Autor Thema: [Phase 2] : Ladedruckrohr  (Gelesen 5965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Drupi

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 331
  • Dankeschön: 331 mal
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Basalt-Grau
  • Motor: 1.6 16V LPG 105 4x2 102 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #15 am: 10. September 2021, 16:47:09 »
Ich fahre schon einige Jahrzehnte 15cm lange verschiedene Rohrstücken mit Schellen Spazieren. Hat mir schon geholfen. Wenn ein Wasserschlauch doch mal Platzt einfach durchschneiden, Rohr rein, Schelle rüber und weiter gehts!

Ich hab früher sogar Coladosen für den Auspuff benutzt wenn der undicht war und bin damit sogar über den TÜV gekommen.
Ist aber eine andere Sache.  /hahaha
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: wolle58, Falke, Yp8900, Steffi und Holger

Offline Yp8900

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 251 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #16 am: 11. September 2021, 20:40:31 »
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Tipps.
Morgen geht es knapp 600 km nach Hause, mal sehen, ob meine Bastelei hält...

@Steffi und Holger
Ich habe nicht vor, die Reparatur aufzuschieben, nur hier vor Ort ging es aus Zeitgründen leider nicht. Das Provisorium soll halten für die Dauer der Heimfahrt + Eintreffen des Ersatzteils beim Händler. Hoffe mal, es klappt.

@Falke
Panzerband habe ich sogar dabei, ich bin mir nur nicht sicher wegen der Temperaturen so nah am Motor.
Habe mir deshalb beim örtlichen Baustoffhändler zusätzlich noch hitzebeständiges Aluklebeband besorgt.

Das müsste jetzt eigentlich bis zu Hause reichen. /gruebel

Gruß,
Hermann
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Kromboli, wolle58, Falke

DUSTERcommunity.de

Re: Ladedruckrohr
« Antwort #16 am: 11. September 2021, 20:40:31 »

Offline Steffi und Holger

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 270
  • Dankeschön: 290 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #17 am: 12. September 2021, 10:27:41 »
Mit dem Aluband ist eine Super Idee! Dann gute Heimfahrt...... :daumen
LG Steffi & Holger

Dacia Duster Prestige 4x4 Baujahr 2010 Arktis-Weiß  Wurde leider nach zwei Jahren und 48.000 Kilometern erlegt
Dacia Duster Prestige Baujahr 2012 Braun 1.6 LPG 201.600 Kilometer - Verkauf 09/2021
Dacia Duster Prestige Baujahr 2016 Arktis-Weiß  1.6 SCe 115 LPG  107.000 Kilometer  noch aktuell
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Yp8900

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Dankeschön: 929 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #18 am: 12. September 2021, 13:23:17 »
Moin zusammen,
zum formschlüssigen abdichten sind solche steifen Bänder wie 50mm Reparaturband oder Aluband eher
nicht so sehr geeignet.

Ich kann nur immer wieder auf solche flexiblen Materialien wie z.B. Isolierband 12-17 mm Breite von Coroplast
hinweisen. Damit kann man regelrecht eine Bandagierende Wicklung anlegen, welche wirklich Luftdicht ist.

Ebenfalls sehr gut geeignet u. vor allem preiswert ist das 19 mm Reparaturband von UHU.
https://www.uhu.de/de/produkt/repair-all-pannenband/46808

Zusammen mit etwas Basteldraht u. Kabelbindern sollte man diese Dinge selbst auf einer normalen Urlaubsreise
immer im Fahrzeug mitführen.

Gruß Thomas
 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Yp8900, Drupi

Offline Steffi und Holger

  • Duster Junior
  • **
  • Beiträge: 270
  • Dankeschön: 290 mal
  • Herkunftsland: de
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2016 Phase 2
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: SCe 115 LPG 4x2 114 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #19 am: 12. September 2021, 18:31:19 »
Ich glaube er wollte es zusätzlich als Wärmeschutz verwenden......
LG Steffi & Holger

Dacia Duster Prestige 4x4 Baujahr 2010 Arktis-Weiß  Wurde leider nach zwei Jahren und 48.000 Kilometern erlegt
Dacia Duster Prestige Baujahr 2012 Braun 1.6 LPG 201.600 Kilometer - Verkauf 09/2021
Dacia Duster Prestige Baujahr 2016 Arktis-Weiß  1.6 SCe 115 LPG  107.000 Kilometer  noch aktuell
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Yp8900

Offline Yp8900

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 251 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #20 am: 13. September 2021, 21:09:07 »
So, das Provisorium hat problemlos die 600 km gehalten, Ersatzteil ist bestellt, Werkstatttermin am 16.09.

Der Preis ist allerdings sehr heftig  /manooo

Die Arbeitszeit weniger als eine Stunde ist ok denke ich.
Das Rohr selbst soll 193 € und irgendwas netto!!! kosten.
Brutto 230 € für ein Plasikrohr mit Metallenden halte ich für eine Frechheit  /nene
Da ich in der nächsten Woche aber nochmal 400 km weg muss,
habe ich leider keine Zeit zu vergleichen und anderweitig zu bestellen, muss also in den sauren Apfel beissen... /weissnich
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Falke, Feinmechaniker, Schwarzwald-Duster

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Dankeschön: 929 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #21 am: 14. September 2021, 08:03:02 »
Moin,
mich würden Fotos mit der Problemstelle sehr interessieren. Könntest du da einige Aufnahmen einstellen?

Bezüglich des Statements zu den Ersatzteilpreisen stimme ich dem zu!
Was die Preisbildung bei Ersatzteilen betrifft, greift Nissan-Renault-Dacia richtig ab. Wobei es Methode ist,
statt eines simplen einzelnen Ersatzteils im Euro Bereich nur eine komplette Baugruppe durchaus im
dreistelligen Rechnungsbetrag als Ersatz zu verkaufen.

