Autor Thema: Frage an 4x2 Fahrer; wenn nochmals die Wahl, wieder 4x2 oder doch lieber 4x4 ?  (Gelesen 69844 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ksch

  • Duster Neuling
  • *
  • Themenstarter
  • Beiträge: 2
Hallo, mich interessiert, ob es 4x2 Fahrer gibt, die nach Erfahrungen mit winterlichen Straßenverhältnissen doch lieber einen 4x4 Duster gekauft hätten.
 

DUSTERcommunity.de


Offline duster87629

  • Händler / Verkäufer
  • Duster Professional
  • ***
  • Beiträge: 1193
  • Dankeschön: 1 mal
  • Herkunftsland: at
  • War sehr zufrieden mit dem Duster
  • Duster Status: Ex-Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Mahagoni-Braun
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
@ksch

also meine Meinung liegt darin, dass ich auf alle Fälle wieder einen 4x2 in meiner gleichen Version genommen hätte...obwohl ich des öfteren einen Autoanhänger mit Auto drauf, ziehen muss...und auch des öfteren auf Alpen fahre.

Das entscheidende auf alle Fälle sind meine Winterreifen...die muss ich halt etwas anders wählen also die 4x4 Fahrzeuge...weil ich einfach mehr Gripp brauche. Ansonsten bin ich bis dato auf alle Hütten und sonstigen Hindernisse ohne Probleme gekommen. Mit meinem Durchschnittsverbrauch bin ich auch mehr als zufrieden...der liegt in der Regel um die 6 ltr/100 km und meine Leistung passt mir einfach.

Was mir am 4x4 nicht so gefällt ist die Auspuffanlage und das Fahrwerk. Ich habe das Gefühl dass meiner besser liegt in den Kurven und diese schöner zu fahren sind. Ich habe ja die Möglichkeit ständig mal zu testen da meine Nachbarn zufällig Madison125 ist und die haben die 4x4 Version. Auch sagen beide, meiner ist stärker und spritziger.

Also das ist meine Meinung dazu.

Gruß Gerd
Duster 4x2 1,5 Diesel, Laureate-Ausstattung
Clim-Air-Windabweiser, Carbonat-Wachs-Beschichtung, 225/60-16 auf Autec-Felgen, DRCT-Einspritzdüsen von Lauber-Technik,
aktuelle Leistung gemessen bei ABT-Kempten:  357NM Drehmoment am Rad gemessen. Enschalldämpfer Edelstahl mit Endrohr 92x78 / Autec-Remus- mit Bauartgenehmigung, Clim-Air Windabweiser, Heckleuchten und Daylight, Bremsanlage von EBC-Bremsentechnik,

Verkauft am 22.10.2016

Neues Fahrzeug
 

Offline PAINTYBEAR

Ich denke, dass es einige Dusterfahrer gibt, die ihr Fahrzeug bekamen, als 4x4 noch nicht zur Verfügung stand.
So ging es mir zumindest. Darum stand das auch nie zur Auswahl.
Im letzten langen und schneereichen Winter gab es 2-3 Situationen, da wäre 4x4 "hilfreich" gewesen.
Beim jetzigen Frühling, äh, Winter empfinde ich 4x4 für die reinste Geldausgeberei. Zumindest für meine Breitengrade.
Auch bei Arbeiten im Wald (Kaminholz) habe ich noch nie den 4x4 vermisst.

Alle, die nach Juli/August 2010 die falsche Entscheidung getroffen haben, die haben allem Anschein nicht richtig überlegt. Ich hoffe, dass das wenige sind.
Ironie ist die letzte Phase der Enttäuschung.
 

Offline Volker

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 682
    • www.act-schilder.de
Hallo

Nachdem wir über 10 Jahre einen 4x4 hatten wurde der Duster ein 4x2 und wir haben
es nicht bereut ,fahren allerdings auch nicht groß im Gelände.
Letzten Winter mit guten Winterreifen gab es kein Problem , das heißt wir haben den 4x4 nicht vermisst.

Man muß allerdings sagen wir kommen aus dem Rheinland aus Ratingen also nicht umbedingt Hochgebirge.
Da wir aber sehr ländlich wohnen wurden bei uns auch kaum Straßen richtig geräumt, trotzdem keine Probleme
mit 4x2.
Gruß Volker
4x2 Benziner Laureate EZ 18.08.10 Spurverbreiterung 20mm je Seite ,
7x16J ET42 Aluette Felgen ,AHK, Mittelarmlehne, Chromzubehör,
Auspuffblende ****, ELIA Schwellerleisten Edelstahl glänzend,
KN Luftfilter Einsatz , Spiegelkappen aus Chrom , Philips Silver Version Blinkerbirnen
 

Offline karo10

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Er fährt sich besser als meine Frau dachte....
Alle, die nach Juli/August 2010 die falsche Entscheidung getroffen haben, die haben allem Anschein nicht richtig überlegt. Ich hoffe, dass das wenige sind.
Hallo Paintybear,

verstehe Deine Aussage nicht. Wenn man sich für das Eine oder das Andere entscheidet dann hat man, so sehe ich es, doch einen Grund.  /nachdenk

