland: 00
    • Hohlraumversiegelung.info
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #23 am: 14. März 2018, 13:33:46 »
In der Schule habe ich gelernt:

Der Turbo läuft, in Gleitlagern auf Öl. Wenn der Turbo im Vollastbetrieb glüht, muss das Öl weiter durchfliessen und die Welle muss sich weiter bewegen, sonst verkokt es. Das heisst, durch die enorme Hitze im Turbo "backt" das Öl in die Gleitlager wenn es nicht mehr in Bewegung gehalten wird und wird glasartig. Das geht auch nicht mehr so schnell weg.

Wenn das Öl im Lager verkokt, bekommt das Lager Spiel weil es sich an dieser glasartigen Substanz abschleift. wenn das Lager zu viel Spiel bekommt, gehen die Laderschaufeln irgendwann ans Gehäuse an, dann wars das...

Deshalb muss der Motor weiterlaufen wenn der Turbo heiss ist. Ich kann mir jetzt durchaus vorstellen, dass sich Autofirmen, um sich staatlich Normgerecht "Start-Stopp" und "Sparsam" auf die Fahne zu schreiben, bewusst erhöhten Verschleiss beim Lader in Kauf nehmen.

Und wichtig sind die Ölwechsel bei Turbomotoren, nicht überziehen, das kann nur von Nutzen sein.

Jetzt könnte ich sagen, mir egal, habe 6 Jahre Garantie, danach geht er weg. /cool ;D



S&S an sich führt keinesfalls zu vermehrten Ausfällen der Komponenten. Schaut einfach mal beim Prius oder anderen Autos, bei denen der Motor schon beim Ausrollen zur Ampel und damit sehr häufig abschaltet. Die können das ziemlich sorgenfrei ab. S&S ist gut; nur hat Dacia es minderwertig umgesetzt.



 Der Prius hat doch kein Turbo!






 

« Letzte Änderung: 14. März 2018, 14:01:26 von Mike Sanders »
...Rost ist mein Hobby
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: jkarpa, Falke

Offline Flip

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1546
  • Dankeschön: 87 mal
  • Herkunftsland: 00
  • ...nun denn
    • eigene hp
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2013
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: 1.6 16V 110 4x2 105 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #24 am: 14. März 2018, 13:38:45 »
Servus,
weiter oben schrieb jemand, man möge die Bremse "leicht betätigen".
Bei meinem derzeitigen Fahrzeug reicht es aus, wenn ich das Lenkrad ganz leicht in eine Richtung bewege - und der Motor geht nicht aus.
lG
Volker
Die Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant!
Dumm nur, dass die Bevölkerung ständig zunimmt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Steinmueller

Offline bellerophon

Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #25 am: 14. März 2018, 14:03:00 »
Der Turbo dreht immer, wenn der Motor läuft.
Das Anlassen des Motors würde ich mit höherem Verschleiß ansetzen, als wenn er die paar Sekunden länger laufen würde. Und das der Turbo bei S & S Fahrzeugen höherem/vorzeitigem Verschleiß unterliegt, darf ich regelmäßig in der Werkstatt eines Bekannten erleben, da ich mit ihm regelmäßig Lader tausche. Hier hilft auch der von der Industrie hochgelobte Schmierstoff in Salatöl-Viskosität nichts mehr, man sieht vielen Ladern einfach an, dass diese häufig nicht ausreichend geschmiert wurden (und ja, ich weiß, dies kann auch andere Gründe haben).  ;)

Und auch der erhöhte Bedarf an Akkus (ok, beim Duster sterben diese momentan ja wirklich auch noch im Zeitraffer) und deren Entsorgung /Recycling-Fähigkeit lassen mich persönlich am ökologischen Nutzen dieser Technik zweifeln.

Der Toyota Prius hat meiner Info nach keinen Turbo-Motor, lege mich aber in Bezug auf die neueste Version da nicht fest.