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke

Offline Yp8900

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 251 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #22 am: 14. September 2021, 12:34:34 »
Gerne, hier sind ein paar Fotos.
Zusammen hochladen hat nicht funktioniert, deshalb jetzt einzeln:  /weissnich

Gruß,
Hermann
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Feinmechaniker

Offline Yp8900

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 251 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #23 am: 14. September 2021, 12:38:03 »
..das nächste...
 

Offline Yp8900

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 251 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #24 am: 14. September 2021, 12:38:55 »
... und noch eins.  :)
 

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Dankeschön: 929 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #25 am: 14. September 2021, 13:13:50 »

Vielen Dank für die schnelle Fotoaktion!

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Yp8900

Online Falke

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1252
  • Dankeschön: 5266 mal
  • Herkunftsland: de
  • PLZ 38126
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2012
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: 1.6 16V Nachrüst-LPG 4x4
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #26 am: 14. September 2021, 19:26:40 »
....


Bezüglich des Statements zu den Ersatzteilpreisen stimme ich dem zu!
Was die Preisbildung bei Ersatzteilen betrifft, greift Nissan-Renault-Dacia richtig ab. Wobei es Methode ist,
statt eines simplen einzelnen Ersatzteils im Euro Bereich nur eine komplette Baugruppe durchaus im
dreistelligen Rechnungsbetrag als Ersatz zu verkaufen.

Gruß Thomas

Solche Preise für Verschleißteile, deren realer Materialwert zwischen ein paar Cent oder Euro liegt, sind schon unverschämt.
Gruß    Falke
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Yp8900, Drupi

Offline Feinmechaniker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 525
  • Dankeschön: 929 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2019 Duster II
  • Farbe: keine Angabe
  • Motor: Blue dCi 115 4x4 115 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #27 am: 14. September 2021, 20:08:59 »
Moin,
sorry wenn es nun etwas OT wird.
Wenn eine popelige Drahtklammer nicht als Ersatzteil zu bekommen ist, sondern nur ein ganzes Rohr, ist dies
schon aus Gründen der Nachhaltigkeit überhaupt nichts mehr, was in die heutige Zeit passt.

Seltsamerweise liegt in irgendwelchen Tests zu Preisen für Originalteile Renault und auch Nissan bei den
Massenmodellen oft im Bereich "günstig".
Ist für mich in der Praxis überhaupt nicht nachvollziehbar.

Richtig spektakulär wird es bei frei gehandelten Ersatzteilen.
Ein Innenraumfilter (Bosch) steht dann bei mir mit 38,- Euro auf der Rechnung für den Service im Autohaus.
Der gleiche Filter kostet im Handel 6-7 Euro!

Zur Erntezeit muss ich mir jeden Monat solch einen Filter neu einbauen. Wenn ich diese Teile in der Werkstatt
ordere, kann ich mir meine Karre am Ende in Gold aufwiegen!

Gruß Thomas
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Funster, Falke, Yp8900

Offline Dustymike

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 35
  • Dankeschön: 41 mal
  • Herkunftsland: de
  • Ich brauche kein Statussymbol, genau mein Motto!
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 109 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #28 am: 09. Januar 2022, 01:43:48 »

Wenn man die hin und her bewegung so meint, dass man das Rohr so weit herunterziehen kann ist es schlecht. Dann scheint der Stahldraht gebrochen zu sein und es kommt zu Leistungsverlust. Im Rohr ist eine Dichtung die vehindert, dass es einen Druckverlust gibt. Bei Druckverlust reagiert der Motor wie ein alter Saugdiesel, also kraflos und träge.

LG Turbo4WD
[/quote]

Kann das dann auch sein, das das lose Rohr bei Kälte besser abdichtet?
So bei -4 Grad reagiert er richtig bissig auf kleinste Gaspedal Änderungen und im Sommer oder nach längerer AB Fahrt eher wie der beschriebene Saugdiesel.

Tut es nicht auch eine Handelsübliche Rohrschelle und selbstschweißendes Band statt des gebrochenen Stahldrahts?

LG Dustymike
Duster Phase2 Prestige (2015) 1,5 DCI 110 PS (160000 Km), AHK, K&K Marderschutzanlage mit US und Hochspannungsplatten.
- Seit 2015 ein neuer Injector Zyl 1 bei 98.000 Km, sonst noch nichts gewesen!

Mein Duster zieht Anhänger bis 1,5t.
Ein E-Auto was gleiches leistet kostet ab 70000 Eur, und ist dann auch gleich eines dieser Luxus Statussymbole, welche mir nicht vor die Tür kommen.  Zieht nur falsches Gesindel an.
- Für alle Camper mit Wohnwagen sind E-Autos ne Lachnummer :D
 

Offline Yp8900

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Dankeschön: 251 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Celebration
  • Baujahr: 2015 Phase 2
  • Farbe: Kometen-Grau
  • Motor: dCi 110 4x4 109 PS
Re: Ladedruckrohr
« Antwort #29 am: 09. Januar 2022, 08:14:35 »



Tut es nicht auch eine Handelsübliche Rohrschelle und selbstschweißendes Band statt des gebrochenen Stahldrahts?

LG Dustymike

Auf das Ende des Plastikrohres ist eine Metallhülse aufgepresst.
Ich vermute mal, mit einer normalen Rohrschelle könnte es schwierig werden.

Gruß,
Hermann
 

DUSTERcommunity.de

Re: Ladedruckrohr
« Antwort #29 am: 09. Januar 2022, 08:14:35 »