Es beschleicht mich ein wenig das Gefühl, das die  n i c h t  4x4-Fahrer-Fraktion zwar mehr überlegen würden (?)  /weissnich und ihr Auto mit 4x2 auch sehr gerne haben, aber einen 4x4, obwohl man ihn nie benötigt, doch irgendwie doch gerne hätten!  :(
Will sagen, jedem soll es überlassen sein was man so benötigt. Ob man 4x4 nun braucht oder nicht ist doch m.E. nicht so wichtig.
In diesem Sinne, ob mit 2- oder 4WD ein frohes Neues Jahr .........mit gaaaanz viel Schnee!!  :klatsch
Bestellt 9.7.11/unv.LT 31.1.2012.(versp.Weihnachtsgeschenk) Es wird ein weißer Prestige mit LOOK-Klima-Paket.110FAP,4x4,ESP/ASR,abn.AHK. Wünsche mir noch schwarze Alu-F. m.WR, Auspuffblende,Radlaufschutz,Schmutzfänger.Plötzlich geliefert 10.11.11...also 80 Tage zu früh.
 

Offline Schängel

  • Händler / Verkäufer
  • Duster Junior
  • ***
  • Beiträge: 203
Wenn sich die 4x4 Fahrer man mal ehrlich fragen, ob 4x4 denn wirklich nötig ist, dann wird wohl die Mehrheit der 4x4 Fahrer zugeben müssen, das dies nicht der Fall ist. Den Duster 4x4 gibt es halt zu einem attraktiven Preis, da werden sich viele gesagt haben: Jetzt leiste ich mir auch mal einen 4x4! Ausnahme: Landwirte, Jäger, Leute, die öfter auf nicht befestigten Wegen oder im Gelände unterwegs sind. Diese Personengruppe benötigt dann tatsächlich den 4x4.

Ich würde die Entscheidung pro 4x2 wieder so treffen, denn wir fahren zu 99% nur Strasse, hin und wieder mal auf einem Waldweg, das wars. Es ist genau, wie duster87629 geschrieben hat: Im Winter sollte man natürlich die passenden Reifen drauf haben; die Kombination 4x2 + gute Winterreifen + gutes fahrerisches Können sticht dann gerne mal die Kombination 4x4 + irgendwelche Reifen, hauptsache schick + scheinbar fahrerisches Unvermögen aus. Siehe letzten Winter bei uns am Berg, als wir mit unserem Duster lustigerweise der Reihe nach einen Kuga, X5, sowie einen Tiguan und einen Sorento überholt haben, weil die, warum auch immer, nicht vom Fleck kamen...  ;)

Wofür also den 4x4 Aufpreis zahlen?

 

Offline hosenmax

Also ich sag mal so,ich habe 4x4 vorigen Winter nicht vermisst,dank der Winterreifen ging er durch wie Butter(im Gegensatz zu meinem Suzuki Ignis).
Wenn der Aufpreis des 4x4 allerdings nicht wäre ,würde ich mich sicher für Ihn entscheiden,man kann ja nie wissen!!

Gruß Mario
Seit 2010.10.11 Besitzer eines wunderschönen perlmutt-schwarzen Dusters
 

Offline SilberStauber

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 528
  • Landrover Freelander 2 XE (2013)
    • Bilder von meinem Duster
Ja und Nein:

Ja: Es kann weniger kaputt gehen und wenn doch wird´s hinten billiger.
Nein: Weil man weiß, dass man mehr könnte, wenn man müsste.
 

Offline stepi186

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 2361
  • Dankeschön: 6 mal
  • Herkunftsland: 00
  • white with black
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2010
  • Farbe: Arktis-Weiß
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Also wenn's nur um die Winterlichen Strassen geht , würde ich wieder den 4x2 wählen .
Mit entsprechend guter Bereifung kam ich überall hin wo manch anderer nicht hinkam  :daumen  
Siehe letzten Winter bei uns am Berg, als wir mit unserem Duster der Reihe nach einen Kuga, X5, einen Tiguan und einen Sorento überholt haben, weil die, warum auch immer, nicht vom Fleck kamen...  ;)
 
Selbst im Sommer bin ich viel Abseits der Strassen unterwegs -  Wald/Revier  -  Baustellen -  Wiesen  ;  mit entsprechenden Reifen kein Problem !

Das einzige was ich vermisse ist das Mehr an Spaßfaktor was der 4x4 mir bieten würde - Freizeit / Hobby o.ä.  
Da ich aber dort auf andere 4x4 Fahrzeuge ausweichen kann , bleibt für mich im Alltag der 4x2 die vernünftigere Wahl  :daumen

gruß stepi
LZ 111 Tage - 110 dci - 107 (130 PS - 290 Nm) RC Ultimate , Original Alu's mit GeländeWR Cooper ,  Platin P53 matt-black 7x16 ET38 mit 235/60/16 Uni. rallye4x4street , Orig.-AHK , Orig. Schmutzf. vorn , Gum.Schneematten , Innenraum / Ambienteleuchte W8 , Azuga KR-Wanne , Dopp. Ladeboden-handmade , Heckw. Intervall , Kenwood BT 60U + 4x LSP Pioneer ,  PDC , Check temp III  , Climair vorn , MAL , Tachoscheibe Chronolook individuell mit SMD in weiß , 30 mm Höher mit Federn H&R , Antec Bügel schwarz matt , Voll-LED RL in black , 3. Bremsleuchte LED   ,  LED-TFL statt NSW , Carb.-Wachs..
 