Für mich ist Start/-Stop sinnvoll bei Fahrzeugen/Bus die ausschließlich im Stadtverkehr usw. bewegt werden, wenn ich im Stau stehe, oder vor einer Bahnschranke, benutze nach wie vor mein Hirn und schalte den Motor selbständig ab, dies möchte ich mir als mündiger Autofahrer auch erhalten und nicht vom Auto bestimmen lassen, ob es nun läuft oder nicht.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: jkarpa, Falke, Mike Sanders

Offline Steinmueller

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 635
  • Dankeschön: 889 mal
  • Herkunftsland: de
  • Brownie - from Steini-Küchenfee
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Blackshadow
  • Baujahr: 2017 Phase 2
  • Farbe: Quarzit-Braun
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #26 am: 14. März 2018, 16:26:56 »
Das Start&Stop im Duster funktioniert ganz gut! Kann sein das die ersten Modelle da ein paar Anlaufschwierigkeiten hatten aber beim 2017er geht das Bestens. Schon nach 2-3km funktioniert es und schaltet den Motor praktisch an jeder Ampel ab. Wichtig ist das man die Regularien einhält: Wie schon genannt darf man nicht lenken, die Bremse unterschiedlich drücken, Kupplung treten, Gänge wechseln -da schaltet sich der Motor natürlich gleich wieder ein. Mit dem EDC-Getriebe hat das S&S meiner Meinung nach deutlich mehr Sinn, dort ist das eine einfache und schöne Sache. Dennoch "bringt" es nur dann viel wenn man viel und lange an Ampeln oder Kreuzungen steht. Und ob eine Komponente nun Schaden nimmt bei dauerhafter Nutzung weis ich nicht. Soweit ich weis baut Dacia nicht eine Extraversion vom TCE (oder dCI) für S&S, das aber eine andere (stärkere) Batterie eingebaut wird zeigt durchaus das sich was verändert.

In meinem Duster habe ich es auch deaktiviert. Da ich viel Kurzstrecke fahre bringt das (ebenso meiner Meinung nach) nichts, der Motor läuft ohnehin im Kaltlauf. Ansonsten fahre ich lange Strecken auf der Autobahn = S&S aktiviert sich nie.
Was lange wärt, wird gut werden! :O
 

Offline Matzaton

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 119
  • Dankeschön: 154 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Comfort
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #27 am: 14. März 2018, 17:10:41 »
Warum sollte der Turbo schaden nehmen? Die Standzeit sind an Ampeln max 90 Sekunden. Das Öl fliest ja auch nicht vollständig sofort zurück! Und bis das S&S abschaltet dauert es ja auch noch so 1-2 sekunden wenn man steht (zumindest in der Probefahrt war das so) Bei kaltem Motor aktiviert es sich noch gar nicht und laut BA auch bei hohen Außentemps nicht. Ob der bei hoher Motortemp schaltet weiß ich aber nicht.
 

Offline Ölkocher

Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #28 am: 14. März 2018, 19:51:31 »
Mein Auto hat zwei Turbos und ich fahre immer mit Start /Stopp das spart etwa drei Liter Durchschnittsverbrauch im Stadtverkehr, ausserdem nerven mich generell die Vibrationen im Standgas von daher ist für mich das abschalten von SS ein NoGo. Aber jeder sieht das halt anders. Ich habe auch schon viele defekte Turbos gesehen, die waren aber immer durch den nicht vorhandenen Pflegezustand durch Dummheit der Betreiber zerstört was die Werkstatt natürlich freut denn Dummheit kostet immer viel Geld.
Mit freundlichen Grüßen Axel
 

Offline Mike Sanders

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 58
  • Dankeschön: 39 mal
  • Herkunftsland: 00
    • Hohlraumversiegelung.info
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Dünen-Beige
  • Motor: 1.2 TCe 125 4x2 125 PS
Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #29 am: 14. März 2018, 22:10:53 »
Turbopflege und Dummheit...erkläre das mal genauer :[
...Rost ist mein Hobby
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: manfredfellinger, Steinmueller

DUSTERcommunity.de

Re: Start Stop dauerhaft deaktivieren
« Antwort #29 am: 14. März 2018, 22:10:53 »