Offline Paule60

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 755
Ich bin zwar nicht Rockefeller aber die 2000Euro Mehrpreis für 4x4 und Vollausstattung hab ich dann auch noch übrig gehabt.Zumal ich den Duster damals nicht mit ESP ordern konnte , und der 4x2 (ohne ESP )hatte beim "Elchtest" nicht so gut abgeschnitten da er im Gegensatz zum 4x4 hinten keine Einzelradaufhängung hat.
 

Offline Dr. Watson

  • Duster Professional
  • *****
  • Beiträge: 1321
  • Dankeschön: 199 mal
  • Herkunftsland: de
  • ...unser Neuer
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Prestige
  • Baujahr: 2018 Duster II
  • Farbe: Taklamakan-Orange
  • Motor: dCi 110 4x2 EDC 109 PS
Ich denke unter den jetzigen Voraussetzungen würde es wieder ein 4X2 in der gleichen Konfiguration werden.

Ich habe mir schon bei der Bestellung folgende Fragen gestellt und für mich wie folgt beantwortet:

Wie nutze ich das Auto?  /nachdenk

- meist nur privat und zu 99% befestigte Straße und das im Flachland

- also 4X2  :daumen

Frage Kosten?  /nachdenk

- den Aufpreis für den 4X4 investiere ich lieber in den Dieselmotor, hier spare ich auch bei den Inspektionen. (4X2 u. 4X4 Benziner alle 15.000 km, 4X4 Diesel auch alle 15.000 km - 4X2 Diesel alle 30.000 km)

- so wie es sich abzeichnet benötigt auch der 4X4-Diesel ca. 1 l mehr auf 100 km

- Weniger verbaute Komponenten = weniger Verschleiß = weniger Reparaturkosten (da wir ja vorhaben, den Duster recht lange zu fahren)

- also 4X2  :daumen


Da der Duster für uns ja das alleinige Alltagsfortbewegungsnutzfahrzeug ist, war die Entscheidung aus den vorgenannten Gründen, die einzig Richtige und wir haben es bis heute nicht bereut.  :daumen


Gruß Dr. Watson


P.S.:....falls es mal aus finanzieller Sicht ein reines Fun-Auto werden darf, dann gern ein 4X4!  :daumen
vom 09.07.2010 bis 01.02.2018 stets unser treuer Begleiter:
Duster I Phase I 1,5 dci 110 FAP 4X2 107 PS
Laureate
Mahagoni-Braun
 

Offline Exbahner

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 99
  • Der Neue - Duster Nr. 2
Kurz und bündig: Wieder 4x2 :-)
 

Offline Brunos

  • Duster Kenner
  • ***
  • Beiträge: 403
  • Wir können alles ausser hochdeutsch
    • Bilder
Kurz und bündig: Wieder 4x2 :-)

Ebenso.
Da in unserer Region auch selten Schnee fällt und wenn nur kurz und wenig.
Brauche ich nicht.
Seit 26.Jan 2011-Duster Besitzer, keine Lieferzeiten 
Extras:   Ersatzrad, Mittelarmlehne, Kofferraumwanne,Fußmatten.
Tajco Auspuff-Blende MD 4208
 

Offline arco2009

  • Duster Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
  • Dankeschön: 6 mal
  • Herkunftsland: 00
  • Duster Status: Besitzer
  • Ausstattung: Lauréate
  • Baujahr: 2011
  • Farbe: Perlmutt-Schwarz
  • Motor: dCi 110 FAP 4x2 107 PS
Ich wohne hier am Niederrhein Kreis Kleve/Wesel und bin mit dem 4 x 2 sehr zufrieden.
 

Offline obiwan38

  • Duster Experte
  • ****
  • Beiträge: 745
Da ich im Bergischen Land wohne,und die letzen 3 Jahre viel Schnee gefallen ist kam für mich nur ein 4x4 in Frage.
Ich kenne auch einige die mit ihren Duster oder Qashqai 2x2 die Berge nicht hoch gekommen sind im Winter ;D

Ok der 4x4 ist zwar teurer,dafür habe ich das Geld wieder gespart mit dem Kauf als Benziner ;)

@Watson
Da das Allrad recht wenig benutzt wird,fällt der Verschleiss kaum ins Gewicht ;)

Das Fahrwerk ist etwas straffer als beim 2x2 aber vollkomend sicher und komfotabler als bei vielen anderen Pkw.

Für mich war es die Richtige Entscheidung einen 4x4 zu kaufen ;)

LG
Ralf
 

DUSTERcommunity.de